Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Züchtertagebuch Cürbitrix 2018

  1. #1
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.097
    Danke
    34
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Züchtertagebuch Cürbitrix 2018

    Saison 2018 …
    ...Oberstes Gebot:
    “Bewässerungs-Disziplin.....“



    Die über Jahre von mir dokumentierten OTT-Werte bringen es an den Tag,.....:
    Regelmäßig können meine Giants in der Startphase vorne mithalten*,....…..bis Ende Juli,...dann geht`s jedes Jahr steil bergab mit den Tages-Kilo`s.


    Als Hauptursache wurde von mir zwischenzeitlich eine deutliche Überwässerung im Bereich der Hauptwurzel ausgemacht.
    Es wird daher wohl endlich mal Zeit, meinem großen Handicap beizukommen,.....…..eben dem Thema Bewässerung.

    Ich habe mir vorgenommen, diese Saison ausschließlich nach vorheriger BodenFeuchte-Messung zu wässern, …
    .....was mir wohl eine schier übermenschliche Selbstbeherrschung abverlangen dürfte.



    Aber was nützt mir die ganze fleißige (Kannen-)Wässerei, wenn jede Saison ab Anfang August die Feinwurzeln hinüber sind und die Tages-Kilo`s ständig im Sturzflug in den Keller gehen, obwohl eine voll ausgewachsene und intakte Pflanze da ist.
    Ich hab keinen Schimmer, was da wohl herauskommt, wenn man z.B. an DAP 30 nur 20 Liter wässert,....aber besch... als in den letzten Jahren kann`s ja kaum mehr werden.


    Der ja bei mir wegen des hohen Unkrautdruckes standardmäßig komplett vliesbedeckte Hecken-Patch wird deutlich umgestaltet:
    Bereits im Oktober habe ich hier begonnen, die bewurzelbaren offenen Flächen für die Giants deutlich zu vergrößern.
    Allein die beiden Flächen für die Hauptpflanzen wurden von bisher gut 10 auf nunmehr 20qm locker verdoppelt ( + je etwa 20-30qm Rankfläche mit Vlies).

    Normalerweise würd ich sagen, das daß mit meiner Kannenwässerung so net machbar ist, aber da sich ja die benötigten Wassermengen offenbar mehr als halbieren (!!),....
    …..wird das wohl schon irgendwie gehen.
    Man darf also gespannt sein.


    Was die eingesetzten Kerne anbetrifft werd ich angesichts der unübersichtlichen Situation von vornherein den Dampf herausnehmen.....
    Die Gelegenheit.., u.a. zwei meiner mittleren Orange-Beauties zum Einsatz zu bringen...
    …. = „Die Berliner“....: 532K und 540K. ( „BÖRLINN ORRÄNSCH“ ).

    Das „Standard“-Ziel „1000 Pounds“ ist also dieses Jahr schon vorab vom Tisch, ..meine üblichen Kreuzungs-Projekte laufen also diesmal ohne großen Kannenschlepper-Streß ab....



    * ( z.B. PB an DAP 20 = 448cm )
    Geändert von Cürbitrix (06.12.2017 um 17:00 Uhr)
    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  2. #2
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.097
    Danke
    34
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News I +++




    Planungen für 2018

    Projekt „Sooper-Trooper“......: Thema „LED-Lampen“
    Dank des „uncoolen“ April 2017 mußte ich ja letztes Jahr mit den kleinsten Pflanzen ever die Saison antreten,...und das stinkt mir gewaltig.
    Diese 15 – 20 Tage Entwicklungs-Rückstand aus meinem Balkon-Gewächshaus, hatte ich ja auch dank des zudem noch bescheidenen Juni`s nie wieder aufholen können.

    Das soll sich ändern,...nachhaltig!!.

    Zu diesem Zweck werd ich jetzt im Januar meine Anzucht-Hardware in Form einer reflektierenden weißen Kammer massiv Aufrüsten bzw. Umbauen,...
    ...allerdings mit Augenmaß,....irgendwelche teuren fetten stromfressenden Halogen-Strahler, wie unsere Hanf-Freunde sie nutzen, kommen nicht in Frage.....
    ......das geht auch anders.

    Ich mußte letztes Jahr zur Kenntnis nehmen, das meine bislang zur Anzucht eingesetzte 18W-Pflanzenröhre mit rund 800 Lumen nich mal 10% der erforderlichen Lichtstärke bringt, die nötig wäre um das Ausgeilen meiner Zöglinge zu verhindern.
    ...und genau das ist dann das Ziel vom Projekt „Sooper-Trooper“...:....
    …..soviel optimierte Licht-Power zu annehmbaren Bedingungen und Konditionen zusammenbringen, das die drei für die Saison geplanten Top-Pflanzen im warmen Wohnzimmer bleiben können (!!), ohne das sie dort ausgeilen.
    Idealerweise sollten sie dann Mitte Mai so groß sein, das sie zwei Tage nach der Auspflanzung beginnen zu ranken...und nich erst wie bisher.... nach zwei Wochen.....
    ….Später dann mehr.






    Garten-Patch No.1 --- Das Gewächshaus
    ….“In der Ruhe liegt die Kraft“.....

    In meinem „großen“ Gewächhaus im Garten passiert dieses Jahr,....NIX!!
    Richtig gelesen,...nach nun vier Jahren in Gebrauch wird`s wohl mal Zeit, dem Boden eine Ruhepause zu gönnen, damit ich dort in 2019 endlich ein richtig großes Kaliber hinlegen kann.
    Nachdem ich ja im September bereits Gelbsenf gesäat und im November einen fetten Haufen frische Pferdeäppel direkt auf die Pflanzstelle abgeladen hatte, soll`s nun den Sommer über weitergehen mit allen möglichen Wohltaten,...mal schauen, wasses da so für schöne Sächelchen gibt......Gips, Urgesteinsmehl, ..und was weis ich nich alles.....
    Das einzige was drinnen dann doch passieren soll, sind ein paar kleine Experimente mit einer selbstgestrickten Benebelungsanlage für künftige Blatternährungen bzw. bequemeres Spritzen gegen Mehltau etc.
    Irgendwas mit einem 100L-Tank und einer elektrischen Pumpe schwebt mir da vor.....( = Projekt „PUMP UP!!“..)
    Schau mer mal.


    Im rechten (..sonnigen..) Außenbereich neben dem GWH passiert allerdings `ne ganze Menge:
    Hier soll dieses Jahr das 14qm-Areal für die „150 Squarefeet-Challenge“ liegen …und Keeper soll hier mal mein schicker oranger 540er werden, als Polli ist dann der eher seltene orange „738 Wagler11“ oder eben einer meiner orangen Bhaskaran-Oldie-Kerne vorgesehen.

    Geändert von Cürbitrix (01.01.2018 um 13:29 Uhr)
    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  3. #3
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.097
    Danke
    34
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News II +++





    Planungen für 2018 – II

    Garten-Patch No.2 --- Der Teichpatch
    ….blieb im letzten Jahr auch etwas unter seinen Möglichkeiten, wie ich finde.
    Allerdings bin ich mir da bei der Ursache nich ganz einig,.....war`s nun der Seed, der Boden, wieder mal übermäßige Wässerung ...oder das Saison-Wetter.....oder ganz was andres?.....bleibt also unklar.
    Fakt ist allerdings für 2018, das dieser Patch nach der kompletten baulichen Fertigstellung der Beet-Umrandungen weitgehend in Erde laufen soll, also die bei mir übliche Vliesabdeckung entfällt.

    Keeper soll der „958 Preis15“ mit seinem Wahnsinn`s-Stammbaum werden, der mir außerdem bei der EM 2015 in Ludwigsburg live optisch außerordentlich gut gefallen hat.
    Als Polli hab ich mir den interessanten Frischling “966 Rohrdiek17“ vorgestellt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Teichpatch 2018.jpg 
Hits:	13 
Größe:	139,5 KB 
ID:	17174 Mal schauen, was sie so drauf haben.








    Projekt „Sooper-Trooper“......: Thema „LED-Lampen“
    ....Beginn der Umsetzung

    Nachdem alle Komponenten eingetrudelt waren, konnte es nun mit dem Umbau der Anzucht-Kammer losgehen: Als erstes wurde die einfache Stoff-Abdeckung der Rückseite entfernt und durch weisse Spanplatten ersetzt, ebenso die Seitenteile,..außerdem wurde alles weitere innenseitig weiß lackiert. Die Vorderseite erhielt klappbare Platten,...
    ….denn: Wer will schon ein ständig hell ausgeleuchtetes Wohnzimmer haben.....
    Außerdem ist der mittlere Boden für die optimale Nähe zur Lichtquelle höhenverstellbar ausgelegt und die Pflanzenröhre erhielt erstmals einen Reflektor aus dem Aquarienbereich.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sooper Trooper 1.jpg 
Hits:	16 
Größe:	117,3 KB 
ID:	17177
    Ausführliche Test`s der Hanf-Freunde haben ergeben, das man durch den Einsatz lichtreflektierender Seitenteile und Reflektoren die bereits vorhandene Lumen-Anzahl locker um +50% oder mehr verbessern kann.


    Was die Leuchten an sich angeht, werd ich erstmal Schritt für Schritt vorgehen: Als erstes wurden zusätzlich zur alten 18W-Pflanzenröhre zwei kaltweisse 80W LED-Fluter montiert,....
    Diese beiden Brummer ( 28x23cm !!) imitieren mit 6500K Farbtemperatur ziemlich genau das Tageslicht und liefern gemeinsam etwa 15.000 Lumen.
    Zusammen mit der Pflanzenröhre macht das dann in etwa das 20-fache (!!) an Licht-Power, die ich bisher hatte.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lichtpower 20000 Lumen.jpg 
Hits:	13 
Größe:	187,2 KB 
ID:	17175
    Jetzt geht`s dann erstmal ans Testen,....mit je drei Töpfen von meinem neuen 2017er Giant ( 532 K ) und dem neuen Squash ( 617 K* ).....
    ...“Mögen die Spiele beginnen“.....






    Epilog zum Thema „LED-Fluter“
    Da ich mir nich sicher bin, ob das alles so wirklich funzt, werd ich erstmal mit zwei preiswerten Exemplaren „aus der Bucht“ beginnen ( je etwa 14,-€).
    Allerdings kommt man sich da schon etwas veralbert vor, wenn man nach eingehender Beschäftigung feststellt, das sich hinter diversen ziemlich exotisch benamsten Anbietern offenbar immer derselbe (...offenkundig asiatische …) Verkäufer aus Bremen verbirgt,....aber egal.
    Sollte das dann konzeptionell tatsächlich hinhauen, die Leuchten selber aber qualitativ doch Murks sein, kann ich ja später immer noch Markenprodukte nachordern ( z.B. „Brennenstuhl“....kosten aber locker das 10-fache...)
    ..aber da diese Dinger ja nur wochenweise und zudem ausschließlich Inhouse betrieben werden und live schon mal echt ordentlich auschauen, bin ich da ganz zuversichtlich.

    Als nächste lichttechnische Steigerungen sind dann der Ersatz der alten 18W-Pflanzenröhre durch eine T5-LED von ARCADIA ( Marine Blue 9W; entspricht etwa 75W ) angedacht, bzw. „im Falle dass“ für nächstes Jahr eine 55W Pflanzen-LED von „GROWKING“, die sehr kompakt baut und wie die „Marine Blue“ über einen extra hohen Blau-Anteil ( 14.000K !!) für optimales Pflanzenwachstum verfügt.....
    ....aber vielleicht reicht ja auch „Stufe I“ für meine Zwecke völlig aus...

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Sooper Trooper 1.jpg  
    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  4. #4
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.097
    Danke
    34
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News III +++




    Hardware I

    80W LED-FLUTER; = Projekt „Sooper-Trooper“
    Läuft gut, einzig die erreichte Betriebstemperatur hat mich doch etwas überrascht.
    Mit 73 Grad werden die Kühlrippen doch recht warm, ich hatte ja eigentlich angenommen, das LED`s prinzipbedingt deutlich weniger Energie in Wärme verplempern ,...Naja.
    Irgendwelche Prüfzeichen von CE oder GS sucht man im übrigen vergeblich, ...aber offenbar kann man ja inzwischen eh net mehr wirklich prüfen, ob die dann echt wären oder nur „geklaut“....
    Vorsichtshalber hab ich dann doch noch einige zusätzliche Öffnungen zur Luftzirkulation in die Frontklappe geschnitten.


