Alles was sonst keinen Bereich hat.
Benutzeravatar
Cürbitrix
Administrator
Administrator
Beiträge: 2646
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 12:08
14
Wohnort: Berlin-Teltow
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Postlaufzeiten aus USA und CAN

Beitrag von Cürbitrix »

Hallo zusammen....


..es nervt mal wieder......“Bitte warten..TÜÜÜT“....
.....oder so ähnlich könnte es wohl heißen. :icon_neutral :roll:


Aktuell warte ich seit dem 31.12. auf Post AUS Ontario...bisher vergeblich. :icon_neutral
Besonders ärgerlich dabei: Meine Sendung NACH Ontario war in 10 Tagen da.....


Dies soll mal eine Umfrage hinsichtlich eurer Erfahrungen bei den Postlaufzeiten sein.

Bitte kurz mitteilen:

A) Längste Laufzeit
B) Kürzeste Laufzeit
C) Schätzung gewichteter Durchschnitt



In meinem Fall sind das A) 26Tage aus Michigan; B) 9 Tage aus Wisconsin C) ..wohl 14-16 Tage


Mal schauen wo nachher die Mitte liegt.
8-)


.....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....
Roger
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1777
Registriert: Do 11. Sep 2008, 15:49
14
Wohnort: Brittnau ,Schweiz

Beitrag von Roger »

ich hab letzte Woche einen brief zu Pap Wallace geschickt der war nach 3 Tagen da .....
sonst hab ich keine erfahrungen da ich ja nicht weiss wann der Brief da ankommt oder umgekehrt abgeschickt wurde .


Um seinen Garten zu düngen reicht es nicht durch den Gartenzaun zu furzen .....
Benutzeravatar
Lumina
Moderator
Moderator
Beiträge: 4754
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 07:17
14
Wohnort: Weingarten-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Lumina »

Aus Minnesota 16 Tage :icon_neutral


giant pumpkins, its not a hobby, its a way of life

PB
AG 1563 Andres17 est, 1299,8 Andres16
Squash 1175 Andres*17est
LG 127,8 Andres12
FP....... 85,7 Andres10
Marrow..76,2 Andres16
Gast

Beitrag von Gast »

Aus Minesota am 06.12.10 abgeschickt, angekommen am 03.01.11 da war die Post wohl wegen der Weihnachtspost überlastet oder es lag beim Zoll rum.

Aus Colorado 10 Tage.


Ingana
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2385
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 17:08
13
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ingana »

Aus USA so im Schnitt 14-20 Tage, wobei es oftmals am und beim dt. Zoll liegt.


Bild
Eine große Auswahl an exotischen und einheimischen Samen sowie Zubehör gibt es im Onlineshop unter www.inganashop.de
Big-Pumpkin
Jungpflanze
Jungpflanze
Beiträge: 197
Registriert: Do 11. Sep 2008, 22:00
14
Wohnort: Nähe Ulm

Beitrag von Big-Pumpkin »

Ich warte immer noch auf ein Bubble aus den USA,dass noch am morgen des 24.12 abgeschickt worden war. Die Dauer variiert zwar sehr (oft dauerts nur 7-10 Tage) , aber das ist jetzt schon sehr lange und so allmählich mache ich mir Gedanken,ob das überhaupt noch ankommt. Sind zwar ein paar Feiertage dazwischen gewesen,sollte aber eigentlich trotzdem schon da sein.
Habe vorgestern erst eines bekommen aus Ohio ,dass "nur" 14 Tage unterwegs war.


Gast

Beitrag von Gast »

Ja ist ganz unterschiedlich manche Bubbles kommen schon nach 5 Tagen an und andere sind sogar teilweise 5-6 Wochen unterwegs. Dürfte aber auch an den stärkeren Kontrollen bei unserm Zoll liegen da die ja nun fast jedes Bubble öffnen oder Ihren Aufkleber draufmachen wollen, letzes Jahr ging das bis auf Ausnahmen noch etwas schenller. lol
Von hier nach drüben geht es meistens schneller zwischen 4 und 14 Tage.


Benutzeravatar
GPW
Administrator
Administrator
Beiträge: 12740
Registriert: Di 9. Sep 2008, 06:11
14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von GPW »

Cürbitrix hat geschrieben:Hallo zusammen....

..es nervt mal wieder......“Bitte warten..TÜÜÜT“....
Martin,da kann ich auch ein Leid von singen :lol :
Da ich um die 80 Bubbles verschickt habe und erst um die 50 zurück sind.
Die meisten hiervon sind für die Auction,klar das auch einige für mich dabei sind. :wink:
Also,europäische Züchter sind da ganz fix bei der Sache,so das Kerne schon nach 2-3 Tagen aus Italien hier waren oder nach 4 Tagen aus England.
Gesendet habe ich den Großteil der Bubbles um den November rum.
Chris Steven seins war wohl das Bubble das bisher am längsten gedauert hatte.Verschickt im Oktober,zurück gekommen Anfang Januar.Um die 70 Tage!
Was ich aber auch sagen muss,die meisten der Züchter senden keine Mail im voraus,das sie das Bubble abgeschickt haben.Tun meiner Meinung nach die wenigsten.Auch das sie sich freuen würden,wenn ich ihnen ein Zeichen gebe,ob alles gut angekommen ist.
Aber wenns so war,dann sind schon Bubbles dabei welche nur 4-5 Tage unterwegs waren! So George Webster,Darrell Leonard oder Steve Daletas.
Am längsten unterwegs(mit Vorankündigung) war das Bubble von Kevin Snyder und Sam Lovelace. Um die 30 Tage!
Also Martin,bist nicht allein.
Auch ich warte noch auf so viele Bubbles,wo ich wirklich dachte die schaffen es noch in die Auction.Teilweise "Hochkaräter"! Lieber,Rodonis,Pukos,LaRue oder Zunino
Bedeutet auch,das der Rekord von um die 30 Tage Wartezeit gebrochen wird :mrgreen:
Auch habe ich festgestellt,das ein (großer)Teil der Bubbles,welche so lange unterwegs waren... von zollamtlicher Behandlung befreit... waren!
Muss also nicht immer am Zoll liegen.
Meiner Meinung nach sehen es nicht zwingend alle Züchter so eng,das sie versprochens sofort umsetzen.
Erwische mich ja selbst oft genug dabei :wink:
Ich stelle mir vor,wie ein Joe Pukos,Steve Daletas oder Ron Wallace,um nur einige zu nennen,sich der vielen Anfragen erwehren.
Und ich hatte nur 80 Bubbles und damit nur 80 Mails zu beantworten. :up s:


Bild
Benutzeravatar
gartenmundl
Pflanzenversteher
Pflanzenversteher
Beiträge: 654
Registriert: So 14. Sep 2008, 14:32
14
Wohnort: Holzkirchen

Beitrag von gartenmundl »

Viele schicken ihre bubbles vielleicht auch erst nach den Auktionen raus, damit noch möglichst viel Geld an die Clubs geht.

Warte auch noch...abgeschickt am 17. November!

Grüße
Raimund


Ein bisschen Glück, Vernunft und Zeit,
macht möglich die Unmöglichkeit!
tdelles
Pflanzenversteher
Pflanzenversteher
Beiträge: 539
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 16:44
13
Wohnort: Luxemburg

Beitrag von tdelles »

Ich habe nur eine einzige "Erfahrung" in dem Bereich:

Hatte im Herbst 2009 einen Kern bei der GPC-Auktion ersteigert.

Abgeschickt wurde er in den Staaten Anfang Dezember und angekommen ist das Teil bei mir Anfang Februar, nachdem ich eigentlich die Hoffnung schon aufgegeben hatte den Kern je zu gesicht zu bekommen.


Benutzeravatar
GPW
Administrator
Administrator
Beiträge: 12740
Registriert: Di 9. Sep 2008, 06:11
14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von GPW »

Heute habe ich ein Bubble aus Californien bekommen.
Aufgegeben wurde das Bubble am 6.12.2010 in West Sacramento :blink 2


Bild
Gast

Beitrag von Gast »

GermanPumpkinWorld hat geschrieben:Heute habe ich ein Bubble aus Californien bekommen.
Aufgegeben wurde das Bubble am 6.12.2010 in West Sacramento :blink 2
Nun Ja Janni immer noch besser spät als nie !


Benutzeravatar
GPW
Administrator
Administrator
Beiträge: 12740
Registriert: Di 9. Sep 2008, 06:11
14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von GPW »

Das war ja nicht die Frage, Horscht,sondern die Laufzeit.
Und zum Thema "nie - also nicht angekommen" ,kann ich auch ein Lied singen.Leider :cry :


Bild
Benutzeravatar
Giant194
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2757
Registriert: Sa 27. Sep 2008, 22:25
14

Beitrag von Giant194 »

Als ich 2008 mein Sammelfieber bekommen habe und Kerne von über 20 amerikanischen
Züchtern geschickt bekam, war nicht ein Bubble dabei das länger als 3 Wochen zu mir brauchte.

Viele (fast die Hälfte) war geöffnet und dann war ja sogar der Zoll mit Abfertigung recht schnell. :roll:
Hohlen musst ich beim Zoll auch nicht eines....

Vielleicht sind die Kontrollen schärfer geworden, wenn ich eure Geschichten so höre, oder
die Absender der Seeds unzuverlässiger :question:


Man ist nicht stark wenn man nie hinfällt, sondern wenn man immer wieder aufsteht.
Benutzeravatar
Cürbitrix
Administrator
Administrator
Beiträge: 2646
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 12:08
14
Wohnort: Berlin-Teltow
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von Cürbitrix »

...sodele...

"Touchdown" nach 34 Tagen aus Ontario ( persönlicher neuer Negativ-Rekord...) :icon_neutral

Das Bubble war ungeöffnet, trägt aber den grünen Aufkleber "Zollamtlich abgefertigt".
8-)


.....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....
Hawakuk
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2581
Registriert: Mi 15. Okt 2008, 20:33
14
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Hawakuk »

Ich habe einmal auf ein Bubble aus Kalifornien fast drei Monate gewartet,es ging nämlich nicht nach Austria,sondern zuerst nach Australia,verbrachte dort einige Wochen in einer Quarantänestation(!) und kam dann mit einer umfangreichen Broschüre über die australischen Einfuhrbestimmungen bei mir an.
Seit dem schreibe ich bei meiner Adresse immer Austria-Europe dazu,das dürfte funktionieren.


Jeder,der keinen Vogel hat,ist eine arme Sau
Benutzeravatar
Kürbisfan
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2136
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 15:28
14
Wohnort: EM-Kollmarsreute

Beitrag von Kürbisfan »

Also ich kann nicht klagen, ich denke die Postbeamten in den USA arbeiten halt noch etwas genauer als unsere,
bis die wissen wo sie den Stempel hindrücken sollen, können schon mal 2-3 Wochen ins Land gehen.
1 Bubble war gar nicht abgestempelt und kam nach 20 Tagen trotzdem gut an.
Am Zoll scheint´s nicht zu liegen, Post an vertrauenserweckende Personen wird nicht kontrolliert. :D

Bild

Kürbisfan Peter


Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und derDumme weiss alles besser. -Sokrates -
kuerbisfanpeter@gmail.com
PB: 1269,9 Bohnert 15 (1623 Wallace X 2323,7 Meier)
LG: 131,6 Bohnert 13 (Europa-Rekord 2013-16)
FP 80,7 Bohnert 15
Paprika 510 gr
Rotkohl 8,0 kg
Kohlrabi 8,2 kg
Karotte 973 gr
MartinK
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1306
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 10:06
14
Wohnort: Bottrop
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von MartinK »

Also ich habe die letzten Male sehr gute Erfahrungen gemacht, innerhalb von 5-7 Tagen war sowohl alles hier, als auch dort...


Personal Best: 299,4 Keller 2007 UOW (468 Stocker 06 x self) - 135,8 kg
Benutzeravatar
Cürbitrix
Administrator
Administrator
Beiträge: 2646
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 12:08
14
Wohnort: Berlin-Teltow
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von Cürbitrix »

...nach 34 Tagen aus Ontario, waren`s bei mir diesmal 21 Tage aus Michigan...... :icon_neutral

..interessanterweise wieder an einem Mittwoch.....

Gottseidank war`s die letzte Post für diesen Winter.... :wink:

8-)


.....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....
Benutzeravatar
Lumina
Moderator
Moderator
Beiträge: 4754
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 07:17
14
Wohnort: Weingarten-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Lumina »

16 Tage aus Ontario :icon_neutral


giant pumpkins, its not a hobby, its a way of life

PB
AG 1563 Andres17 est, 1299,8 Andres16
Squash 1175 Andres*17est
LG 127,8 Andres12
FP....... 85,7 Andres10
Marrow..76,2 Andres16
Antworten

Zurück zu „Big-Pumpkins Allgemein“