Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Züchtertagebuch Cürbitrix 2020

  1. #1
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.439
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Züchtertagebuch Cürbitrix 2020

    +++ Patch-News I +++





    Die Saison 2020...
    ... steht bei mir ganz im Zeichen des „Fieldpumpkins“, der bislang ja von mir etwas stiefmütterlich behandelt wurde.
    Ziel der Übung isses daher, die Fieldpumpkins genauso zu behandeln, wie bisher sonst die Giants und Squash.....
    ...Sprich: Düngung, Pflege und insbesondere das Platzangebot werden voll den FP`s zugeteilt,
    ...so kommen auf dem Hecken-Patch in Teltow auf dem gleichen Platzangebot wie in 2019 statt neun Genetic-Giants
    diesesmal „nur“ vier eigene Fieldpumpkins ( 71,6 K und 73,8 K ) zum Einsatz.
    Damit stehen dann für jedem FP zwischen 20 und 25qm bereit.

    Zwei weiteren eigenen Fields steht der komplette Teich-Patch in meinem Garten zur Verfügung.
    Als FP-Pollis kommen dabei überwiegend Fields befreundeter Züchter zum Zuge, die sich allerdings dabei mit den jeweiligen Kompost-Anlagen begnügen müssen.






    Das Gewächshaus in meinem Garten legt nach 2018 erneut ein Ruhejahr ein, damit sich der Boden für 2021 etwas regenerieren kann,
    evtl. nutze ich das GWH aber auch um am Rand mal wieder max. vier Riesentomaten eine Chance zu geben...
    ......0,738 kg PB sollten doch zu schlagen sein....


    Da es in 2020 aber wenigstens mit meinen Ü-Eiern endlich etwas weitergehen soll,
    kommt mein 209er Ü-Ei nochmal in Teltow zum Einsatz und soll mit dem „842 Jany18*“ verkuppelt werden,....
    ....wobei dieses Ü-Ei dann an der „150 SQF-Challenge“ teilnehmen soll.


    Einziger Giant wird...., quasi als Vortest für das Backpfeifen-Projekt in 2021,
    schon mal ein erster „1434 Würsching19“ in Teltow werden.
    Dieser 1434er wird zudem wohl als Versuchskaninchen für ein Teich-Folien-Experiment eingesetzt.........dazu dann später mehr.







    Keim-Test-Projekt „METHUSALIX VII“ ( 2014 - 2019er Jahrgänge )
    Am 02.Dezember ist die erste Testreihe des Nachfolgeprojektes in den Keimautomaten gegangen und aktuell sind fünf Testläufe durch.
    Allerdings hat sich schnell gezeigt, das die nun ja deutlich jüngeren Kerne schneller wachsen, sodaß es ziemlich eng im Automaten wurde.....
    ...daher mußte die Belegungszahl von 12 auf max. 11 Starter-Sets reduziert werden.








    Langzeit-Keim-Test-Projekt „METHUSALIX VIII“ ( 2019 – 2024 )
    Nachdem in der fünften Testreihe von „METHUSALIX 7“ alle acht beteiligten 2019er Kern-Sets ( je 150-180 Kerne ) ihren Basis-Test absolviert haben,
    ist auch dieses neue Projekt gestartet worden.
    Details zum Projekt kommen dann in einem separaten Thread.

    Den ersten eigentlichen „METHU-8“-Keimtest gibt`s dann nach einem Jahr, also voraussichtlich im Dezember 2020.

    Geändert von Cürbitrix (03.01.2020 um 15:09 Uhr)
    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  2. #2
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.439
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News II +++


    Hecken-Patch --- „Das Teich-Folien-Experiment“
    Der sandige Brandenburger Boden in Kombination mit den ja schon bekannten Bewässerungs-Problemen in Teltow, machen einem das Züchterleben nich grad einfach.....
    ...und die Ergebnisse sind dann auch noch ---trotz erheblichem Einsatz--- regelmäßig ziemlich frustrierend.......

    Daher werde ich ein Experiment, das ich bereits im Jahr 2008 schon mal in meinem Garten durchgezogen habe, in einem größeren Maßstab in Teltow wiederholen......
    ...denn damals konnte ich die vorhergehenden Gewichte mit dieser Methode locker um 50% steigern....
    TFolienProj 2020.jpg
    Dabei werden diesesmal jedoch drei 60x200cm große Folienstücke in etwa 20cm Tiefe um die Hauptwurzel herum eingegraben.
    Dabei soll ein ringsum etwa 5cm hoher Rand das völlige versickern des Wassers verhindern, den ursprünglichen Ansatz mit einer 2x2m großen Fläche
    habe ich wegen möglicher Staunässe inzwischen verworfen.
    Alle drei Streifen erhalten zusätzlich wieder über eingelassene kleine Plaste-Rohrstücke direkt Wasser in den unterirdischen Sammelbereich.
    ...man wird sehen....







    „Backpfeifen-Projekt III“ / 1000 Pounds
    Wenn es in 2019 eine wichtige Erkenntnis gab, dann die, das die 1000 Pounds auf meinen beiden Patches in Steglitz aktuell nicht erreichbar sind,...und weiter bleiben werden.
    Der Grund is im Prinzip ganz einfach....: Die immer höher werdenden Bäume der benachbarten Kanal-Böschung.
    Ich bin weiterhin der Meinung, das man mit „nur“ 40qm Blattmasse sehr wohl diese Marke erreichen kann, aber es setzt nun mal optimale Bedingungen voraus,
    soll heißen volle Sonne von Morgens bis Abends, ....von April bis September.
    Da der GWH-Patch inzwischen aber ab etwa 10.August fast den kompletten Nachmittag im Schatten liegt, kann man anstellen was man will,...dat wird nix.

    Daher wird das Projekt auf unbestimmte Zeit verschoben.

    Wat Nu??; ...Die 1000-Pounds haben aber nach wie vor Priorität!!

    Da ich in Teltow zwar den Platz und das Licht habe, nicht aber das notwendig Wasser, werd ich wohl meine Strategie umstellen müssen:
    In 2021 wird es nur noch einen einzigen statt üblicherweise drei oder vier Giants auf dem HeckenPatch geben,
    der dann aber wassermäßig sämtliche Ressourcen bekommt, incl. eines neu gebuddelten Brunnenwasser-Speichers mit etwa 3500L.....
    ..und der Teichfolie natürlich,...wenn das so hinhaut.
    Zusätzlich ist eine deutlich erweiterte Version meiner bisherigen Hoop-Häuser in Planung

    Zudem habe ich vor, die Sidevines so zu drapieren, das man eine Art Steg in der Blattmasse bekommt um die Pflanze flächenmäßig besser mit der Kanne wässern zu können.
    Als Keeper ist da der „2112 Skinner17“ angedacht, den ich dann mit dem „1434 Würsching19“ verkuppeln möchte....
    ....also beide eher länglich und relativ glatt bauend.....
    So kann ich mir hoffentlich eigenes Saatgut für evtl. spätere „Backpfeifen-Projekte“ sichern.
    Mal schauen, was da so geht.








    150-SQF-Challenge.......; Abgesagt....
    Leider hat Bart Toftness ja grad vor ein paar Tagen eine siebte Auflage dieser interessanten kleinen Challenge abgesagt,
    da die damals ja angepeilten 1000 Pounds nun letztes Jahr erreicht wurden........
    .....es gibt aber wohl Interessenten, die es gern weiterführen möchten...
    ..mal schauen, was wird.....

    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  3. Folgende User danken Cürbitrix für diesen Beitrag:

    Nico49 (25.01.2020)

  4. #3
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.439
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News III +++




    Ü-Eier und Squash`s 2020
    Da diese Saison ja eher etwas ruhiger ablaufen soll (..... u.a Brücken-Abriß in Teltow.....), ist das also die Gelegenheit,
    sich genetisch mal wieder etwas dem Thema „GRÜN“ zu widmen.
    Ich stelle mir da ein hübsches „Paket“ mit dem kräftigen 842 Jany18*, meinem Stammbaum-Oldie 591 MC-Krüger12*,
    dem Underdog 1175 Andres17* und dem interessanten Ü-Ei 981 Melka18 vor..
    ...“RingelRingelReihe“...oder so....
    Ich denke mal, damit könnte ich meine doch etwas in die Jahre gekommene SQ-Palette deutlich auffrischen.....
    ....und mit etwas Glück mit dem Wetter sollte sogar mal wieder eine Verbesserung meiner 617er SQ-PB drin sein.
    Das 981er Ü-Ei könnte zudem noch die Rolle eines Joker`s mit dem Teichfolien-Experiment übernehmen...
    ....man wird sehen....






    „METHUSALIX“-Projekte;....ein paar Zahlen...

    708 St. --- „METHUSALIX 6“ mit 118 Kreuzungen / KeimTest Jahrgänge 2005 bis 2014
    200 St. --- Drop-Test negativ, Aussortierte, Überzählige ( abgeschlossen )

    516 St. --- „METHUSALIX 7“ mit 86 Kreuzungen / KeimTest Jahrgänge 2014 bis 2019
    150 St. --- Drop-Test negativ, Aussortierte, Überzählige ( abgeschlossen )

    1307 St. --- „METHUSALIX 8“ mit 8 Kreuzungen / Langzeit-KeimTest, 2019 bis 2024
    100 St. --- Drop-Test negativ, Aussortierte, Überzählige ( grade gestartet )

    200 St. --- „METHUSALIX 8-FUFFZICH“ mit 4 Kreuzungen / Streu-Test
    50 St. --- Drop-Test negativ, Aussortierte, Überzählige ( Heute gestartet )
    3231 Kerne....."für die Wissenschaft"....








    Nebenschauplätze I: „Small-Seeds-Challenge“
    ( Regelwerk: Eingesetzter Seed mit max 400 Pounds / gewertet wird die Differenz zum erreichten Gewicht )

    Auch wenn sich für 2020 keine Challenge im Forum ergeben sollte, werde ich das Thema für mich privat im Auge behalten.
    Leider habe ich mit dem „21 MC-Krüger15“ ( 165 Höllein14 x 1180 Daletas03 ) nur noch einen Seed im Köcher,
    mit dem ich meine PB von +635 Pounds ( erreichte 737 Pounds abzüglich 102 Pounds ) tatsächlich angreifen könnte.....
    ....allerdings traue ich diesem Ding dieses Gewicht net so recht zu.....

    ...und daß ich dieses Jahr mit meinem 209er Ü-Ei im Rahmen der 150-SQF-Challenge-Regeln
    die dann ja notwendigen 845 Pounds für `ne neue CSS-PB schaffen sollte, glaub ich nich wirklich....

    Also bleibt mir nix anderes übrig, als in 2020 nebenbei auf`m großen Kompost irgendwas mit Potential, aber eben unter 30kg für die Zukunft zu basteln......
    .....2x 532K + 2x 820 K + 2x 828 K + 2x 233K + 2x 176 K und 2x 142K sollen da getestet werden....

    ..wird schon was bei abfallen.....

    Eigentlich wollte ich das ja ursprünglich mit einem fetten Package aus sehr ordentlichen Sherwood- und Würsching-BigBlocks machen,
    die sonst in meiner Schatulle eh nur Staub ansetzen würden.........
    ...aber.....wieder mal net genug Platz .....






