Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 53

Thema: Riesenkürbistagebuch Michael 2019

  1. #21
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Keimtest nach ca. 7,5 Tagen:

    Es war genau so wie ich es erwartet hatte.
    Ein Kern, der mit dem wenigen Gewicht, hat nicht gekeimt.
    Die übrigen sieben sind aber alle herausgekommen.

    Keimtest 250219.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  2. #22
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Nachdem bei dem Keimtest der leichte Kern nicht gekeimt hatte,
    habe ich heute den leichten Kern aus dem "Daletaslot" genommen und aufgemacht.
    Und was soll ich sagen? Ganz leer war er nicht..
    Lediglich die Anlagen waren halt relativ dünn. Hinüber ist er jetzt auf jeden Fall..

    2157.5 Daletas geöffnet 250219.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  3. #23
    Avatar von joh100 Benutzer Setzling Germany
    Registriert seit
    13.02.2018
    Zuletzt Online
    Heute
    Beiträge
    55
    Danke
    3
    Downloads
    3
    Uploads
    0
    Hey Michael

    Du hättest doch im April testen können ob er keimt. Oder du hättest erst mal einen deiner eigenen, weniger wertvollen Seeds öffnen können …
    So hast du jetzt ein Top-Seed zerstört. Einfach schade sowas.


    Gruß Johannes

  4. The Following 2 Users Say Thank You to joh100 For This Useful Post:

    benny_p (01.03.2019), Nico49 (23.03.2019)

  5. #24
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hi Johannes

    Ich hatte ihn ja gewogen und er wog 0,45 g.
    Also fast nur halb so viel wie manch anderer Kern.
    Auch bei meinem Keimtest wog einer 0,45 g und der ist auch nicht gewachsen.
    Wenn ich ihn im April starte aber nicht pflanze.. ..höchstens jemand anderem hätte ich ihn noch geben können.
    Aber viele wollen ja keine "unproven" Kerne anpflanzen.
    Aufheben hätte ich ihn halt können.. aber jetzt eh zu spät.

    Gruß Michael




    Dann werde ich gleich hier noch ein kleines Update machen fürs Tagebuch.
    Heute habe ich die Auberginen pikiert. Ich nahm gleich etwas größere Töpfe als bei den Tomaten
    und habe dann jeweils zwei Pflänzchen in einen Topf pikiert.

    Hier sind 3 Töpfe mit Auberginen, Tomaten und ein Gummibaumableger den ich von meiner Schwester
    im Oktober zum Geburtstag bekam. D.h. ich bekam ihn erst jetzt da es so lange dauerte bis er Wurzeln geschoben hatte.. wenn man das Wurzeln nennen kann.
    Ich hoffe mal dass er dennoch anwächst. Palmenerde habe ich dafür verwendet.
    Auberginen und Gummibaum und Tomaten 260219.jpg

    Dann hier nochmal Auberginen(große Töpfe), Tomaten(Harzfeuer) und die Tagetes.
    Auberginen und Tomaten und Tagetes 260219.jpg

    Die Tagetes haben sich schon richtig schön entwickelt.
    Kein Wunder bei den vielen Sonnenstunden in den letzten Tagen.
    Tagetes 260219.jpg
    Geändert von Michael (26.02.2019 um 20:13 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  6. #25
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute mal wieder ein Update von den Pflänzchen.
    Die Tagetes haben sich wunderbar entwickelt.
    Rechts im Bild kann man auch noch die Tomaten sehen die auch gut loslegen.

    Tagetes und Tomaten 070319.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  7. #26
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute mal wieder neues von den Pflänzchen.
    Ich habe heute sowohl die Tomaten als auch die Tagetes in größere Töpfe gepflanzt.
    Dadurch sieht nun alles etwas überfüllt aus.
    Jedenfalls sind nun alle Pflanzen, auch die Aubergingen in den Topfgrößen in denen sie bis zur
    Auspflanzung Ende April bleiben werden.
    Mal sehen wie das Wetter so wird dieses Jahr..

    Ergänzung: Die Bambushalme sind übrigens aus heimischem Anbau entstanden :P

    Pflanzen 190319.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  8. #27
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute mal wieder Bilder

    Einmal hier die erste Tagetesblüte (Die Wohnung riecht richtig gut nach Gärtnerei mittlerweile bzw. fast schon wie im Blumenladen ein bisschen :P)

    Tagetes 240319.jpg


    Und hier Auberginen, die endlich etwas kräftiger aussehen

    Aubergine 240319.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  9. #28
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute konnte ich nach langem endlich mal wieder ein bisschen Zeit fürs Hobby haben.
    Ich habe unten am Zaun entlang, also an der Grundstücksgrenze eine Holzabschirmung gebaut,
    so erhoffe ich mir dass Brennnesseln und Gras nicht so leicht herüberwachsen können.
    Auch die Motorsense die der Nachbar ab und an einsetzt wird so keinen/weniger "Dreck"/Steine ect. auf das Kürbisfeld
    schleudern.

    Ergänzung:
    Die kleine Senke in der Erde ist übrigens für die beiden Pflanzen die ich dieses Jahr pflanzen will.
    Beide sollen ca. von da aus starten und werden ca. 90 cm voneinander entfernt gepflanzt.
    Holzabschirmung am Zaun entlang 010419.jpg
    Geändert von Michael (12.04.2019 um 17:16 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  10. #29
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute bin ich endlich mal dazu gekommen im Garten ein bisschen weiterzumachen.
    Zunächst habe ich zwei Elemente des Hagelgestells vom letzten Jahr wieder aufgebaut
    und danach habe ich noch die Pflanzstelle vorbereitet.

    Zunächst wurde umgegraben und aufgelockert, davor habe ich noch Schafdungpellets verteilt
    auf der Fläche die ich jetzt vorbereitet habe.
    Vor 1-2 Wochen habe ich noch Hornspäne und Kalk verteilt.
    Den Schafdung habe ich erst direkt vor dem Umgraben verteilt, damit er nicht aufweicht und man
    dann beim Umgraben durch die Sch.. laufen muss.

    Nach dem Umgraben und auflockern habe ich dann eine dünne Schicht Mykorrhiza aufgebracht,
    danach dann Gemüseerde, nochmal Mykorrhiza und dann vollends mit Gemüseerde eingeebnet.

    Die Pflanzstelle ist also bereit und so habe ich noch etwas Zeit den Rest vorzubereiten,
    selbst wenn ich die nächsten zwei Wochen nicht dazu komme kann ich die Pflanzen dann dennoch
    schon auspflanzen.
    Kernstart ist am Montag 15.04.2019 eingeplant.

    Und jetzt noch Bilder:

    An der Stelle wo jetzt die Pflanzsstelle ist waren im letzten Jahr noch ca. 1,2 m breit
    Platten verlegt auf denen Baumbustöpfe und Bäumchen standen.
    Die Pflanzen werden dieses Jahr also mehr Platz haben.
    Beginn Hagelgestell und Fertigstellung Pflanzstelle 120419.jpg

    Und so soll es dann wachsen:
    Pflanzlage 120419.jpg
    Geändert von Michael (12.04.2019 um 17:18 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  11. #30
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Vorher habe ich mir noch Schildchen gemacht auf denen ich die Kerne für den Start gekennzeichnet habe.
    Es werden also insgesamt 6 Töpfchen benötigt.
    Links im Bild die zwei Kreuzungen die geplant sind und rechts 4 Kreuzungen als Ersatz.

    Kürbisschildchen 120419.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  12. #31
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Da ich morgen nicht wirklich Zeit haben werde für den Start der Kerne werde ich sie einfach schon heute starten.
    um ca. 18:00 Uhr will ich sie einweichen und dann um ca. 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr will ich sie dann in die vorbereiteten
    Töpfe pflanzen. Angießen werde ich nur wenig damit die Kerne nicht so leicht faulen können.

    Kernestart und Töpfe 140419.jpg

    Hier sieht man schon die Gläser in denen sich auch schon die Kerne befinden.
    So muss ich später nurnoch Wasser hineingießen.
    Kernestart Gläser 140419.jpg


    Ergänzung:
    Schon um ca. 16:00 Uhr wurden die Kerne eingeweicht und um 19:25 Uhr habe ich sie dann eingepflanzt.
    Es wurde wie geplant nur direkt im Bereich des Kerns etwas aufgefüllt, angegossen, und obenauf nochmal etwas mit
    fast trockenem Substrat ebengestrichen.
    Nun werde ich sehen wie sie sich machen. Bei ca. 21 C° Raumtemperatur sollte das mindestens 5-6 Tage dauern
    bis sie rauskommen aus der Erde. Ich hoffe dass es alle machen werden.
    Geändert von Michael (14.04.2019 um 20:04 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  13. #32
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Gestern Abend hatte ich bei allen 6 Töpfen jeweils ca. 1-2 Fingerhut voll Wasser nachgegossen.
    Allerdings nicht mittig in den Topf, sondern etwa im Kreis, ca. 2 cm vom Kern entfernt.
    Danach habe ich die Töpfe abgedeckt und diese Tellerchen nach ca. 24 Stunden wieder entfernt.
    Mal sehen ob das was bringt.

    Kürbistöpfe abgedeckt 160419.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  14. #33
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Mal ein kleines Update zu den Kürbissen.

    Heute Mittag konnte ich bei 4 Töpfen deutliche Risse erkennen.
    Das waren:

    548 Rupf 18
    548 Rupf 180419.jpg

    631 Rupf 18
    631 Rupf 180419.jpg

    1733 Wallace
    1733 Wallace 180419.jpg

    2170 Daletas
    2170 Daletas 180419.jpg

    Mittlerweile sieht man dieselben Risse auch beim zweiten 631 Rupf und auch beim zweiten 1733 Wallace.
    Es schaut also bis jetzt sehr gut aus.
    Da es sehr sonnig wurde gestern und heute ist die Raumtemperatur stark angestiegen und das hat wohl
    auch das Wachstum der Keimwurzel gefördert.
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  15. #34
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Gerade habe ich nochmal nach den Kürbistöpfen geschaut.
    Mittlerweile kann man bei allen sehr deutliche Hebungen sehen bzw. bei fast allen auch schon einiges vom Grün das sich vermutlich morgen Abend schon sehr deutlich zeigen wird.
    Heute morgen hatte ich bei allen Töpfen seitlich nochmal minimal Wasser am Topfrand gegossen.

    Hebungen
    Hebungen Kürbispflanzen 190419.jpg

    2170 Daletas
    2170 Daletas 190419.jpg

    1733 Wallace
    1733 Wallace 190419.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  16. #35
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Es ist geschafft.
    Alle gestarteten Kürbiskerne haben es zur Pflanze geschafft.
    Bei allen sechsen musste ich eine "OP" durchführen.
    Ich buddelte jeweils vorsichtig auf bis zum Kern und hebelte ihn dann vorsichtig unter der Pflanze heraus.
    Dabei habe ich herausgefunden, dass, wenn der Kern freiliegt, das Hebeln/Lösen des Kernes horizontal jeweils nur in
    eine Richtung gut funktioniert. Also merken für die Zukunft..


    Heute morgen sah es so aus:
    Auffällig war, dass die Töpfe die Abends noch etwas länger Sonne abbekommen (Winkel zum Fenster)
    gleichzeitig auch die Pflanzen hatten die am weitesten waren.
    Das waren (oben link) der 2170 Daletas, gefolgt vom 1733 Wallace(rechts oben) und 631 Rupf(Mitte).
    Der 1733 und 631 waren gleich auf ca.

    200419 Kürbisse morgens.jpg


    Abends bzw. auch nach den Operationen sah es dann so aus:
    Vor ca. 30 Minuten habe ich dann noch den 2170 Daletas, einen 1733 Wallace und einen
    631 Rupf in größere Töpfe gepflanzt. Es waren schon deutlich und viele Wurzeln an den Topfrändern und ganz unten sichtbar.
    Die restlichen drei will ich dann morgen umtopfen.

    200419 Kürbisse abends.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  17. #36
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute mal noch Bilder von den inzwischen gänzlich umgetopften Pflanzen.


    Hier sieht man links im Bild den 2170 Daletas 18, mittig den 631 Rupf 18 und rechts den 1733 Wallace 17.
    Kürbispflanzen 210419.jpg

    Hier sieht man oben rechts den 1733 Wallace 17, Mitte links den 631 Rupf 18 und rechts unten den 548 Rupf 18
    Kürbispflanzen 210419 2.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  18. #37
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute war Auspflanztag :P

    Das Wetter ist einfach so schön und warm und da habe ich mich entschlossen sie auszupflanzen.
    Links sieht man den 2170 Daletas, der (im Bild) nach links unten wachsen soll.
    Rechts ist der 1733 Wallace der nach rechts unten wachsen soll.

    Mit dem "Microklima 2017" Modell (um mehr Wärme für die Pflanzen zu haben) sollten die Pflänzchen durch das frühe Auspflanzen doch
    relativ gut zurechtkommen.
    Auch habe ich für nachts dann Gewächshäuschen zum drüberstellen.
    Gegossen wurde jede Pflanze mit 10 Liter lauem Wasser (vom Küchenhahn).

    Kürbisse ausgepflanzt 220419.jpg


    Hier nochmal der 2170 Daletas 18
    2170 Daletas 220419.jpg


    Der 1733 Wallace 17
    1733 Wallace 220419 ausgepflanzt.jpg


    Und hier noch eine Aufnahme vom Fenster aus im 1. Stock.
    Ausgepflanzte Kürbisse 220419 Übersicht.jpg

    Ich wünsche allen viel Freude und Erfolg.
    Geändert von Michael (25.04.2019 um 22:14 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  19. #38
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Soeben wurden noch die Häuschen über die Pflänzchen gestellt und das werde ich wohl jetzt einige Zeit so machen müssen.
    Bzw. ab Freitag soll es ja ziemlich wechselhaft/kalt werden.. :/

    Kürbisse mit Übernachtungshäuschen 220419.jpg


    Auch habe ich jetzt noch übrig:

    2x 631 Rupf 18
    548 Rupf 18
    1733 Wallace 17

    Ich habe noch eine kleine Stelle wo ich eine dieser Pflanzen hinpflanzen will als Kreuzungspflanze
    und ggf. auch als Pollenspender.
    Fragt sich nur ob ich den 631 Rupf oder den zweiten 1733 Wallace hinpflanzen soll..?
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  20. #39
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Nachdem ich gestern noch einiges hinbekommen habe im Garten konnte ich heute das Hagelgestell vollends aufbauen.
    Gestern habe ich auch noch einen Kompost gesiebt und die Erde auf der Fläche verteilt.
    Auch das Netz habe ich schon befestigt und jetzt ist das sozusagen gleichzeitig Hagelschutz und ein leichter Sonnenschutz
    der hoffentlich vor Sonnenbrand schützen wird.

    Hier das Netz links von den Pflanzen
    Hagelgestell mit Netz 250419.jpg

    Hier das Netz rechts von den Pflanzen.
    Die Netze sind ca. 2,90 m breit und der Rest vom Kürbisfeld ist dann eben ungeschützt.
    Besser als nichts.
    Hagelgestell mit Netz 250419 2.jpg
    Geändert von Michael (25.04.2019 um 21:47 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  21. #40
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.586
    Danke
    16
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute hat es mehrmals ein bisschen gegraupelt/gehagelt.
    Dann aber kam plötzlich 5 Minuten lang richtig was herunter..
    Hagel bzw. Graupel am 280419.jpg

    Danach sah es dann so aus:
    Ich hoffe nur dass es in der Zukunft nicht mehr wird, denn so viel Gewicht wird das Gestell vermutlich auch nicht aushalten.
    Ich schätze mal dass auf der gesamten Fläche nicht mehr als 300 kg verteilt werden dürfen bevor es kollabieren würde..
    (Das wären 75 kg auf jedem Steg)
    Man wird es sehen was wird..
    Ergänzung:
    Ich werde wohl von unten in die Senkrechten Stegstützen jeweils nochmal eine Schraube zusätzlich eindrehen..
    So sollte das Gestell eig. dann mehr aushalten.
    Hagel bzw. Graupel am 280419 2.jpg
    Geändert von Michael (28.04.2019 um 11:50 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PATRICK TEICHMANN'S GARTENWELT! Saison 2019!
    Von hasibaer im Forum Chilis & sonstiges Gemüse 2019
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: Gestern, 21:43
  2. [Wichtig] Crazy Growers Züchtertreffen 22.-24.03. 2019
    Von GPW im Forum Ausflüge, Patchtouren & Co.
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 29.03.2019, 09:16
  3. Diary 2019 of Mr. Light
    Von Friedl69 im Forum Riesenkürbisse 2019
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.02.2019, 09:53
  4. Riesenkürbistagebuch von Michael Markl 2018
    Von Michael Markl im Forum Riesenkürbisse 2018
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.06.2018, 09:37
  5. Riesenkürbistagebuch von Michael Markl 2017
    Von Michael Markl im Forum Riesenkürbisse 2017
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2017, 15:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •