Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: „METHUSALIX 9“ --- Ein Kern-Trocknungs-Vergleich

  1. #1
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    30.11.2020
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.482
    Danke
    88
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    „METHUSALIX 9“ --- Ein Kern-Trocknungs-Vergleich

    „METHUSALIX 9“ --- Ein Kern-Trocknungs-Vergleich


    Sodele,.....“Drops gelutscht“...!!

    ..inzwischen sind alle Trockungs-Prozeduren eingetroffen .....
    ...und die „Beweislast“ ist sozusagen erdrückend:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	METHU 9 TrocknungsProzeduren.jpg 
Hits:	21 
Größe:	267,0 KB 
ID:	23988
    ....2x kühl getrocknet = Gute Keimfähigkeit.....
    ...3x warm getrocknet = Mäßige Keimfähigkeit......

    Möge nun jeder für sich selbst Schlüsse daraus ziehen....


    Vielen Dank nochmal an die beteiligten Züchter....
    ......Tolle Zusammenarbeit....War großes Kino !!....


    Ich werde mir sodann für den Oktober einige „nette“ Test-Prozeduren ausdenken....
    ..und plane dann, mit wohl drei eigenen frischen 2020er Giants einen großen Test.

    Allerdings ist an einen detaillierten Nachbau z.B. von „COOL ROOM“ garnicht zu denken, da mir dafür schlicht die Räumlichkeiten fehlen.......

    Aber fünf Varianten hab ich trotzdem bereits gelistet:
    - Mein „Blower-Dryied“-Alt natürlich als Daten-Basis
    -“Blower-Dryied“-NEU .....also ohne Wärme-Eintrag

    -“Backofen-Extreme“ ....also auf der untersten Stufe ...50 Grad?....
    -“Gefriertruhe-SOFORT“......waschen, rubbeln..und ab in den Freezer....
    -“Reis-Trocknung“...was beim Handy ja wohl funktioniert ?!.....
    ...und sicher noch die eine oder Variante dazwischen.

    Vermutlich werde ich erstmal etwa 20-30 Kerne pro Variante entsprechend behandeln.....
    ...und dann im Dezember wieder je 6 Kerne über 5 Tage in den Automaten werfen.....

    Jetzt muß ich dann erstmal nur drei ordentliche Giants ins Ziel bringen.

    Auffi...!!

    Gruß
    Martin

    P.S. ...natürlich ergibt sich auch hier mal wieder eine logische FolgeFrage:
    ...Was,...wenn sich der Wärme-Eintrag nicht nur negativ auf den Keimungs-Prozeß ansich auswirkt....?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  2. The Following 2 Users Say Thank You to Cürbitrix For This Useful Post:

    Björn (28.01.2020), Lumina (27.01.2020)

  3. #2
    Avatar von Björn Erfahrener Benutzer Pflanzenversteher Germany
    Registriert seit
    15.06.2016
    Zuletzt Online
    19.11.2020
    Ort
    Limburg
    Beiträge
    504
    Danke
    28
    Downloads
    9
    Uploads
    0
    Mache es ganz anders:
    Keime werden einzeln entnommen und kommen in eine Pappschachtel.
    Danach per Hand gesäubert (ohne Wasser) und auf Backpapier ausgelegt.
    Raumtemperatur so 21-24 Grad.
    Kerne werden immer wieder gedreht und die Haut entfernt
    Auf in ein neues Kürbisjahr....

  4. #3
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    01.12.2020
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.919
    Danke
    22
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Ich lege die Kerne ebenfalls einfach immer ohne sie abzuwaschen bei Raumtemperatur zum trocknen.
    Das ist im Herbst meist noch so 22 C°.
    Nur lege ich sie eben auf Zeitungen.
    Ich hatte mit dieser Methode nie Probleme wenn es darum ging eigene Kerne zum wachsen zu bringen.
    Persönlicher Rekord: 358 kg = 789,2 lbs 2010 (901 Hunt x 579 Rupf)

  5. #4
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    30.11.2020
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.482
    Danke
    88
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Jungs, laßt euch nicht täuschen......

    ....es macht in unserem „Hochleistungs-Hobby“ einen riesigen Unterschied aus,
    ob ein Giant-Keimling mit der Note 1,5 wie ein 911er Turbo fast aus`m Topf hüpft......
    .....oder eben mit der Note 2,8 wie`n Dacia nur „irgendwie“ halbwegs ordentlich loslegt.......
    ..ohne direkte Größen-Vergleiche nimmt der Normal-Bürger das garnet wahr.

    Ein Steve Daletas oder die Paton`s würden einen 2,8er Keimling gnadenlos aussortieren....

    Beim aktuell laufenden Projekt „METHU-8-FUFFZICH“ werde ich die je 50 Keimlinge nach 96 Stunden herauslösen,
    säubern und auf Regalböden direkt nebeneinander aufreihen.
    Dann werden die Unterschiede klarer.

    Wartet`s ab.

    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  6. Folgende User danken Cürbitrix für diesen Beitrag:

    Michael (28.01.2020)

  7. #5
    Avatar von Chris Arndt Erfahrener Benutzer Jungpflanze Germany
    Registriert seit
    17.12.2018
    Zuletzt Online
    15.11.2020
    Ort
    Altenburg, Klimaz. 7b, Garten im BLK
    Beiträge
    245
    Danke
    9
    Downloads
    6
    Uploads
    0
    Hallo Michael,

    beim Trocknen kleben die Kürbiskerne an der Zeitung an. Deshalb lege ich die Kerne auf eine
    harten Pertinax Platte zum Trocknen. Das geht besser.

    LG Chris

  8. #6
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    01.12.2020
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.919
    Danke
    22
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hi Chris

    Das stimmt wohl.
    Wenn du die Kerne aber ca. 4 Wochen auf einer Seite belässt dann geht es relativ gut ab bzw. Teile der durchsichtigen
    leichten Ausenhaut zieht es dann gleich vom Kern ab.
    Danach bleiben die Kerne bei mir nochmal ca. 4 Wochen auf der Zeitung bei gelegentlichem umrühren.
    Jeder hat halt so seine Methoden.. .

    Gruß Michael

    ps: Warum trägst du eigentlich genau die Gartenerde ab bei dir?
    Quasi weil so alles etwas windgeschützter ist und quasi dann Ebenerdig ist?
    Persönlicher Rekord: 358 kg = 789,2 lbs 2010 (901 Hunt x 579 Rupf)

  9. #7
    Avatar von Chris Arndt Erfahrener Benutzer Jungpflanze Germany
    Registriert seit
    17.12.2018
    Zuletzt Online
    15.11.2020
    Ort
    Altenburg, Klimaz. 7b, Garten im BLK
    Beiträge
    245
    Danke
    9
    Downloads
    6
    Uploads
    0
    Seitdem mir Kerne von Tomaten und Kürbis an der Zeitung angeklebt sind, trockne ich generell alle Samen auf einer Unterlage,
    wie man es auf dem Bild sehen kann. Auch auf der Unterlage wird der Samen gelegentlich gewendet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	k-DSC02795.JPG 
Hits:	10 
Größe:	65,5 KB 
ID:	23991

    Es handelt sich hier um Paprikasamen von 2 gelben Schoten. Davon ziehe ich demnächst Pflanzen.

    LG Chris
    Geändert von Chris Arndt (28.01.2020 um 18:55 Uhr)

  10. #8
    Avatar von Chris Arndt Erfahrener Benutzer Jungpflanze Germany
    Registriert seit
    17.12.2018
    Zuletzt Online
    15.11.2020
    Ort
    Altenburg, Klimaz. 7b, Garten im BLK
    Beiträge
    245
    Danke
    9
    Downloads
    6
    Uploads
    0
    Durch das Abtragen der Erde erreiche ich neben dem Windschutz eine ebene Fläche. Die waagerechte Fläche ist günstig für den Kürbis und für mich.

    LG Chris

  11. Folgende User danken Chris Arndt für diesen Beitrag:

    Michael (29.01.2020)

  12. #9
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    30.11.2020
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.482
    Danke
    88
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Sodele,...Mitte Oktober.....
    ..und nun geht`s los....

    START: Projekt „METHUSALIX-9“ ..... ein KernTrocknungs-Test
    Wie angekündigt, beginnen jetzt auch die Vorbereitungen für diesen weiteren neuen Test....


    ...nochmal der Kontext:
    Bei den Keim-Test`s im letzten Winter hat sich der Verdacht verfestigt, das......
    ....jegliche (!!) Wärme-Einbringung während der Trocknungs-Prozedur zu einer deutlichen Verschlechterung der Keimfähigkeit führt.

    Dieser Verdacht soll nun in einer weiteren aufwendigen Winter-Testreihe bestätigt werden.

    Zu diesem Zwecke habe ich vor, die Kerne von sechs meiner diesjährigen Giants und Squash
    auf zwei verschiedene Varianten zu trocknen ( „Cool“ oder„Warm“ ) und anschließend in drei Varianten Einzulagern:
    A) Kühlschrank
    B) gleich in den Keller
    und C) erst zwei Wochen im Wohnzimmer, dann in den Keller.....

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	METHUSALIX 9 KEIM TEST.jpg 
Hits:	5 
Größe:	230,3 KB 
ID:	25459

    Macht zusammen also 18 „Teams“ a` 6 Kerne....
    ..... also 108 Seeds, die sich dann im Januar einem erneuten Keimtest unterziehen müssen.
    ..also mit anderen Worten: „Methode ALT“ gegen „METHODE NEU“.....

    Ernte und Säuberung der Kerne geschieht dabei für alle gleich, erst zur ersten Grobtrocknung
    werden je 20 Kerne für die Kühlschrank-Variante und die Warmluft-Fön-Version abgezweigt.....

    ..man darf also gespannt sein.



    P.S Vielleicht beteiligt sich ja auch der eine oder andere Zuhause an diesem Projekt......
    ...wäre sicher interessant.
    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  13. #10
    Avatar von maxwin Erfahrener Benutzer Jungpflanze Germany
    Registriert seit
    28.07.2017
    Zuletzt Online
    Gestern
    Beiträge
    179
    Danke
    9
    Downloads
    10
    Uploads
    0
    Ich hatte meine diesjährigen Kerne von meinem AG 6 Stunden bei ca 60°C im Backofen versucht zu Trocknen. Beim ersten Keimtest kam nur einer von 4 Kernen.

    Womöglich ist wärme wirklich nicht gut
    PB:
    AG: 454,81 Lange 20
    FP: 108,90 Lange 19

  14. #11
    Avatar von GPW Administrator & Hausmeister Grüner Daumen Greece
    Registriert seit
    09.09.2008
    Zuletzt Online
    Beiträge
    12.559
    Danke
    198
    Downloads
    27
    Uploads
    5
    Warm ist immer gut....lol
    So keimt man in Japan....
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FB_IMG_1603177163115.jpg 
Hits:	10 
Größe:	131,8 KB 
ID:	25460

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2020, 20:38
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2020, 12:41
  3. Wurm am Kern
    Von KürbisMomo im Forum Krankheiten etc.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2016, 16:59
  4. Abgebrochener Kern
    Von Alexander im Forum Aufzucht & Anbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 19:33
  5. Welche kern von 2008?
    Von oweno im Forum Suche / Biete Saatgut
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 10:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •