Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 38

Thema: Riesenkürbistagebuch Michael 2019

  1. #1
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Riesenkürbistagebuch Michael 2019

    Auch ich will jetzt schon mein Riesenkürbistagebuch für 2019 eröffnen.
    Morgen will ich mal noch ein Bild machen was sich auf der Kürbisanbaufläche 2019 verändern soll.


    Hier noch die Auflistung der für die Keimung geplanten Kerne für 2019:

    Geplant:

    1. 631 Rupf 2018 (436 Rupf x 1173 Olsen) 1x
    2. 1733 Wallace 2017 (2145 McMullen x 2261 Wallace) 1x



    Ersatz:

    1. 1733 Wallace 2017 (2145 McMullen x 2261 Wallace) 1x
    2. 2083 Kedziak 2018 (2269.4 Paton 2017 X 1875 Mendi 2017) 1x
    3. 631 Rupf 2018 (436 Rupf x 1173 Olsen) 2x
    4. 548 Rupf 2018 (1173 Olsen x 1684 Willemijns) 2x



    Und dann noch hier meine Verbesserungsliste die für 2019 geplant ist:

    1. Tagetes vereinzelt pflanzen
    2. Nur Umgraben ohne Gehölzreste/externes unverrottetes einzuarbeiten
    3. Zwei großzügige Pflanzlöcher mit Kompost und Blumenerde vorbereiten
    4. Bewässerung mit weniger kaltem Wasser von Anfang an(2 x 1000 l Tank, jeweils abwechselnd im Gebrauch)
    5. Etwas früher starten mit den Pflanzen(Nach Mondkalender)
    6. Frübeetbewärmung durch Kanister mit warmem Wasser am Abend


    Hier nochmal der 631 Rupf 2018:

    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 10.jpg
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 11.jpgKürbiswiegen Geheim gewogen 260918 9.jpg
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 3.jpg

    Und so sah es aus als die Blüte bestäubt wurde am 21.06.2018
    An diesem Tag war es noch sehr heis(danach kam ein paar Tage kühlere Luft)
    und daher hatte ich mit drei Wassergefüllten, im Kühlschrank gekühlten Gefrierbeuteln und mit Hilfe
    eines Küchentuches ein Mikroklima geschaffen, damit die Bestäubung auch klappt.
    436 Rupf Bestäubungskühlung 210618.jpg



    Und hier noch Bilder vom 548 Rupf 18

    1173 Olsen Tag 89 190918.jpg
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 2.jpg




    Falls jemand Kerne vom 631 Rupf 18 UOW oder vom 548 Rupf 18 UOW haben
    will, so zögere er nicht mir zu schreiben.
    Geändert von Michael (05.02.2019 um 21:02 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  2. #2
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hier nun zwei Bilder von heute.
    Überall wo jetzt noch die Platten liegen wird etwa auf einem Meter Breite
    eine zusätzliche Fläche für die Kürbispflanzen entstehen.
    Auf den Platten standen bisher im Sommer immer einige Bäumchen und Bambuspflanzen,
    die nun aber an einen anderen Standort sollen.

    Auf dem ersten Bild habe ich mit dem roten Pfeil noch eingezeichnet wo der 631 Rupf 18 ca. lag
    Neue Fläche für 2019.jpg

    Und noch ein Bild
    Neue Fläche für 2019 2.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  3. #3
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Um 2019 aufgebesserte Erde zu haben, habe ich eine Palette mit 51 Säcken Gemüseerde bestellt.
    Die Erde enthält neben Torf auch Ton und Kalk und ist zusätzlich mit Langzeitdünger aufgedüngt.
    Dann bin ich mal gespannt wie diese Erde sich machen wird. Es sind 40 l pro Sack, somit 2040 l Erde.
    ..irgendwo muss man ja auch mal Geld ausgeben.
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  4. #4
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute ist endlich die Gemüseerde angekommen.
    Zunächst dachte ich es sei komplett auf Torfbasis, ich sah aber nun auf den Säcken
    dass auch Kompost aus Grüngut enthalten sein soll.
    Dann will ich mal hoffen dass da keine Gehölzreste drinnen sind..
    Und hier noch Bilder. Als ich die Erde gesehen habe hatte ich schon wieder Gartengefühle :P

    Gemüseerde 310119.jpg
    Gemüseerde 310119 2.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  5. #5
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute habe ich mir im Internet 3 Sack a 20 l Anzuchterde bestellt.
    Die Anzuchterde vom Baumarkt ist leider meistens infiziert mit solchen Mückenlarven..
    Mal sehen wie sich dann die Bestellte Erde macht.
    ich will in den nächsten Wochen dann auf jeden Fall noch einen Keimtest machen mit:

    3x 631 Rupf 2018 (436 Rupf x 1173 Olsen) 2x
    3x 548 Rupf 2018 (1173 Olsen x 1684 Willemijns) 2x

    Methode wird sein: Einfach ein paar Stunden einweichen den Kern und dann direkt
    in die Anzuchterde ohne viel anzugießen.
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  6. #6
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute konnte ich es nicht mehr seinlassen.
    Ich habe die Tagetes gestartet die ich dieses Jahr vereinzelt über die Kürbiswachsfläche etwa alle 1,5 m auf 1,5 m verteilt pflanzen will.

    Nachdem ich heute noch keine Anzuchterde habe, nahm ich kurzerhand von einem angefangenen Sack Kräutererde.
    da die Erde nur einen PH-Wert von 5,6 hat habe ich mich kurzerhand entschlossen noch etwas Kalkkügelchen darunterzumischen.
    Außerdem bin ich dann noch raus und habe unter dem Schnee noch ein bisschen Gartenboden geholt, damit die Samen der Tagetes nicht
    direkt die Kräutererde berühren, sondern lediglich die Wurzeln dann in die Kräutererde hineinwachsen können.

    Einmal habe ich ein Päckchen genutzt mit irgendwelchen Tagetes Hybriden.
    Und außerdem auch noch einige Blütenköpfe voll Samen die ich im Herbst von einer Rentnerin geschenkt bekommen habe
    als sie hörte dass ich ein Päckchen Tagetes gekauft hätte.

    Dann will ich mal hoffen dass das so jetzt klappt.
    Falls nicht habe ich ja noch ein einiges übrig von den Tagetessamen der Rentnerin.

    Hier sieht man die Kräutererde und die Gartenerde mit etwas Schnee :P

    Tagetes starten 040219.jpg

    Hier noch die Tagetesblütenköpfe von der Rentnerin

    Tagetes starten 040219 2.jpg

    Hier habe ich den halb gefrorenen Boden so gut es geht verteilt
    und die Tagetessamen aufgebracht

    Tagetes starten 040219 3.jpg

    Hier sind die Tagetessamen ein bisschen eingearbeitet und etwas angedrückt und gewässert

    Tagetes starten 040219 4.jpg
    Geändert von Michael (04.02.2019 um 18:24 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  7. #7
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute war ich eigentlich nur Lebensmittel einkaufen.. als ich aber bei dem drehbaren Saatgutstand vorbeikam,
    da konnte ich mich nicht zurückhalten und habe mir gleich ein bisschen Saatgut für den April zugelegt.
    Die Tomaten will ich in den nächsten Tagen starten.

    Samenkauf 060219.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  8. #8
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute staunte ich nicht schlecht als ich sah dass die ersten Tagetes bereits am wachsen sind..
    Das waren noch nicht mal ganze 3 Tage und schon sind die ersten draußen..
    Leider ist auch überall ein bisschen Schimmel entstanden.
    Ich denke aber dass es dennoch einige schaffen werden.
    Da werde ich evtl. morgen schon ein paar pikieren können.
    Tagetes gekeimt 070219.jpg

    Außerdem kam heute noch die Anzuchterde auf Torfbasis und ich habe sogleich dann auch die Tomaten
    noch gestartet. Nix mit Riesentomaten.. einfach nur Tomaten.
    Tomaten gestartet 070219.jpg
    Geändert von Michael (07.02.2019 um 14:01 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  9. #9
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute konnte ich es doch nicht lassen und habe 21 Töpfchen mit Blumenerde und Anzuchterde 50/50 befüllt.
    Dabei ist weiter unten die Blumenerde und weiter oben die Anzuchterde.
    Ich habe in jedes Töpfchen jeweils 2 Tagetes pikiert. Das sind also 42 Pflänzchen.
    Mal sehen wie/ob sie sich entwickeln.

    Tagetes pikiert 080219.jpg

    Und hier noch eine Nahaufnahme der kleinen. Ganz grün sind sie noch hinter den Ohren :P

    Tagetes 080219.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  10. #10
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Katastrophe..!
    Nachdem ich heute versucht hatte in der silent Seed Auction noch etwas zu ergattern und ich dann aber
    dennoch noch überboten wurde, fand ich mal wieder den Weg zu Kürbis Olli..

    Und ich konnte es gerade nicht verhindern dass ich mir einen 2170 Daletas 2018 bestellte.
    Wenn der heil ankommt, dann werde ich wohl meine Aufstellung für dieses Jahr nochmal ändern.
    Der 631 Rupf 18 müsste, wenn der Daletas keimt und gut aussieht dann weichen.
    Den 631 Rupf würde ich in diesem Fall dann wo an den Rand pflanzen bei einem Zaun, damit ich da dann
    ggf. eine gezielte Kreuzung mit dem Wallace oder dem Daletas machen kann.
    Den 2083 Kedziak 2018 werde ich erstmal noch aufheben bzw. nicht starten und sehen ob der dieses Jahr
    etwas großes produziert.

    Ergänzung:

    Dieses Jahr ist das Ziel mindestens einen Kürbis von 500 kg zu haben.
    Bei dem was ich plane sollte das kein Problem sein, solange er nicht DMG geht..
    1500 lbs. wäre natürlich auch nicht schlecht.. aber vielleicht wird das dann ein weiteres Jahr dauern bis es soweit ist..


    Hier jetzt die neue Aufstellung, falls der Daletas heil ankommt:

    Geplant:

    1. 1733 Wallace 2017 (2145 McMullen x 2261 Wallace) 1x
    2. 2170 Daletas 2018 (1937 Urena x 2624 Willemijns) 1x


    Ersatz:

    1. 1733 Wallace 2017 (2145 McMullen x 2261 Wallace) 1x
    2. 631 Rupf 2018 (436 Rupf x 1173 Olsen) 2x
    3. 548 Rupf 2018 (1173 Olsen x 1684 Willemijns) 2x
    Geändert von Michael (08.02.2019 um 23:25 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  11. #11
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Und noch mehr Tagetes..
    Nachdem nun immer noch mehr Tagetes im Anzuchtbehälter wachsen habe ich mir gedacht ich fülle einfach mal noch einen
    Blumenkasten und pflanze da auch noch Tagetes hinein.
    Ca. 6/7 der Bodenhöhe sind Blumenerde untendrin und oben ca. 1/7 der Bodenhöhe ist Anzuchterde obendrauf.
    Die Wurzeln der pikierten Blumen reichen zwar schon in die Blumenerde hinein, aber dennoch sollte da wohl alles passen soweit.

    Tagetes 100219.jpg

    Und noch eine Nahaufnahme fürs Auge
    Tagetes 100219 2.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  12. #12
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hier sieht man die Seite eines Mondkalenders welchen ich von einem
    Rentnerehepaar geschenkt bekam.
    Ich habe gleich markiert wann ich dann im April die Riesenkürbiskerne starten will.
    Nämlich am Montag 15.04.2019 oder Dienstag 16.04.2019.
    Alternative wäre dann noch Mittwoch 24.04.2019.
    Mal sehen ob es etwas nutzt :P

    Mondkalender Starttermine April 100219.jpg
    Geändert von Michael (10.02.2019 um 19:27 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  13. #13
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute kam tatsächlich der Daletas Kern an.
    So wie es aussieht unbeschadet.
    Wenn der keimt dann sollte damit einiges möglich sein..
    Auch wenn er noch "ungeprüft" ist.

    2170 Daletas 120219.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  14. #14
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute gibt es schon wieder neues:

    Zum einen kommen die ersten Tomaten aus der Anzuchtschale
    Tomaten wachsen 130219.jpg

    Zum anderen kamen Auberginesamen an und diese sollen lediglich dem Gaumen dienen.
    Also nichts mit Rekordjagd oder sowas..
    Aubergine 130219.jpg

    Hiernach habe ich sie ca. 0,75 cm mit dem Stiel der Gabel in die Erde gedrückt und dann
    die Erde eben gestrichen.
    Aubergine Start 130219.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  15. #15
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute habe ich noch einen Platz an einem Zaun vorbereitet an der eine dritte
    Riesenkürbispflanze wachsen darf. Das wäre dann wohl der 631 Rupf 18.
    Hier sollten durchaus 100 kg möglich sein bzw. eben auch eine Kreuzung.
    Falls was mit einer der "Hauptpflanzen" dann ist, kann ich immernoch für die
    andere den Pollen von dieser dritten Pflanze nutzen.
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  16. #16
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute kamen die Daletaskerne bei mir an.
    Ich bin begeistert
    Absolut brutal wie man in einem Jahr so viele Kürbispflanzen handhaben kann. (auch wenn er wohl etwas Hilfe hatte).
    Das sind ja im Bild "nur" 5 und da ist der 2170 noch garnicht mitgezählt und der größte 2018 von ihm auch nicht..!

    Daletaskerne 150219.jpg

    Gleich beim Anschauen habe ich gemerkt dass der 2157 Kern wohl leer sein könnte.
    Also ist mir eingefallen dass ich ja eine Feinwaage mir vor Jahren gekauft hatte.
    Und ich habe gleich mal geschaut.
    Der 2157 Daletas 18 Kern hat nur 0,45 g
    Die anderen zwischen 0,55 g und 0,60 g
    Und jetzt kommts:
    Der 1713 Daletas 18 hat 0,75 g !!!

    So als Gedankengang kommt mir gerade, man könnte von 300 Kernen oder mehr die in einem
    Kürbis sind ja jeweils immer auch die Schwersten 20 Stück oder so aussortieren und dann immer
    die schwersten Kerne zum Keimen bringen.. !? :P

    Ergänzung:
    Damit ich ganz genau bescheid weiß habe ich den 2170 Daletas 18 gerade auch noch gewogen.
    Es zeigte kurz 0,75 g an, sprang dann aber auf 0,70 g zurück.
    Ich werde mal demnächst noch bevor ich einen Keimtest vom 631 und 548 Rupf mache auch noch
    wiegen und berichten.
    Geändert von Michael (15.02.2019 um 12:11 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  17. #17
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute habe ich mich dazu entschlossen noch einen Keimtest mit der Anzuchterde zu machen die ich verwenden will für den Kernestart am 15.04.19
    Ich nahm für diesen Keimtest 4x 631 Rupf 18 und 4x 548 Rupf 18 aus dem Keller.
    Ich wog die Kerne:
    Ein Kern der 548 Kerne wog nur 0,45 kg(also vermutlich leer).
    Die anderen wogen zwischen 0,7 und 0,8 g.
    Keimtest 170219.jpg

    Vom 631 Rupf wog keiner der 4 Kerne über 0,6 g.
    Dennoch scheinen hier alle 4 voll ausgebildet zu sein.
    Keimtest 170219 2.jpg

    Einpflanzen werde ich alle acht.
    Ich denke aber dass maximal 7 Stück wachsen werden.
    Einpflanzen will ich sie um ca. 22:00 Uhr wenn die Kerne etwas eingeweicht sind(ca. 2 Std.)
    und die Anzuchterde sich dann etwas erwärmt hat.

    Ich werde bei diesem Versucht die Kerne etwa 2-3 cm tief einflanzen, schräg hineinschieben, unten
    aber dann wieder flach ausrichten.
    Direkt in das Pflanzloch werde ich minimal Wasser eingeben (ca. 1 Fingerhut voll). Dann aber nur mit Erde zudecken.
    Danach alles einebnen und für ca. 3 Tage einen Teller über den Topf legen.
    Bis zum Herauswachsen der Kerne habe ich vor nicht zu gießen.
    Keimtest 170219 3.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  18. #18
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute habe ich mich entschlossen die Tomatensetzlinge zu pikieren.
    Bei vielen waren auch schon die ersten echten Blätter erkennbar.
    Tomatensetzlinge 190219.jpg

    Außerdem kam heute noch ein Kübel an mit 175 Liter Fassungvermögen.
    Darin soll dann mal Bambus wachsen. Von einer bestimmten Sorte habe ich nur eine Pflanze
    und diese soll sich in diesem großen Kübel erweitern und irgendwann könnte man die Pflanze dann durch Teilungen
    vermehren.
    Bambuskübel 190219.jpg

    Hier sind nun die eingetopften Tomaten.
    Hier 12 Stück.
    Tomaten eingetopft 190219.jpg

    Und hier nochmal 6 Stück.
    Insgesamt also 18 Stück. 2-3 Nachzügler habe ich noch in der Anzuchtschale gelassen.
    Tomaten eingetopft 190219 2.jpg

    Und weil es so schön war hier noch eine Nahaufnahme.
    Tomaten eingetopft Nahaufnahme 190219.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  19. #19
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute war die erste Aubergine draußen.
    Nur eine einzige weitere sieht man im Ansatz.
    Dann hoffe ich mal dass sich noch ein paar mehr zeigen werden..

    Die erste Aubergine 200219.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  20. #20
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.526
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Neues vom Keimtest:

    Gestern konnte man schon erste Hebungen im Boden, heute Mittag dann schon das erste
    Grün sehen.
    Die ersten Kürbiskerne vom Keimtest haben gekeimt bzw. werden wohl bald schon aus der Erde herausgewachsen sein.
    Am 17.02. um ca. 00:00 Uhr wurden sie in den Boden gesteckt. Also eher Anfang 18.02.
    Sollte also alles ok sein mit der Anzuchterde.

    Keimtest Kürbiskerne 230219.jpg
    Geändert von Michael (24.02.2019 um 02:39 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PATRICK TEICHMANN'S GARTENWELT! Saison 2019!
    Von hasibaer im Forum Chilis & sonstiges Gemüse 2019
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: Gestern, 22:43
  2. [Wichtig] Crazy Growers Züchtertreffen 22.-24.03. 2019
    Von GPW im Forum Ausflüge, Patchtouren & Co.
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 29.03.2019, 09:16
  3. Diary 2019 of Mr. Light
    Von Friedl69 im Forum Riesenkürbisse 2019
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.02.2019, 09:53
  4. Riesenkürbistagebuch von Michael Markl 2018
    Von Michael Markl im Forum Riesenkürbisse 2018
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.06.2018, 09:37
  5. Riesenkürbistagebuch von Michael Markl 2017
    Von Michael Markl im Forum Riesenkürbisse 2017
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2017, 15:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •