Hier wird über die Tagebücher geschnackt.
Antworten
Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2964
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
15
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Kommentare zu Riesenkürbis Tagebüchern 2023

Beitrag von Michael »

Hi Maxwin

Hatte es dann denn wirklich -11 C°?
Und wie halten das die Kürbisse aus bzw. hast du da dann einen Heizlüfter im Gewächsthaus laufen?

Gruß
Michael


Benutzeravatar
maxwin
Junggärtner
Junggärtner
Beiträge: 352
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 13:47
6
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von maxwin »

Hallo Michael,
ja hatte es.
Zu dem Zeitpunkt hatte ich die Pflanzen noch nicht im Zelt erst am Abend ausgepflanzt. Zur Zeit geht es ja mit den Temperaturen.

Ich habe im Zelt noch zusätzlich Frühbeete, im Fall der Fälle wird der Gasheizer reingestellt.

Gruß Heiko


PB:
AG: 454,81 Lange 20
FP: 108,90 Lange 19
Benutzeravatar
maxwin
Junggärtner
Junggärtner
Beiträge: 352
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 13:47
6
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von maxwin »

@cürbitrix

Das erden Problem hatte ich letztes Jahr mit der Anzuchterde. Da sind mir sämtliche Pflanzen teils verkümmert.
Dieses Jahr habe ich diese gleich in Gemüseerde von Compo gepflanzt. Ich hatte noch bessere gesündere Pflanzen.


PB:
AG: 454,81 Lange 20
FP: 108,90 Lange 19
Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2964
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
15
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von Michael »

Das Problem entsteht immer wenn in den Ersatzerde zu wenig Torf ist oder belastete Erde mit Insekten oder so mit eingemischt wird.. so einfach lässt sich der Torf nicht ersetzen.


Benutzeravatar
maxwin
Junggärtner
Junggärtner
Beiträge: 352
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 13:47
6
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von maxwin »

Ich verwende schon seit Jahre nur noch Torffreie Erde. Da diese für die Kürbispflanze nicht förderlich ist. Hier fehlt einfach die Durchlüftung.
Also daran liegt es mit Sicherheit nicht. Wohl eher das mittlerweile jeder Straßen Kehricht bei gemischt wird. Ich hatte sogar schon mal Erde da waren noch kippen Reste drinnen.


PB:
AG: 454,81 Lange 20
FP: 108,90 Lange 19
Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2964
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
15
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von Michael »

Hi Maxwin

Bei Sackerde die z.b. in einem Hof gelagert wird da macht es schon unterschiede ob oder wie lange da am Tag teils Sonne draufscheinen kann.
Dazu kommt dann dass oftmals unverrottete Holzreste in der Erde sind ect.
Torf ist für Jungpflanzen wirklich gut und ich habe damit immer gute Erfahrungen gemacht.
Also Anzuchterde aus speziellem zersetztem Torf.
Da hast du immer dieselbe Qualität, jedenfalls wenn es ein seriöser Hersteller ist.


Benutzeravatar
maxwin
Junggärtner
Junggärtner
Beiträge: 352
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 13:47
6
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von maxwin »

@Andreas2011

Ich habe gegen Mehltau in den letzten Jahren immer Thiovit genommen, das hilft sehr gut.

https://www.compo.de/produkte/pflanzenschutz/pilzbekaempfung/compo-bio-mehltau-frei-thiovit-jet


PB:
AG: 454,81 Lange 20
FP: 108,90 Lange 19
Andreas2011
Setzling
Setzling
Beiträge: 46
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 20:18
12
Wohnort: 73776 Altbach
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Andreas2011 »

Servus Maxwin,

Danke für den Tipp, haben es vorher im Toom-Baumarkt gekauft und werden es morgen früh gleich ausprobieren.:-)


Benutzeravatar
maxwin
Junggärtner
Junggärtner
Beiträge: 352
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 13:47
6
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von maxwin »

Um einen Optimalen Erfolg zu erzielen, beim Ausbringen keine Direkte Sonne auch Regen danach ist schlecht.


PB:
AG: 454,81 Lange 20
FP: 108,90 Lange 19
Benutzeravatar
Kuddl
Jungpflanze
Jungpflanze
Beiträge: 189
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 16:00
6
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Kuddl »

Ich brauche mal Rat: hatte jemand schonmal solche Schäden an der Oberseite der Frucht? Was könnte das verursachen?

Danke und Grüße,
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2964
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
15
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von Michael »

Hi Kuddl

Das sieht gefährlich aus.. evtl. abkratzen und Babypuder oder Ventilator hintun...?

Gruß
Michael


Benutzeravatar
Björn
Pflanzenversteher
Pflanzenversteher
Beiträge: 562
Registriert: Di 14. Jun 2016, 23:03
8
Wohnort: Limburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Kein Babypuder

Beitrag von Björn »

Ist es weich? Ist das der Kürbis welcher auch schrumpelig ist? Ist das schrumpelige weich?
Solange nichts weich ist wird es nichts schlimmes werden. Auf keinen Fall mit Babypuder arbeiten, egal was ist.


Benutzeravatar
maxwin
Junggärtner
Junggärtner
Beiträge: 352
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 13:47
6
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von maxwin »

Warum nicht mit Babypuder? Damit mach ich immer gute Erfahrung, in Verbindung mit Octenisept.


PB:
AG: 454,81 Lange 20
FP: 108,90 Lange 19
Benutzeravatar
Björn
Pflanzenversteher
Pflanzenversteher
Beiträge: 562
Registriert: Di 14. Jun 2016, 23:03
8
Wohnort: Limburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Beitrag von Björn »

Weil man nicht sieht was darunter passiert und es nicht desinfiziert etc.
Desinfizieren und Ventilator ist effektiv. Babypuder hat keinen Nutzen. Du machst ja auch kein Babypuder auf einer Schürfwunde an deinem Bein, oder? Ein Mythos das Babypuder irgendwas hilft.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2964
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
15
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von Michael »

Babypuder verdunstet sehr viel Wasser wegen seiner Oberfläche. Darum trocknet die Babypuder behandelte Stelle sehr gut aus bzw. bleibt trocken quasi.


Benutzeravatar
Björn
Pflanzenversteher
Pflanzenversteher
Beiträge: 562
Registriert: Di 14. Jun 2016, 23:03
8
Wohnort: Limburg
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Beitrag von Björn »

Meine Erfahrungen mit Babypuder sind katastrophal. 2018 hatte ich Risse am Stiel und habe diese mit Babypuder behandelt es hat von Tag 20 bis zur Ernte immer weiter gesutscht, war nass und musste es jeder Woche mehrfach ausgekratzt werden und neu bepudert werden. Selbst mit Unterstützung des Ventilators nie trocken geworden.
Dann mal mit paar top Züchtern gesprochen und jeder hat mir davon abgeraten und geschmunzelt. Aussage von denen: „Das Zeug hilft nichts.“

2020 habe ich mit Squashkürbissen angefangen. Stielrisse an der Tagesordnung und auch manchmal Probleme mit der Blüte.
Meine Erfahrungen seitdem:
-Stiel gerissen in den ersten Wochen. Danach mit Alkohol oder einer Alkohol-Propolis zwei Tage behandelt und 70 Tage Ruhe. Kein weiterfaulen etc.
Selbst bei meinem 588kg Kürbis letztes Jahr hat eine Blüte die abgefault war und entfernt werden musste noch 65 Tage gehalten bis zur Waage. 2020 hat mir ein Schirm ein 3 cm tiefes Loch in den Kürbis gestochen. Auch dank Propolis vernarbt und noch 30 Tage gehalten.

Jeder kann es machen wir er will, aber das sind meine Erfahrungen und daher werde ich kein Babypuder mehr nutzen. Liebe Grüße


Benutzeravatar
Kuddl
Jungpflanze
Jungpflanze
Beiträge: 189
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 16:00
6
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Kuddl »

Vielen Dank schonmal an alle.

Das ist am großen Kürbis und nicht an dem der aufgehört hat zu wachsen und schrumpelt. Die Stellen sind aktuell nicht weich oder feucht, von daher werde ich das wohl erstmal weiter beobachten und nicht aktiv behandeln.
Mein erster Verdacht war ein Schaden durch Sonne oder Schneckenfraß. Ich werde berichten wie es sich entwickelt oder falls ich die Ursache rausfinde :)


Antworten

Zurück zu „Tagebücher Diskussion“