    Nebenschauplätze II: Mal was ganz anderes..…..Pilz-Anbau
    Letzten Herbst wurde bei uns in der Kolonie ein „wilder“ schon relativ großer Laubbaum gefällt, der in Gartenkolonien halt nix zu suchen hat.....
    Da ich schon lange mal mit dem Thema „Pilz auf Holz“ geliebäugelt hatte, hab ich die Gelegenheit natürlich genutzt und einiges Basis-Material abgegriffen,
    soll heißen.... drei dicke Äste mit 13-18 cm Durchmesser und etwa 1,0m lang.
    IMG_3996.jpgDiese wurden Anfang Dezember mit Holzdübeln versehen, die mit Austernpilz-Myzel präpariert waren ( 50 St. / 8mm / 12,50€ ).
    Ursprünglich wollte ich die Dinger eigentlich gleich im Garten lassen, mußte dann aber lernen, das die Pilzbrut so früh net frostsicher ist......
    ...also bis Mitte/Ende März ab in den Fahrradkeller.....

    ..freue mich schob auf `ne deftige Pilzpfanne.....irgendwann....






    Nebenschauplätze III: ...und noch ein neues „Fremdes“ Projekt: ...."Wildbienen-Behausungen"
    Im September habe ich einen sehr interessanten Bericht mit einem Bienenforscher namens Torben Schiffer gesehen.....sehr aufschlußreich.....
    ..da wandelt sich das Bild des Imkers vom „Bienenfreund“ ---mit dem wir ja seit Kindertagen aufgewachsen sind--- schlagartig zum üblen egoistischen Ausbeuter und Streßverursacher.
    Auch das schlimme Thema Varoa-Milbe geht letztendlich auf die Kappe des Imkers....!!
    ...da bekomm ich echt so`n Hals......

    Naja...

    Jedenfalls hatte ich schon seit ein paar Jahren Gedanken hinsichtlich eines Bienenstockes hinten an der Kanalböschung gemacht, konnte der Imkerei aber nich wirklich etwas abgewinnen.....
    ..das hat sich mit diesem Bericht dahingehend geändert, das die Imkerei ja kein muß ist, sondern man nur eine Behausung zur Verfügung stellt und die Tierchen dann allein machen läßt.....
    ….Honig hat mich noch nie besonders interessiert. .....und die Tierchen packen das bereits seit Millionen von Jahren ohne menschliche „Hilfe“....

    Lange Rede,...kurzer Sinn...
    IMG_3994.jpg...Ich habe mir von obiger Baumfällung auch noch zwei fette 80cm-Stammstücke mit etwa 35cm Durchmesser gesichert ( „Klotzbeute“ ) und will die dieses Frühjahr aushölen …..
    ...bin gespannt....

    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  5. #4
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.439
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News IV +++





    Blöd gelaufen.....
    Die Test-Kerne im Keimautomaten unterlege ich ja stets mit einer Handvoll Pflanzerde aus`m Sack.....funzt super.....aber irgendwann is der Sack ja mal leer.....
    ..also hab ich einfach einen handlich kleinen 5L-Sack „Kakteen-Erde“ der Firma „LÜBKE“ mitgebracht, um die letzten vier Test-Reihen durchführen zu können......

    ...ganz .... blöder ....Fehler.....!!!

    Keine Ahnung, von welcher chinesischen Mülldeponie dat Zeuch tatsächlich stammt, aber nach 48 Stunden im Automaten
    taten die Kerne ( vom Test-Sieger !!) immer noch keinen Mucks.....
    ......und auch später lief da nich viel zusammen....
    ....selbst die Keimblätter waren fahlgelb ...statt saftig-grün....Note 3,89 für 50 Kerne.
    .unglaubliche 17 Kerne von 50 haben überhaupt nich gekeimt....F##K,
    50 Kerne umsonst angefeilt..... und für nix verbraten,....GRRRR.!!!

    Also allezz nochmal von vorne, ...nun wieder mit der bekannten Pflanzerde von KÖLLE..
    ..und siehe da.....alles wieder O.K.,.....TOP-Noten über alle 50 Kerne.....
    ..schon erstaunlich, was das so ausmachen kann....







    Sommer 2020; ....zukünftige Weichenstellung für unser aller Hobby...??...
    Kürzlich habe ich in einer Nachrichten-Sendung einen Bericht über eine aktuelle gewaltige Mäuseplage in Niedersachsen gesehen..
    ...gleich Hektarweise werden dort Äcker „überwältigt“,
    da keinerlei Frost die Tierchen ordentlich dezimiert hat. Au Backe..!!

    Nachdem in 2019 mein DeBacco ja trotz 35 erledigter Mäuse dann am Ende doch noch gekillt wurde, schwant mir da so langsam übles....

    Das Wörtchen „Klimawandel“ wurde ja bereits weit überstrapaziert, aber wenn mir mein Bauer wegen sinkender Grundwasserspiegel
    demnächst das Wasser verweigert weil er`s halt selber braucht, is in Teltow z.B. gleich mal „Ende Gelände“....




    150 Squarefeet-Challenge“; ....startet nun doch!
    Der Kollege Robert Borgers ( „bnot“ )hat diese nette kleine Challenge von Bart Toftness übernommen und führt sie weiter.
    Supi !!






    Post ist endlich da...
    Obwohl ich ja sicherlich mehr als genug Seeds in meiner Schatulle habe, konnte ich beim „BIG AND ORANGE“-Lot bei der EGVGA-Live-Auktion net widerstehen......
    ..nur um mich dann anschließend darüber zu ärgern, das auch nach 10 Tagen keine Post da war......innerhalb Deutschlands wohlgemerkt.....

    Später hab ich dann erfahren, das es seitens der EGVGA ....„nur“ keiner für nötig gehalten hat,..... die Käufer darüber aufzuklären,
    das diese Auktions-Kerne in einer Sammel-Aktion zusammen mit der Jahres-Dota der EGVGA versandt werden......
    ...mehrere Wochen später.....


    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  6. #5
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.439
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News V +++




    Freitach der 13. .........; Start der Riesentomaten 2020.......mit 13 Töpfen....
    Nach fünf Jahren Abstinenz nutze ich das pausierende Garten-Gewächshaus wenigstens ein bißchen und versuche mich mal wieder an fetten häßlichen großen Tomaten.....
    ..geplant sich sechs Pflanzen, wovon zwei leicht erhöht in GreenRings wachsen sollen.....
    ...“ein bißchen Experiment“... muß bei mir halt immer sein.....


    Seedline:
    -5.55 Dabrowski18 ( 3.39 Metel x open )
    -5.36 Lyons18 ( 5.68 Porkshop17 x open )
    -4.62 Lyons15 ( 8.41 McCoy14 x open )
    -2.86 Wagler19 ( 5.95 Koniecny16 x open )
    -2.86 Wagler18 ( 4.14 Rohrdieck x open )
    -2.86 Wagler16 ( 7.27 Wiesli15 x open )

    IMG_4360.jpg Mal schauen, was die Dinger in meinem LED-Licht-Brutkasten nun so anstellen..






    Saison-Vorbereitungen 2020
    Wetterbedingt läuft da leider nich viel bisher.....
    ...die Wetterfrösche haben für Brandenburg etwas von 220% der üblichen Regenmengen erzählt....
    Schön is anders.....

    IMG_4324.jpg IMG_4325.jpg....aber wenigstens sieht der Winter-Roggen ganz ordentlich aus...

    Aufgrund der aktuellen Epidemie-Entwicklungen habe ich bereits die wesentlichen Erden und Dünger für den Saison-Start gebunkert......
    ...man stelle sich vor, man bekommt kein Material, weil die GartenCenter dichtmachen müssen.....






    Erneute Mäuseplage in 2020 ?.....
    Gleich beim Antrittsbesuch im Garten wurden einige „Gegenmaßnahmen“ getroffen....
    ...der frühe Vogel fängt dem Wurm.....






    METHUSALIX-8-FUFFZICH...
    ....die Test`s sind soweit durch, .....die Ergebnisse zum Thema „Warm-Trockner vs. Kalt-Trockner“ wurden im wesentlichen nochmal bestätigt,...
    ....gibt also nix Neues zu berichten.






    NEU: „Projekt KICK-OFF“...im Winter 2020 / 2021
    Die Ergebnisse aus den METHUSALIX-Projekten sind ja gut und schön.....
    ....aber die eigentlich noch interessantere Erkenntnis wäre doch, zu welchem Zeitpunkt der beste Moment
    für die Automaten-Entnahme des Keimlings für einen perfekten fliegenden Start ist....
    ....und wann man sich zudem sicher sein kann den „Richtigen“ Kern erwischt zu haben.

    ..was ich meine..?:
    Schaut man sich die Test-Reihen der „650 Andres-“Super-Kerne an, haben nach 36 Stunden zumeist satte 75% mit den Start-Zeiten-Noten 1,0 und 1,5 losgelegt.....
    ...aber „nur“ 20-30% gehen nach 96 Stunden auch mit der Vitalitäts-Note 1,0 ins Ziel.....

    Ab welchem Zeitpunkt kann man also einen „1,0 + 1,0“-TOP-Kern klar identifizieren.....?
    ..48 Stunden...?...60 Stunden......? ...72 Stunden.....?..oder doch erst 96 Stunden...??
    .....keine Ahnung..!!

    Vermutlich sind diese Monster dann aber bereits deutlich zu groß, um sie noch ohne Komplikationen Eintopfen zu können....
    ....oder doch..?....wann ist also der richtige Moment für einen optimalen fliegenden Start..??...

    Da hilft nur eins.....AUSPROBIEREN...!!!





    Nebenschauplätze: Thema Speise-Pilze
    Morgen gehen die im Haus-Keller überwinterten Holzstämme ( ...am 05.12. mit Austernpilz-Dübeln beimpft.....) in den Garten ...
    .....bin gespannt.
    IMG_4364.jpg IMG_4365.jpg IMG_4371.jpg
    Der Kleinste stand natürgemäß am tiefsten in der Wassertonne und scheint daher schon ziemlich weit zu sein....der bleibt auf dem Balkon.

    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  7. #6
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.439
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News VI +++





    Riesentomaten 2020
    Elf Töpfe sind was geworden und sehen dank der LED-Fluter sehr ordentlich aus......
    IMG_4396.jpg
    ...ein bißchen hoch vielleicht, aber leider kann ich die Pflänzchen aufgrund des andauernd drohenden Frostes Nachts nich auf`n Balkon stellen.....
    ..werden sie später halt etwas tiefer eingebuddelt ....geht ja auch.






    Start der Gourds
    Traditionell gehen bei mir die diversen Gourds am 31.03. an den Start.....
    ...obwohl ja unklar ist, ob sie den Patch jemals sehen werden.....; Prinzip Hoffnung.


    Seedline:
    -229.0 English17 ( 270 Kent14 x self )
    -210.5 English15 ( 177 Westfall12 x 279 English14 )
    -176.4 MC-Krüger17 ( 279.5 English14 x 232.0 English14 )
    - 77.2 MC-Krüger16 ( 279.5 English14 x SIBB )
    - 53.0 MC-Krüger16 ( 210 English15 x 140 Nieuwenhoff )

    Außerdem starte ich noch wie üblich ein paar 103.9 MC-Krüger LongGourds für meinen Bauern...
    ....mal schauen, was diese 2013er Kerne noch so bringen.





    ...“CORONA“.....
    Ich seh das schon kommen:....Eine Saison ohne GPC-WeighOff`s......

    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  8. #7
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.439
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News VII +++




    Keimstart 2020
    Gentleman,...START YOUR ENGINES...!!“
    -981.0 Melka18 (1844 Holub x 1807 Holub )
    -1175 Andres17* ( 464 Bohnert* x 1094 Butler* )
    -1024 Daho14* ( 996 Haist* x self)
    -842 Jany18* ( 1378 VanHeukelom* x 1024 Daho* )
    -591.0 MC-Krüger12*( 278 MC-Krüger09* x 674 Preis10* )

    Nach 36 / 48 Stunden waren alle da,.......sogar mein 591er Oldie .....wenn auch etwas verhalten....


    Beim „JOKER“ 981 Melka werde ich dieses Jahr mal so einiges bewußt anders angehen, als in den vergangenen Jahren bei mir üblich,.....
    IMG_4461.jpg...so wird er z.B. keinen 28er-Pflanzkorb wie die anderen bekommen, sondern in einem zerlegbaren Plastic-Eimer starten....
    ...und später völlig frei loswurzeln können......Abwarten.






    Riesentomaten 2020 I
    .....drei Wochen Vorsprung......
    Dank der LED-Fluter in meinem „Brutkasten“ sind die Dinger bereits viiiiel weiter als beim letzten Mal im Jahr 2015......und damit auch deutlich weiter, als ich es eigentlich aktuell brauche.....
    Merke für`s nächste Mal: Ein gleichzeitiger Start mit den großen Giants reicht ab jetzt wegen der LED`s völlig aus.





    Riesentomaten 2020 II
    ..Know-How-Input.....?
    Habe mal versucht in bp.com durch einige Diary`s Infos zu bekommen.....:
    -Spaziani alias „GardenRebel“; PB 7.64 lbs
    -Borgers alias „bnot“; PB 5,60 lbs
    -Konieczny alias „WixomGrower“; PB 6.23 ....
    ....ob die Top-Leute da irgendetwas besonderes mit ihren Pflanzen anstellen.....

    Aber die absolute Spitze glänzt mal wieder durch Abwesenheit,....
    ...und beim Verfolgerfeld sind keine besonderen „Maßnahmen“ auszumachen....

    ..mach ich`s halt auch wie immer......
    ...die 1000g oder auch 3 Pounds werd ich ja wohl packen.....








    Gourd-Keimung....
    ..sieht wieder mal alles andere als gut aus.....
    ..nur einer von 20 Bushel`s bisher, bei eigentlich 6 geplanten Plätzen..... ...
    ...und von den über 20 gestarteten 2013er LongGourds bisher kein Mucks....

    Da durch diese unterirdische Keimquote reichlich Platz übrig ist, werd ich wieder mal umplanen müssen....
    .....und so bekommen einige meiner orangen 2018er und 2019er Giants zu Test-Ehren....
    ....ausnahmsweise also sogar auf dem Hecken-Patch: .....204 K, 233 K, 532 K, 820 K und der 828 K






    150-SQF-Challenge
    Nachdem ich mich entschlossen habe, den Einzelpatch für das Ü-Ei und die experimentelle unterirdische Teichfolienbewässerung doch noch zu vergrößern,
    ist die bisherige 150-SQF-Fläche notgedrungen in dieser Erweiterung aufgegangen......nich zu ändern....

    Daher mußte ich für meinen geplanten SQF-Teilnehmer ( 842 Jany* ) erstmal etwas komplett neu aus dem ja den gesamten Hecken-Patch abdeckenden schwarzen Vlies herausschneiden.....
    ...sind über die Jahre ziemlich dicke „Matten“ geworden.....fett wie Rollrasen.....Ufff.







    Hecken-Patch I --- „Das Teich-Folien-Experiment“
    Wie angekündigt wurde das Projekt in die Tat umgesetzt....
    IMG_4454.jpg IMG_4456.jpg IMG_4457.jpg IMG_4458.jpg IMG_4465.jpg
    Versuchskaninchen wird wohl wie angedacht das Ü-Ei ....
    ..mal schauen,was das so wird. Angesichts der bereits jetzt problematischen Trockenheit könnte diese neue „Technik“ wahrlich interessant werden.






    Hecken-Patch II
    Für die jetzt startende 10. Saison (..!!..) auf diesem Patch, waren so einige Renovierungsarbeiten notwendig...
    IMG_4468.jpg.....komplett neuer Gehweg.....vier neue Wassertonnen....neue Folien ..etc, pp.....

    Die Wassertonnen werden zudem diesesmal dann so platziert, das sie für den einzigen großen Giant in diesem Jahr eine Art Windschutz bilden sollen....mal schauen, ob`s so auch klappt.






    Hecken-Patch III
    Leider steht in diesem Jahr auf dem Gelände der große Kompost nicht wie üblich und angedacht für Testbepflanzungen und Pollenspender zur Verfügung,
    daher muß ich mich mit einer Ausweichstelle mit lediglich vier Plätzen hinter dem „Waschplatz“ begnügen......
    ..muß dann halt reichen....

    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  9. #8
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.439
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News VIII +++




    Hardware --- PERLITE I
    ..Keeper gekillt......
    Vor einigen Jahren habe ich in meinem Garten-GWH Perlite bereits schon einmal eingesetzt.....
    ..und habe die Absicht, dies in diesem Jahr auch für den Teichpatch zu tun......
    Warum dann eigentlich nicht gleich mit in den Start-Pflanzkorb...??
    ...gesagt, getan.....und damit den Keeper gekillt......


    Dieses mineralische Zeugs soll ja die Bodenbelüftung verbessern ....und Feuchtigkeit speichern.....
    ..wovon ich aber so eher nix bemerkt habe,....im Gegenteil:
    Ich habe drei 12L-Pflanzkörbe mit 10%, 20% und 30% PERLITE + meine bewährte KÖLLE-Pflanzerde zum Einsatz gebracht......und nur dem Ersten geht`s einigermaßen...
    Insbesondere der 30er trocknete im Turbotempo im oberen Bereich in meiner Licht-Box unbemerkt fast aus, was dem Ü-Ei nun überhaupt net bekommen ist....
    ...und was ich als Gegenmaßnahme oben reingegossen habe ist ganz schnell unten wieder rausgekommen.......

    Eine verbesserte Bodenbelüftung is ja ganz net, aber wenn sie dazu führt, das das Substrat nur noch schwierig zu handeln ist, wird`s irgendwie GAGA.....
    ..ich werde also in Zukunft wohl max. 15% PERLITE in die Töpfe füllen,...wenn überhaupt....
    ....und die Bodenfeuchte akribisch überwachen, was ich bisher so nicht tun mußte.

    Da stellt sich dann auch irgendwann die Frage, ob man angesichts der in der Zukunft wohl unweigerlich regelmäßig aufkommenden
    Trockenheitsprobleme im Freiland überhaupt noch sowas einsetzen sollte....






    Seedline --- „Reise nach Jerusalem“.....
    ..der eigentlichg geplante Keeper is also hinüber.....
    ..und wie so oft in den letzten Jahren gibt`s direkt nach den Startblöcken diverse Umbesetzungen:
    - Master-Keeper und Versuchskaninchen mit dem Teichfolien-Experiment in Teltow ist nun der „842 Jany*“...........mal schauen, was da so geht...
    - den 150-SQF-Part übernimmt nunmehr mein Oldie „591 MC-Krüger*“
    - der zweite Ü-Ei-Kern 981 Melka wird zeitlich bedingt neben 1024 Daho* und 1175 Andres* leider nur Pollenspender.....Wunsch-Cross: 842 J* x 1175 A*....


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    ..Nachtrag:
    Hardware --- PERLITE II
    ..Problem erkannt......
    Trotz einer deutlich geringeren Perlite-Dosis ging der erste 591 K* als Nachfolger des Ü-Eies innerhalb von 24h in seinem 28er Pflanzkorb ein...
    .....man konnte direkt Zuschauen, wie über Stunden aus einer pumperlgsunden Jungpflanze ein Blatt nach dem anderen „leergesaugt“ wurde....und lediglich ein Wrack übrig blieb.....
    ..das Ding is quasi innerlich vertrocknet ......die PERLITE-Körner haben die Pflanze über die Wurzeln also vampirmäßig wieder ausgesaugt......Unfaßbar...!!

    Die Ursache: Die Sättigung der Perlite-Körner nimmt offenbar deutlich mehr Zeit und Flüssigkeit in Anspruch, als ich es je geglaubt hätte.....
    ...und wovon natürlich ---ganz anders als z.B. beim Thema Bio-Char--- wiedermal nirgends etwas zu lesen steht....
    Natürlich habe ich ein paar Tage vorher die Töpfe vorbereitet, gemischt und etwas gewässert....
    ...aber das war wohl deutlich zu wenig und zu spät.....

    Merke also: Dat Zeuch erstmal satt über ein paar Tage separat wässern, bevor man`s mit dem Substrat mischt....
    ...sonst mutiert dieser „Bodenhilfsstoff“ gnadenlos zum Kürbis-Killer....

    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  10. #9
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.439
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News IX +++





    Hecken-Patch I

    Nach nunmehr zehn Jahren und in Anbetracht der doch wohl klimatisch eher schwierigen Zukunft, wird die Renovierung und gezielte Umstrukturierung der Patches konsequent vorangetrieben.
    Sinn der Übung ist es, in Zukunft die doch eher zeitraubenden und anstrengenden Tätigkeiten wie z.B. Unkraut jäten auf ein Mindestmaß zu beschränken....
    ...und jünger wird man ja schließlich auch nich.....

    Aktuell sind drei modulare Wurzelflächen ( „WF“ ) mit 21qm ( 7 x 3m ) und eine mit 35qm ( 7 x 5 m ) fertig, deren Böden dann auch regelmäßig bearbeitet werden.
    Zwischen diesen Flächen liegen jeweils reine Rankflächen mit doppelt verlegtem Vlies.
    Auch die Wurzelflächen werden mittels speziell getackerter Vliesmatten soweit abgedeckt, wie es für den Wachstumsfortschritt der Pflanzen notwendig ist,....dann werden sie zurückverlegt.
    Im Spätherbst werden sie dann wieder komplett geschlossen um über den Winter und das nächste Frühjahr die Unkrautbildung zu unterbinden.
    IMG_4489.jpg
    Das alte Verfahren mit den seitlich am Patchrand komplett eingegrabenen Vliesen hat sich nur bedingt bewährt, da diese feste Verlegung über die Jahr eben doch zum Einwachsen von Gräsern,
    Brennesseln und sonstigen Unkräutern führt, die dann wieder mühsam entfernt werden müssen,...
    .....von der Entfernung und Entsorgung der fetten alten Vliesmatten (.. „RollRasen“..) mal ganz abgesehen.






    Hecken-Patch II --- 150 SQF
    Auf dem neu angelegten Modul-3 ( = „WF-3“ ) startet dieses Jahr --- nach dem PERLITE-Fiasko--- nunmehr mein Squash-Oldie „591 MC-Krüger12*“ in der Challenge.....
    ..mal schauen, was der da so reißt.....
    Als Wettbewerbsfläche wurden 3,5 x 3,5m abgetrennt, was etwa 130 SQF entspricht....
    ..der Rest ist dann für die Frucht und ein paar Blätter.....
    IMG_4512x.jpg
    Die restliche Flächevon WF-3 belegt dann noch ein Genetic-Cross mit einem weiteren 591K*-Squash.......mal schauen, mit wem ich den dann so verkuppeln kann....






    Teichpatch
    Nachdem es in Teltow ja ganz ordentlich läuft, muß ich jetzt auch im Garten unbedingt loslegen....
    .....und mit dem nunmehr ja ziemlich stattlichen WinterRoggen hab ich angefangen...
    IMG_4493.jpg IMG_4502.jpg IMG_4509.jpg
    .....Rasenmäher-Rodeo......JIHAAH !!






    Hardware --- PERLITE III
    Auch der vierte geplante Master-Keeper ( 842 J*) ist aufgrund der PERLITE-Probleme letztlich eingegangen......
    ..da half auch eine mitternächtliche Rettungsaktion nix mehr.....sobald die Wurzeln offenbar Kontakt mit diesen Mineralkörnern bekommen isses scheint`s vorbei......
    ....Au Mann....

    Inzwischen wurden bei allen drei großen Pflanzkörben das Substrat komplett ausgetauscht....
    ..und der neue Master-Keeper Nummero 3 (...) für Teltow is nunmehr der „1024 Daho14*“...
    ....und dieser Oldie war ja eigentlich nur als Reserve-Polli gedacht.....mal schauen....
    Also müssen nunmehr ein sechs- und ein achtjähriger Squash ( 591 K12* ) die Saison retten.....

    ....eine Saison mit einer kompletten „Ersatzbank“ absolvieren müssen.....
    .....sowas hatte ich auch noch nich....






    Hardware ---- Pflanzerde.....voll verkohlt......
    Seitdem die Hausmarke meines Stamm-GartenCenters „KÖLLE“ vor Jahren mal einen Test der Stiftung WarenTest gewonnen hatte,
    setze ich diese standarmäßg jedes Jahr für meine Giant-Anzucht ein.....
    ..bisher jedenfall.
    Irgendwann wurde dann die Inhalte von 80 Litern auf 70 Liter reduziert......
    ..natürlich ---wie heute ja üblich--- zum gleichen Preis von rund 11,-€.....

    Seit dem letzten Jahr nun, wurde der Inhalt weiter auf jetzt 60 Liter reduziert.....
    ...“natürlich“ ...auch wieder zum selben Preis.....
    Allerdings offenbaren sich jetzt in meiner Licht-Box offenkundig weitere „Optimierungsmaßnahmen“ seitens des Herstellers,
    um den Kunden wohl noch besser abzocken zu können: Ich bekomme bereits jetzt nach 14 Tagen gelbe Blätter.....von wegen vorgedüngt....
    Früher trat diese Mangelerscheinung bei mir häufiger im Juni auf,.....aber das ich`s jetzt nich mal mehr bis auf den Patch schaffe is schon dreist.....
    ...für wie blöd halten die uns eigentlich..???







    Nebenschauplätze --- Pilzprojekt 2020
    Sodele,...die beiden mit dem Austernpilz beimpften Stämme sind jetzt endlich drin.....
    IMG_4505.jpg....nun muß ich nur noch zwei kleine Hauben für eine höhere Holz-Feuchtigkeit zusammentackern.

    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  11. #10
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.439
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News X +++






    Hardware --- PERLITE IV
    Hydroisierung der originalen Mineral-Körner.....aber wie nun eigentlich....??
    Der erste Ansatz in einem Maische-Bottich lief nich so optimal.....denn dat Zeuch schwimmt dann eben mal in einer fetten Schicht obenauf....
    .....also kein hohes, sondern eher ein längliches Gefäß wählen, wie z.B. eine eckige Tuppe.
    Ein benachbarter Gartenbauer hat mir dann erzählt, das sie sogar eine Plane ausbreiten, ringsum Ränder basteln und dann darauf Minerale und Wasser mischen....

    Nach 24h Wässerung hab ich das Zeuch dann händisch ( 20L / 4qm ) auf die beiden Pflanzstellen auf`m Teichpatch verteilt.....und es klumt nicht!!
    IMG_4534.jpgSpätestens nach dem Einarbeiten siehts richtig gut aus.
    ..und nun ---bitteschön--- einen 100 Pounds Fieldpumpkin darauf.....
    ....als nächstes werde ich die Riesentomaten im GWH damit beglücken.....






    Teich-Patch
    ...und da isses auch schon passiert......: Die beiden geplanten Fieldpunpkins haben ihre Startplätze bezogen und können sich platzmäßig nun so richtig austoben.
    Besonders reizvoll: Einer der größten deutschen Fields tritt nun gegen meinen kleinen 24.6er an....
    IMG_4590x.jpg„David gegen Goliath“ sozusagen......
    ...Mögen die Spiele beginnen.










    Hecken-Patch
    Die Renovierung in Teltow hin zu den modularen Patchflächen schreitet gut voran, ist aber ziemlich aufwendig und nimmt viel Zeit in Anspruch......
    .....von daher paßt hier die gedämpfte kürbismäßige Zielsetzung in diesem Jahr gut ins Bild.....;
    Ginge ja auch garnich anders......denn nachdem meine Pumpkins nach dem Perlite-Fiasko und der Überraschung mit der miesen Pflanzerde eh hinter dran sind
    (..und grauslich ausschauen...) isses Gottseidank ziemlich wurscht, was dabei gewichtsmäßig herauskommt.
    Wichtig ist nur, das ich ausreichend frisches Kern-Material für die Winter-KeimTest`s zusammen bekomme.....
    ....und ein paar schöne orange und grüne Kreuzungen latürnich......








    Gewächshaus-Patch --- Riesentomaten
    ...“ALL-IN“....nun sind`s dann doch sieben Pflanzen geworden, die ja als Platzhalter im ja ansonsten leeren Garten-Gewächshaus agieren.....
    IMG_4583x.jpg....wobei einige in einem PERLITE-Gemisch wachsen, andere hingegen in einem normalen Gartenerde-Kompost-Mix..
    ......und zwei davon zusätzlich leicht erhöht in einem GreenRing...
    .....mal schauen, ob das dann irgendeinen Unterschied ausmacht.....







    Demo-Kürbisse ( Vereinsheim )
    Diesemal werd ich dort drei English Marrow`s zur Anschauung anpflanzen.....
    ....obwohl ich die Teile ja eigentlich net leiden kann, weil sie so häßlich sind......aber egal....
    Interessanterweise haben die doch schon etwas angejahrten Kerne gut gekeimt ( 40.8 K16, 57.7 Andres14 und 64.9 K12 ),
    sodaß dabei ja vielleicht sogar noch etwas frisches Saatgut für meine Schatzkiste rüberkommt.....






    „Gnadentöpfchen-Verfahren“.....

    Wenn ich Kerne habe, die nicht in der üblichen Zeit keimen wollen, die mir aber zu wichtig sind um sie gleich zu entsorgen, packe ich diese in ein 4er-Töpfchen...und lasse sie machen.
    Meistens wird das dann auch nix mehr, aber in diesem Jahr lief es sehr erfolgreich.....
    Keim-König: Eine English-Bushel-Gourd ...nach sage und schreibe 35 Tagen....

    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  12. #11
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.439
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News XI +++






    Heckenpatch I
    Die Neustrukturierung des Patches geht zwar auf die Zielgerade, aber bei den beiden Haupt-Pumpkins siehts ziemlich wüst aus,......
    ..die Rankspitze beim 1024 Daho* sah nach den ganzen Startproblemen so marode aus, daß ich mich entschlossen habe sie um die ersten 10cm zu kappen......
    .....dann muß halt eben der erste intakte Neuaustrieb die Pace übernehmen.....
    4659x.jpg
    Beim 591 MC-Krüger* sah`s noch schlimmer aus,.....so übel, das ich lange mit mir gerungen habe, ihn komplett auszutauschen.....
    ..hab`s dann aber doch laufen lassen.








    Hecken-Patch II
    Was die üblichen Pollenspender anbetrifft, geht der provisorische Startplatz hinter dem Waschplatz jetzt auch --mit platzmäßigen Einschränkungen--- ins Rennen....
    Zur Erinnerung: Der große Kompost im hinteren Geländebereich steht dieses Jahr aus betrieblichen Gründen nicht zur Verfügung.....
    IMG_4643x.jpgZu diesem Zweck habe ich fünf Pflanzstellen in „die Wiese“ gerodet und diese jeweils mit einem GreenRing ausgestattet....
    .....damit die Giants dann net gleich von hohem Gras belästigt werden, habe ich dann noch einen breiten Vliesrahmen darum gelegt.....
    ....mal schauen was das allezzzz so wird.






    Hecken-Patch III
    Auch die Test-Giants sind drin und sehen z.T sogar besser aus als die Master-Giants......
    ..allerdings habe ich ja auch jeweils die „Twins“ gepflanzt, also je zwei Pflanzen pro Topf.
    Normalerweise packe ich ja drei Kerne rein, reduziere dann auf zwei und pflanze dann die Beste.
    Aber da ja dieses Jahr die Größe relativ wurscht ist, hab ich`s bei zwei belassen.....
    ..steigert die Anzahl der Keeper und damit die Auskünfte über Farbe, Haut und Form.....
    Also müßten da mindestens 12x entsprechende Aussagen herauskommen.
    IMG_4678x.jpg
    Der, der mir am besten gefällt, erhält dann seine Chance auf einer großen Fläche im nächsten Jahr.
    Favorit dabei ist der 820er, da er ja ein 1662.5 DeBacco x 1704 Fleser-Cross ist.








    Teichpatch
    Die beiden Master-Fields 181.7 Wagler und 24.6 MC-Krüger haben begonnen zu ranken.......
    ..sieht ordentlich aus.






    Hardware I --- Fruchtzelte
    Nach fünf Jahren Dauereinsatz hatten es die ja bereits gebrauchten Folien eindeutig hinter sich....
    4529x.jpg.....also war auch hier eine komplette Renovierung angebracht.....








    Hardware II LED-Fluter und LED-Maiskolben
    Auch die dritte Anzucht-Saison haben diese preiswerten Teile wieder erfolgreich gewuppt.
    Damit dürften diese 18,-€-Fluter jetzt so etwa 1200 Betriebsstunden und die Maiskolben rund 600 auf dem Buckel haben....

    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

Ähnliche Themen

  1. Züchtertagebuch Cürbitrix 2019
    Von Cürbitrix im Forum Riesenkürbisse 2019
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.11.2019, 16:43
  2. Züchtertagebuch Cürbitrix 2018
    Von Cürbitrix im Forum Riesenkürbisse 2018
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 18.11.2018, 12:32
  3. Züchtertagebuch Cürbitrix 2017
    Von Cürbitrix im Forum Riesenkürbisse 2017
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.11.2017, 16:20
  4. Züchtertagebuch Cürbitrix 2015
    Von Cürbitrix im Forum Riesenkürbisse 2015
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 15.11.2015, 11:38
  5. Züchtertagebuch Cürbitrix 2014
    Von Cürbitrix im Forum Riesenkürbisse 2014
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 10.01.2015, 16:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •