Was, wie, wie oft, wieviel, wohin ^^
Antworten
Benutzeravatar
BigFloh
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1153
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 08:21
13
Wohnort: Pasewalk

Melasse

Beitrag von BigFloh »

Hallo an alle Profis...
Ich habe diese Woche von unserem Zuckerlieferanten 17Kg Zuckerrübenmelasse bekommen.
Wenn ich das Zeug jetzt aber bei Google im Zusammenhang mit Düngemittel suche, finde ich nur immer was von Vinasse.
Hat von euch jemand ne Ahnung ob ich das Zeug jetzt überhaupt als Dünger nutzen kann? Und wenn, wie?

LG
Mirko...


Leistung allein genügt nicht. Man muss auch jemanden finden, der sie anerkennt.
Benutzeravatar
BigFloh
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1153
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 08:21
13
Wohnort: Pasewalk

Beitrag von BigFloh »

Hier mal die Bestandteile von dem Zeug.
Die Bestandteile der Melasse sind (Analyse pro 100 g):
Trockensubstanz 82 g, Gesamtzucker 50g, davon Saccharose 2/3, Invertzucker 1/3. Raffinose 1 g, Stickstoff - Gehalt ca. 1.2 g, davon für Hefe assimilierbar 35 %. Hauptstickstoff: ca. ½ Aminosäuren, ca. ½ Betain. 
Organisch stickstofffreie Nichtzuckerstoffe: 5 g, Aschegehalt 11 g. 
Mineralstoffe / Spurenelemente: Kalium 5000 mg, Calcium 500 mg, Phosphor 500 mg, Magnesium 20 mg, Kupfer 1500 mcg, Eisen 17000 mcg
Vitamine: Vitamin B1 100 mcg, Vitamin B2 200 mcg, Vitamin B6 250 mcg, Niacine 2000 mcg, Pantothenat 500 mcg, Folsäure 10000 mcg. 
Wuchsstoffe ppm: Myo-Inosit 5000 - 8000, Pantothensäure 50 - 100, Biotin 1,5, Thiamin 1 - 1,5.


Leistung allein genügt nicht. Man muss auch jemanden finden, der sie anerkennt.
Benutzeravatar
Kürbisfan
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2136
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 15:28
13
Wohnort: EM-Kollmarsreute

Beitrag von Kürbisfan »

Floh: Du hast eine PN


Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und derDumme weiss alles besser. -Sokrates -
kuerbisfanpeter@gmail.com
PB: 1269,9 Bohnert 15 (1623 Wallace X 2323,7 Meier)
LG: 131,6 Bohnert 13 (Europa-Rekord 2013-16)
FP 80,7 Bohnert 15
Paprika 510 gr
Rotkohl 8,0 kg
Kohlrabi 8,2 kg
Karotte 973 gr
Benutzeravatar
maxwin
Jungpflanze
Jungpflanze
Beiträge: 233
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 13:47
4
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von maxwin »

Ich greife mal hier auf den Thread zurück.

Da ich dieses Jahr mit Kompost Tea arbeiten möchte habe ich mir 7 kg Melasse bestellt.

Ich meine irgendwo gelesen zu haben das man dies auch direkt als Dünger einsetzten kann.

Ist dem so?

Die Frage des Threaderöffners hier wurde ja nur geheim per PN beantwortet. :cool :

Gruß Heiko


PB:
AG: 454,81 Lange 20
FP: 108,90 Lange 19
Benutzeravatar
joh100
Jungpflanze
Jungpflanze
Beiträge: 105
Registriert: Di 13. Feb 2018, 17:27
3
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von joh100 »

Hi Heiko,

Vinasse ist ein organischer NK-Dünger den man ausgezeichnet zum düngen verwenden kann. Meiner besitzt 4%N Stickstoff und 7%K Kalium. Ich verwende Vinasse zum Düngen von meinen Tomaten.
Ich vermute auch, dass die meisten flüssigen BIO-Tomatendünger hauptsächlich aus Vinasse bestehen. Zumindest sind die Konsistenz, der Geruch und auch die Nährstoffangaben sehr ähnlich. Aber evtl. weiß ja noch jemand hier mehr dazu.

Ich hab dir mal fotografiert, was auf meinem Kanister steht.

IMG_20200421_184809.jpg
IMG_20200421_184758.jpg
Gruß Johannes
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
maxwin
Jungpflanze
Jungpflanze
Beiträge: 233
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 13:47
4
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von maxwin »

Ich meine Melasse keine Vinasse soll hauptsächlich für den Kompost-Tee eingesetzt werden.


PB:
AG: 454,81 Lange 20
FP: 108,90 Lange 19
Benutzeravatar
joh100
Jungpflanze
Jungpflanze
Beiträge: 105
Registriert: Di 13. Feb 2018, 17:27
3
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von joh100 »

Ach herrje. Da hab ich wohl beim schnellen Überfliegen ein Fehler gemacht.


Andalusi55
Sämling
Sämling
Beiträge: 19
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 20:31
7
Wohnort: Almeria España

Beitrag von Andalusi55 »

holala melaza no alimenta la planta pero alimenta la microbiota del suelo que repercute en la alimentacion de la planta se puede usar una vez en semana en riego yo uso 120gramos x 100 litrosen aplicacion foliar tambien se puede usar pero yo no lo aplico-tambien acidifica el ph y de alguna manera limpia la cinta de goteros es importante que no sea sulfurada que no contengaazufre porque afectara los hongos beneficos del suelo,la melaza de caña o las vinazas la panela o piloncillo y el jarabe de glucosa tambien valen ,espero puedas traducir mi mensaje con googleun saludo.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2824
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Hmm. Ist das Portugiesisch?

holala melaza füttert die Pflanze nicht, aber es ernährt sich von der Mikrobiota der Pflanze, die das Pflanzenfutter beeinflusst, wenn es einmal pro Woche in Wasser verwendet werden kann und 120 Gramm x 100 Liter Blattapplikation verwendet werden kann, die Sie auch verwenden können, aber in der Anwendung säuert es sie auch an Ein Teil der Reinigung des Tröpfchenbandes ist wichtig, damit es nicht geschwefelt wird, es nicht konturiert ist, da es die vorteilhaften Vorteile der Sauce, der Sauce des Weins oder des Topfes in der Pfanne und des glasierten Glukoseglases beeinträchtigt. Ich hoffe, Sie können meine übersetzen Nachricht mit Googleun Saludo


Persönlicher Rekord: 358 kg = 789,2 lbs 2010 (901 Hunt x 579 Rupf)
Benutzeravatar
maxwin
Jungpflanze
Jungpflanze
Beiträge: 233
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 13:47
4
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von maxwin »

Nein Ist normales Spanisch.

Gracias Andalusi55.
Por la informacion


PB:
AG: 454,81 Lange 20
FP: 108,90 Lange 19
Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2824
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Hi Maxwin

Warum kannst du Spanisch..?

Gruß Michael


Persönlicher Rekord: 358 kg = 789,2 lbs 2010 (901 Hunt x 579 Rupf)
Benutzeravatar
maxwin
Jungpflanze
Jungpflanze
Beiträge: 233
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 13:47
4
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von maxwin »

können ist übertrieben...

Wir haben eine Niederlassung in der Nähe von Barcelona, da bleibt immer mal was hängen wenn ich vor Ort bin.


PB:
AG: 454,81 Lange 20
FP: 108,90 Lange 19
qualitywins
Jungpflanze
Jungpflanze
Beiträge: 118
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 11:19
8
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von qualitywins »

Hi,

ich benutze https://www.christoffel-trier.de/index.php/produkte/siapton-pflanzenstaerkungsmittel

was ich vermute auf der Basis von Melasse hergestellt wird. Ich benutze es im wesentlichen als Benetzungsmittel beim Spritzen (mit positiven Nebeneffekt der Blattdüngung), denke aber, es wäre ideal für einen Kompsot-Tea.

Grüße,

Nikolas


Antworten

Zurück zu „Standortwahl, Düngung und Bewässerung“