    Hinsichtlich der tatsächlichen Power bin ich dann mal aufgrund einer Kundenrezension bei einem Online-Händler hellhörig geworden und hab mit meinem kleinen Stromzähler nachgemessen...
    ….und wirklich,...der Stromverbrauch beträgt nur 57 (!!) statt der angegebenen 80 Watt, womit sich die 7500 Lumen pro Fluter ja wohl auch erledigt haben.
    Bloß gut, das ich net wie ursprünglich geplant, nur zwei 50W-Teile gekauft habe.....
    Sowas fällt dann wohl unter:.. „Chinesischer Optimismus“........30%-Beschiss...
    ....“Diesel-Gate“ is halt wohl überall.....

    Was die tatsächliche Lichtausbeute anbetrifft, hat ein Nachbar auf seinem Smartphone grad gestern so eine Dingenskirchen-Meß-APP entdeckt,...
    ....sollen demnach bei 15cm Abstand 19.000 Lumen sein.
    Reicht mir erstmal völlig aus.








    Hardware II

    40W LED-Maiskolben
    Hier waren die ersten Ergebnisse leider auch durchwachsen: Bereits beim ersten Probelauf ( Keim-Test`s im November) mußte ich den Einsatz einer der bereits im letzten Sommer als Sonderposten ergatterten BONLUX-„Maiskolben-LED`s“ abbrechen, da diese Dinger scheinbar net für Wohnräume gedacht sind (...sein können..?).
    Das Licht is ja super, aber nach einer Weile erreichen die Lampen offenbar ihre eher handwarme Betriebstemperatur,......und fangen dann trotz „CE-Prüfzeichen“ ganz leicht an zu müffeln,...
    …...nach angeschmoktem Plastik.
    Mehr passiert zwar nicht, aber mir ward`s ziemlich unangenehm auf den Bronchien....daher werden sie nun nur noch im Folien-GHW auf dem Balkon zum Einsatz kommen.








    HARDWARE III ..so ein Murks...!!

    Geklappert hat`s in meinem „BIOGREEN“-Heizmatten-Temperatur-Steuergerät aus 2012 ja von Anfang an,..
    ...aber nun ließen sich die Druckschalter für die Temp-Einstellung net mehr bedienen,...da muß sich also Innen was gelöst haben, dachte ich mir.....Also Aufmachen!!

    Was da dann zum Vorschein kam, is schon `n dicker Hund:
    -von den vier Stegen für die Schalter-Platinen-Aufnahme sind drei gebrochen
    -von den sechs Stegen für die Gehäuse-Verschraubungen hat`s drei zerlegt,....

    ..und das bei einem Marken-Gerät, das 10 Monate im Jahr im Schrank liegt und ansonsten wie`n rohes Ei behandelt wurde.....
    ...billigstes sprödes ABS-Plastic bei einem so teuren Teil.....

    Da blieb dann also nix weiter übrig, als die „rustikal altdeutsche“ Reparatur mit fetten Schrauben querdurch..., da Kleben an solchen Stellen meist net funzt,....
    ….Hoffentlich ist die Elektronik von besserer Qualität.



    ….Möge dagegen die „BIO-Hardware“ dieses Jahr mehr taugen und weniger rumzicken.....


    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  5. #5
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.097
    Danke
    34
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    +++ Patch-News IV +++




    Planungen für 2018 -- III

    Hecken-Patch ---Teltow

    Ü-Ei-Strategie
    Für 2018 war ursprünglich geplant, drei Ü-Eier-Nachkommen des 209ers ( = 240 MC-K) zu pflanzen, wobei sich dabei zwei von der einen und ein weiterer von Gegenüber entgegenwachsen sollten.
    Sobald ersichtlich wird, welcher „Grün“ ist, sollten dann zwei rausfliegen .....
    Leider haben sich diese 240er Ü-Eier beim Keim-Test als mittlere Rohrkrepierer erwiesen ---vermutlich aufgrund von doch nur 55 Tagen Kernreife--- sodaß das 209er Ü-Ei in der Saison 2019 im Gewächshaus nochmal ran muß und die Idee vom „Dreier-Formationsflug“ eben notgedrungen verschoben wird.




    Fieldpumpkins
    Angesichts der grundsätzlichen Boden-Probleme soll hier diesesmal der Fokus eher auf fetten Fieldpumpkins liegen, denn auf eher frustrierenden So-La-La-Giants.
    Fünf FP`s starten hier unter hoffentlich verbesserten Boden-Bedingungen.... und etwas mehr Platz und Aufmerksamkeit als letztes Jahr.
    Geplant sind da zwei eigene Seeds, zwei „Wagler`s“ und ein „109 Martin“, mit dem ich mein Projekt „NAMENS-CROSS“ nochmal wiederbeleben möchte,....diesmal eben mit einem „Field“...






    „BÖRLINN ORRÄNSCH“....
    Da meine eigenen „Big-Block“-Kerne inzwischen auch schon etwas in die Jahre gekommen sind und die Kilo`s in diesem Jahr ja eine untergeordnete Rolle spielen sollen, bekommt mein 2017er „532 MC-Krüger“ eine Chance auf dem leicht vergrößerten Ex-150-SQF Patch-Platz vom Vorjahr,....
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HeckenPatch 3.jpg 
Hits:	4 
Größe:	125,2 KB 
ID:	17217...auch wenn er ja eigentlich „Unproven“ ist,... aber ein schicker Oranger sollte sich im vorderen Eingangsbereich ja gut für die Kunden meines Bauern machen.
    Als Polli soll mein 540er Orange-Beauty dienen...bleibt also allez in der Familie....
    Schau mer mal..





    Last Chance.....
    Ganz hinten am Patch-Ende bekommt mit dem „858 MC-Krüger14“ einer meiner genetisch eigentlich besten Giants nochmal eine Chance,...
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HeckenPatch 2.jpg 
Hits:	4 
Größe:	128,4 KB 
ID:	17218.....da stehen dann mit 958 Preis, 966 Rohrdiek und 1986 Würsching auch gleich drei sehr ordentliche einheimische Big-Blocks als Pollis zur Verfügung.







    Last but not least....„Triple-DM-Cross
    Master-Keeper im Mittelbereich des Hecken-Patches soll diesmal der „1986 Würsching16“ sein, wobei seine Hauptaufgabe aber die der Mutter des „Triple-DM-Crosssein soll.
    Polli ist dabei mein 808er ( 1331 Preis08 x 1680 Tanner12 ) aus 2014 ....
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HeckenPatch 1.jpg 
Hits:	3 
Größe:	121,3 KB 
ID:	17219…...geplantes Ergebnis ist also die Vereinigung der Deutschen Meister von 2008, 2012 und 2016 in einem Kern.
    ..rein optisch passen sie schon mal gut zusammen,...“Hübsch häßlich“ eben....





    Projekt „Sooper-Trooper“.
    ....Test-Ende.
    Funzt ganz ordentlich,...kann also im April „in die Produktion“ gehen.

    Geändert von Cürbitrix (21.01.2018 um 13:01 Uhr)
    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

Ähnliche Themen

  1. Züchtertagebuch Cürbitrix 2017
    Von Cürbitrix im Forum Riesenkürbisse 2017
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.11.2017, 17:20
  2. Züchtertagebuch Cürbitrix 2016
    Von Cürbitrix im Forum Riesenkürbisse 2016
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.11.2016, 12:43
  3. Züchtertagebuch Cürbitrix 2012
    Von Cürbitrix im Forum Riesenkürbisse 2012
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 13:00
  4. Züchtertagebuch Cürbitrix 2011
    Von Cürbitrix im Forum Riesenkürbisse 2011
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 17:02
  5. Züchtertagebuch Cürbitrix 2008
    Von Cürbitrix im Forum Riesenkürbisse 2008
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 13:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •