Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

2183 Mendi 06072021.jpg
Heute habe ich mal ein Bild von der Bestäubung am Mendi vom 01.07. gemacht.
Heute ist Tag 6 quasi.
Bis jetzt sieht es eig. ganz gut aus und auch ein leichter Glanz ist auf dem Kürbis zu erkennen.
Wenn diese Bestäubung geklappt hat dann darf der bleiben.. =).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Heute habe ich nochmal zwei Bestäubungen am 2183 Mendi gemacht.
Einmal an der Hauptranke, leider mit Schnecke in der Blüte. Die war offenbar irgendwie zwischen dem Kaffeebecher und der Blüte nach innen gekrochen..
Für beide Bestäubungen gab es leider nur 1 männliche Blüte.
Auf einem Bild erkennt man dann noch Wurzeln vom 351 Rupf welche durch den vielen Regen einfach so oberflächlich aus der Erde gewachsen sind.

Aktuell gibt es folgende Besäubungen:
01.07.2021 2183 Mendi x self 4 lober
03.07.2021 2183 Mendi x self 3 lober (Seitenranke)
05.07.2021 2183 Mendi x self 5 lober (Seitenranke)
11.07.2021 2183 Mendi x self 5 lober
11.07.20212183 Mendi x self 5 lober (Seitenranke)

Ergänzung: Die Bestäubung vom 03.07. hatte ich heute Nachmittags noch entfernt. Da durch den Sturm ein Einriss zwischen Kürbisstiel und Blatt entstanden war.
2183 Mendi Hauptranke mit Schnecke 21072021.jpg
2183 Mendi Hauptranke Blüte mit Becher 11072021.jpg
2183 Mendi 11072021 2.jpg
2183 Mendi Seitenranke 11072021.jpg
11072021 Wurzeln 351 Rupf.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Heute mal wieder neues von den Kürbissen.

Morgen wird endlich die nächste Blüte am 351 Rupf aufgehen.
Da weder am Mendi noch am Rupf eine männliche Blüte bereit war für morgen bin ich abends kurzerhand kurz zu Johannes gefahren und der hat mich dann mit männlichen Blüten versorgt.

Männliche Blüten von Johannes 14072021.jpg
Gleich 5 Blüten vom 2138 Ceja stehen jetzt für morgen bereit. Am Pollen sollte es jedenfalls nicht scheitern.


351 Rupf 14072021 weibliche Blüte.jpg
Hier die 351 Rupf Blüte die morgen bestäubt werden soll.


351 Rupf Hagelschaden 14072021.jpg
Leider hat der Kürbis unter der Blüte bereits leichte Hagelnarben..


2183 Mendi 14072021.jpg
Hier der Mendi an der Hauptranke an Tag 14. Der Kürbis ist noch nicht viel gewachsen, evtl. aufgrund der kühlen Witterung..?
Jedoch hat er auch schon angedeutete Ringe, weswegen es evtl. auch doch nicht geklappt hat mit der Bestäubung. Mal abwarten..


2183 Mendi Seitenranke 14072021.jpg
Und hier noch die Bestäubung am Mendi vom 05.07. Leider haben beim Sturm die Blattstiele diesem Kürbis ein paar Schäden beigebracht.
Auch haben die Schnecken da ordendlich rumgenagt am Stiel und auch oben an den Blütenstempeln wurde einiges abgenagt was aber jetzt gut verheilt ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Michael am Do 15. Jul 2021, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Heute Vormittag habe ich d21ann noch die weibliche Blüte am 351 Rupf bestäuben können.
An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an Johannes der mir gestern männliche Blüten vom 2183 Ceja geschenkt hatte.


Somit gibt es momentan folgende Kreuzungen an den Pflanzen:

01.07.2021 2183 Mendi x self 4 lober
05.07.2021 2183 Mendi x self 5 lober (Seitenranke)
11.07.2021 2183 Mendi x self 5 lober
11.07.20212183 Mendi x self 5 lober (Seitenranke)
15.07.2021 351 Rupf x 2138 Ceja 4 lober

Und hier noch zwei Bilder von der Blüte von heute Vormittag.
Ich hoffe dass die Bestäubung geklappt hat. Es war jedenfalls sehr viel Pollen da.
351 Rupf 15072021 2.jpg
351 Rupf 15072021.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Michael am Di 20. Jul 2021, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Heute mal eine Aktualisierung:

Die Bestäubung vom 01.07. musste ich leider entfernen. Er begann jetzt zwar zu wachsen, hatte aber die typischen Wellen die bei ungünstig verlaufenen Bestäubungen manchmal auftreten. Zum Glück habe ich eine Bestäubung an der Seitenranke drangelassen. Ich hoffe jetzt dass die letzte Bestäubung an der Haupranke funktioniert hat. Dafür habe ich die Ranke heute etwas umbauen/legen müssen.

Momentan sind noch folgende Kreuzungen an den Pflanzen:

05.07.2021 2183 Mendi x self 5 lober (Seitenranke)
11.07.2021 2183 Mendi x self 5 lober
15.07.2021 351 Rupf x 2138 Ceja 4 lober


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Morgen soll noch eine letzte Bestäubung gemacht werden.
Es wird eine weitere Blüte an der Hauptranke des 2183 Mendi aufgehen.
Diese will ich mit 2 männlichen Blüten des 351 Rupf bestäuben.
Ich hoffe dass bei dem wärmeren Wetter die Pflanzen jetzt wieder richtig loslegen werden.
Morgen werde ich die Kürbispflanzen wohl zum ersten Mal seit ca. 6-7 Wochen wieder gießen.

Und hier noch Bilder von den aktuellen Bestäubungen:

Das Kürbisbeet im Überblick
Kürbisbeet 200721.jpg

Hier der 351 Rupf x 2138 Ceja, heute Tag 6
351 Rupf x 2138 Ceja 200721.jpg

Hier der Mendi x self an der Hauptranke, heute Tag 10
Mendixself 200721.jpg

Hier der Mendixself an der Seitenranke, heute Tag 16.
Der Stiel hat leider einige Risse, auch einen oder zwei auf der anderen Seite.
Aber ich glaube dass es eher Wachstumsrisse sind die evtl. gut abheilen werden.

2183 Mendi x self 200721.jpg

Und hier noch die Kandidatin die morgen bestäubt werden soll.
Mendi Hauptranke.
Mendikürbis 200721.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Heute gab es wie geplant dann noch die Bestäubung.
Momentan sind also folgende Kürbisse an den Pflanzen bestäubt.
Morgen mache ich evtl. auch nochmal einen am 351 Rupf.

05.07.2021 2183 Mendi x self 5 lober (Seitenranke)
11.07.2021 2183 Mendi x self 5 lober
15.07.2021 351 Rupf x 2138 Ceja 4 lober
21.07.2021 2183 Mendi x 351 Rupf 5 lober


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Morgen soll noch eine letzte Bestäubung gemacht werden. geplant ist 351 Rupf x 2183 Mendi. Nur für den Fall dass das mit dem Ceja nicht funktioniert hat.


Ergänzung: 22.07.2021

Heute gab es also noch die geplante letzte Bestäubung.

Somit sind jetzt folgende Bestäubungen da:

05.07.2021 2183 Mendi x self 5 lober (Seitenranke)
11.07.2021 2183 Mendi x self 5 lober
15.07.2021 351 Rupf x 2138 Ceja 4 lober
21.07.2021 2183 Mendi x 351 Rupf 5 lober
22.07.2021 351 Rupf x 2183 Mendi

So wie es aussieht werde ich wohl am Mendi den Seitenrankenkürbis und die Bestäubung vom 11.07. lassen.
Beim 351 Rupf wird es wohl der Rupf x Ceja. Die anderen beiden übrigen Bestäubungen werden dann noch entfernt falls
die geplanten wachsen. Dieses Jahr ist leider alles etwas später drangewesen..


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Heute habe ich leider die Bestäubung vom 11.07. an der Mendi Hauptranke entfernen müssen..
Jetzt gibt es also nurnoch eine Bestäubung an der Hauptranke.. ich hoffe nur dass der jetzt wächst.

Aktuell sind noch folgende vorhanden:

05.07.2021 2183 Mendi x self 5 lober (Seitenranke)
15.07.2021 351 Rupf x 2138 Ceja 4 lober
21.07.2021 2183 Mendi x 351 Rupf 5 lober
22.07.2021 351 Rupf x 2183 Mendi

Wenigstens der Kürbis an der Seitenranke vom 05.07. wächst.
Auch der 351 Rupf x Ceja wächst eindeutig und hat heute einen Überstand bekommen.

Ergänzung:
Und hier dann noch Bilder vom Seitenrankenkürbis am Mendi und
der Hauptrankenverlauf vom Mendi mit zwei markierten Stelle wo bereits Früchte entfernt werden mussten.
Und zum Schluss dann noch der 351 Rupf der ein etwas satteres Grün hat als der Mendi.


2183 Mendi Seitenranke 26072021.jpg

2183 Mendi 26072021 Hauptrankenverlauf.jpg

351 Rupf 26072021.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Eine kleine Aktualisierung:

Mittlerweile gibt es nurnoch:

05.07.2021 2183 Mendi x self 5 lober (Seitenranke) Heute Tag 28
15.07.2021 351 Rupf x 2138 Ceja 4 lober Heute Tag 18
21.07.2021 2183 Mendi x 351 Rupf 5 lober Heute Tag 12


Der Kürbis an der Seitenranke vom Mendi hat geschätzte 25 bis 30 kg.
Der Kürbis am 351 Rupf wächst ebenfalls aber hat erst ca. 8 kg.
Und der Kürbis an der Mendi Hauptranke vom 21.07. hatte leider eine Blütenendeamputation die ich dann mit Babypuder versorgt hatte.
Momentan scheint er aber noch zu wachsen bzw. der sieht noch gut aus bisher.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Heute dann mal Bilder. Beim 351 Rupf kommt offenbar Genetik vom vom 1733 Wallace wieder durch. (Tagebuch 2019).

Hier mal Bilder von Heute. Auch vom "Problemkind" Mendi Hauptranke..

Zweimal ein Bild von der Mendi Hauptranke und einmal ein Bild vom 351 Rupf Hauptrankenkürbis.
Das Bild vom Mendi Seitenrankenkürbis ging leider verloren.. da werde ich die Tage mal nochmal ein Bild machen..


Mendi Hauptrankenkürbis 02082021.jpg

Mendi Blütenende aputiert 02082021.jpg

351 Rupf 02082021.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Hier dann mal noch drei Bilder von heute.
Der große Kürbis ist an der Mendi Seitenranke.
Der Kürbis an der Mendi Hauptranke hat die Blütenendamputation offenbar überstanden, allerdings frage ich mich ob er den Seitenrankenkürbis überhaupt noch einholen wird?
2183 Mendi Hauptranke 07082021.jpg

2183 Mendi Seitenranke 07082021.jpg

Gartenbild 4.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Heute habe ich mal den größten bzw. den Seitenrankenkürbis am Mendi gemessen.
Nach Ott hat er heute genau 60 kg.
Besser als nichts.. Mal sehen was dieses Jahr überhaupt möglich ist.
Der Seitenrankenkürbis ist heute bei Tag 41 und wird daher wohl nur ca. die 120 kg schaffen.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Heute mal ein paar Bilder wie es momentan aussieht.
Der Hauptrankenkürbis am Mendi hat sich überraschenderweise zu einem Rad entwickelt während der Seitenrankenkürbis am Mendi eher eine länglichere bzw. normale Form hat. Evtl. lag es ja auch an der Blütenendamputation dass er zu einem Rad wurde..
Mendi Seitenranke 31082021.jpg

Mendi Hauptranke 31082021.jpg

Mendi Hauptranke 31082021 2.jpg

2183 Mendi 31082021.jpg

351 Rupf 31082021.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Heute war es leider vorbei mit dem Kürbis an der Mendi Hauptranke.
Er hat eine weiche Stelle auf der Vorderseite..
Er war heute bei Tag 47 und ich hoffe dass ich da morgen einige Kerne sichern kann.
Die Kreuzung ist 2183 Mendi x 351 Rupf


Mendi Seitenranke
2183 Mendi Seitenranke 060921.jpg


Mendi Haupranke Tag 47
2183 Mendi Hauptranke 060921 2.jpg


Mendi Haupranke Tag 47
2183 Mendi Hauptranke 060921.jpg


351 Rupf
351 Rupf 060921.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Da die 2183 Mendi Pflanze schon ziemlich im Eimer war habe ich sie heute vollends abgeräumt und den Seitenrankenkürbis geerntet.
Der Hauptrankenkürbis an der Mendipflanze hatte übrigens keine brauchbaren Kerne. Alle noch sehr weich. Zwar gefüllt aber man sah schon dass das keine gute Basis war.


Hier also der 75,6 kg Rupf 2021(2183 Mendi x self) est (166,5 Rupf 2021) (69 Tage alt seit der Bestäubung)

Hier gab es dieses Jahr einfach zu wenige Sonnenstunden und auch zu wenig Wärme.
Mal sehen ob der 351 Rupf noch mehr schafft. Der darf noch einige Tage wachsen..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Michael
Grüner Daumen
Grüner Daumen
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 00:48
13
Wohnort: Bronnen
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Michael »

Da es offenbar einfach vorbei ist mit der Pflanze habe ich heute auch den 351 Rupf noch abgeräumt.

Der Kürbis am 351 Rupf hatte nach Ott heute 79,5 kg.

Somit ist er jetzt offiziell der 175 Rupf 2021 (351 Rupf x 2138 Ceja) 61 Tage alt.


Mal sehen ob nächstes Jahr wieder mehr geht. Sollte nicht schwierig sein :D.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Antworten

Zurück zu „Riesenkürbisse 2021“