Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 225

Thema: Tagebuch Michael 2018

  1. #41
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute morgen hat sich nun endlich mal etwas gezeigt das auf Paprika hindeutet.
    Die Frage ist nur, stammt sie von den gekauften Kernen die ich bereits am 16.02. eingepflanzt habe,
    oder aber von den Kernen einer Paprika die ich ca. 10 Tage später beim Kochen hatte bzw.
    aus dieser ich dann Kerne in die Töpfe gesteckt habe.
    Sehen werde ich es wohl erst im Sommer. Die 10 Tage später gesteckten sind jedenfalls eher längliche
    spitz zulaufende Paprikas, die gekauften waren große runde eher kurze quasi.
    Paprika 080318.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  2. #42
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute waren dann auch schon die ersten Chillis draußen.
    Mal sehen wie das sich noch entwickelt alles.
    Chillis 100318.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  3. #43
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute mal wieder ein Update der Kürbispflanze die es nun beinahe durch den ganzen Winter geschafft hat.
    Bzw. ich glaube dass sie auch noch die restlichen 4 Wochen bis zum Auspflanzen schaffen wird =)


    Hier ein Bild auf dem man sieht wo die Hauptranke vor einiger Zeit verkümmert war.
    Seitlich wuchs dann eine Seitenranke als Hauptranke weiter.
    Sogesehen wird dann, falls diese Pflanze als "Keeper" ausgepflanzt wird, an einer Seitenranke
    der zukünftige Kürbis wachsen.

    Kürbispflanze 130318.jpg

    Und hier noch eine Gesamtansicht der Pflanze.
    Zwei Pflanzlampen a 10 W und ein 35 l Topf scheinen
    auszureichen um eine Kürbispflanze zu überwintern.

    Kürbispflanze 130318 2.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  4. #44
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute entdeckte ich an der Kürbispflanze dass der Stumpf der Kürbispflanze am
    verkümmern ist.
    Ich zog leicht daran und schon war die Ranke aus dem Boden..

    Meine Vermutung ist nun dass ich in den letzten Tagen/Wochen entweder zu viel gegossen hatte,
    oder aber dass die Ranke einfach verkümmerte da ich im Laufe des Winters ja immer wieder Blätter abschnitt.
    Ca. zwei volle Umrundungen des Topfes sind quasi Ranke ohne Blätter, da ich die älteren Blätter ja immer wieder abschneiden
    musste wenn die Ranke in ihre Nähe kam (sonst wären die neueren Blätter aufgrund von Lichtmangel verkümmert).

    Die Pflanze scheint mir trotz der verkümmerten Pflanzstelle/dem verkümmerten Stumpf relativ gesund zu sein.
    Das wird wohl an den vielen Wurzeln liegen die an jedem Blattansatz wohl auch in den Topf gewachsen sein dürften.

    Fragt sich nur ob aus so einer Pflanze noch ein Weltrekord wachsen könnte.. (bei den entsprechenden "Züchterschwergewichten").
    Wenn die Pflanze bis Ende April überlebt wird sie jedenfalls eine Chance bekommen. Und den Kürbis müsste ich dann wohl nennen: "xxx Rupf 1718" oder so :P

    Kürbisstumpf 240318.jpg
    Kürbispflanze ohne Stumpf 240318.jpg
    Der weiße Pfeil soll noch die Stelle zeigen wo der Stumpf heute abgeschnitten wurde.
    Geändert von Michael (24.03.2018 um 23:59 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  5. #45
    Avatar von Friedl69 Erfahrener Benutzer Pflanzenversteher Austria
    Registriert seit
    03.09.2014
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Riederberg
    Beiträge
    776
    Danke
    45
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Also bei allem Respekt, ich bin noch immer der Meinung dass an so einer Pflanze rein gar nix wächst. Nix in Bezug auf was großes, und das egal wer auch immer die Pflanze übernehmen würde!

  6. #46
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hi Friedl69

    Da könntest du wohl recht haben.
    Ich werde mal sehen was ich da noch mache..

    Gruß Michael
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  7. #47
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute gibt es mal wieder ein großes Update zur Situation draußen im Garten.

    Nachdem ich die Ränder der zwei Flächen vor einiger Zeit schon etwas angepasst hatte zu einer
    geraden Linie, habe ich heute auf den Flächen etwas Sand verteilt, der dann beim Umgraben
    quasi dafür sorgen soll, dass der Lehm etwas durchlässiger wird.
    Vor dem Umgraben will ich auf den Sand dann noch etwas Humuserde aufbringen, außerdem
    Rinderdungpellets und Hornspäne.
    Nach dem Umgraben will ich dann erneut etwas Humus aufbringen.
    Diese Vorbereitung soll dieses Jahr genügen und ich werde ohne Blaukorn arbeiten.
    Höchstens an der Pflanzstelle will ich anfangs etwas zudüngen, damit die Pflanze schneller
    hochkommt quasi.
    Ich habe auf den Bildern auch gleich noch die Maße eingezeichnet.
    Nun hoffe ich dass die Flächen ausreichen für den evtl. ersten 800 er oder vielleicht
    ja auch die 1000 lbs. Mal sehen.

    Kürbisfeld 1 Standhöhe 290318.jpg
    Kürbisfeld 2 Standhöhe 290318.jpg

    Und hier noch beide Flächen vom 1. Stock des Hauses aus fotografiert.
    Mit eingezeichneten Längenmaßen.

    Kürbisfeld 1 290318.jpg
    Kürbisfeld 2 290318.jpg

    Über beide Flächen will ich Hagelnetze bauen welche ich schon letztes Jahr im Herbst gekauft hatte.
    Evtl. auch eine Bewässerungsanlage die durch herabhängende Düsen betrieben werden kann.
    Die Düsen würden dann etwa bis in 10 cm Entfernung zum Boden herabhängen und flächenförmig zur
    Seite bewässern.
    Geändert von Michael (29.03.2018 um 19:16 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  8. #48
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Gerade staune ich über die Langzeit Vorhersage zum Wetter bei Ulm.
    Wenn am Mittwoch, 04.04.18 die Vorhersage für Mitte April noch gleich ist,
    dann werde ich wohl alles schon am 04.04. starten (wegen dem Mondkalender https://de.rhythmofnature.net/mondka...ner-april-2018).
    Andernfalls werde ich alles erst am 19.04. starten.
    Wettervorhersage Stand 300318.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  9. #49
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hier noch ein Update zu meinem Lineup das ich dieses Jahr haben will.
    Zwei Pflanzflächen habe ich für insgesamt 2 Pflanzen.

    Hier will ich
    1x den 1302,5 Olsen 17 (1756 Howell/Jolivette x 2145 McMullen) pflanzen
    1x den 1684 Willemijns 15 pflanzen (diesen bekomme ich wohl von Johannes der nur ein paar km von mir entfernt wohnt wie wir kürzlich feststellten)

    Als Backuppflanzen will ich drei aufstellen.
    Eine oder mehrere davon können/sollen evtl. auch noch als Bestäuber herhalten.

    1 x 436 Rupf 17 ("Winterkürbispflanze" die ich am 10.11.17 startete und die bis heute lebt, allerdings ohne "stump")
    1 x 1173,7 Olsen 17 (2145 McMullen x 1756 Howell/Jolivette)
    1 x 653 Rupf 2011 (789 Rupf x 1596 Werner)



    Gerade war ich auf owens Seite:
    https://www.olsen-giant-pumpkins.com...rowing-season/

    Und stelle fest dass auf den Seedpäckchen, die ich auf der Ersten Seite dieses Tagebuchs fotografiert habe
    Zahlendreher im Vergleich zu seiner Seite drin habe.
    Auf seiner Seite ist der 2145 McMullen die Mutter vom 1302 Olsen.
    Auf seinem Päckchen ist der 2145 der Bestäuber vom 1302 Olsen geschrieben!?

    Wer kann helfen..?
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  10. #50

  11. #51
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hi Janni

    Danke dir.
    Da hätte ich auch draufkommen können..

    Dann bleibt es so falls ich den 1684 Willemijns bekomme:

    1302,5 Olsen 17 (1756 Howell/Jolivette x 2145 McMullen)
    1684 Willemijns 15 (1015 Wild 2014 x 1947 Clementz 2014)

    Backuppflanzen
    436 Rupf 17 ("Winterkürbispflanze" die ich am 10.11.17 startete und die bis heute lebt, allerdings ohne "stump")
    1173,7 Olsen 17 (2145 McMullen x 1756 Howell/Jolivette)
    2 x 653 Rupf 2011 (789 Rupf x 1596 Werner)
    Geändert von Michael (02.04.2018 um 01:21 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  12. #52
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Gerade habe ich mir noch 1920 Liter Komposterde aus Bayern bestellt..
    mal sehen ob "viel" auch viel hilft.
    Das sind 48 Sack a 40 Liter.

    Außerdem habe ich auf den zwei Flächen noch einen Anhänger "Muttererde"/Lehm auf
    dem Sand verteilt. Eine Schicht von ca. 1-2 cm.
    Ich erhoffe mir dadurch eine besseres Nährstoffgleichgewicht durch unterschiedlichen Boden.
    Leider habe ich ca. 35 bis 40 Scherben beim Schaufeln herausgesammelt. Ich hoffe dass ich alle gefunden habe..

    Damit auch Wettertechnisch nichts schief gehen kann will ich dieses Jahr
    wieder ein Hagelnetz bauen. Dieses mal aber ein Professionelleres, so eines wie sie
    auf den Apfelplantagen verwenden.
    Geändert von Michael (03.04.2018 um 17:26 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  13. #53
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute als ich heim kam schaute ich direkt in den Briefkasten.
    Und was fand ich da? Man sehe selbst:
    Den Kern hat mir Johannes gebracht und ich bin begeistert und werde
    ihn auf jeden Fall starten.
    1684 Willemijns 15.jpg

    Außerdem habe ich gestern noch den Winterkürbis in den Schuppen hinuntergebracht
    und an ein Fenster gestellt. Jetzt hat er quasi kein Lampenlicht mehr, sondern nurnoch
    das übliche Tageslicht. Mal sehen wie die Pflanze weitermacht.
    Geändert von Michael (04.04.2018 um 20:26 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  14. #54
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    So. Jetzt gibt es nochmal ein Update mit dem was ich gerade so denke.

    Hier sind nochmal die zwei die möglichst auf dem Feld wachsen sollen.
    Olsenkerne 2 241117.jpg
    1684 Willemijns 15.jpg

    Alle Kürbiskerne werde ich dieses Jahr am 19.04.18 starten.
    Denn hier beginnt der nächste Mondzyklus der günstig für Aussat sein soll.

    Morgen will ich aber zumindest schonmal die Speisekürbisse (für die leider wenig Platz ist)
    und auch die Riesenflaschenkürbisse starten (da ist es ja nicht schlimm falls nicht alle keimen).
    Auch weil die heutige 16 Tagesprognose noch nicht wirklich Sommertage vorhersagt will ich erst am 19.04. die
    "Hauptkerne" starten.
    2017 war ich sogar erst am 08.05.17 am Kerne starten. Dennoch hat die Pflanze sehr gut aufgeholt,
    da es im Mai einfach viel wärmer ist meistens.
    Darum denke ich ist der 19.04. keinesfalls zu spät. Meist brauchen die Kerne ja auch nur 7 Tage bist die
    Pflanze aus dem Boden kommt.

    So habe ich dann vor ca. am 1. Mai oder so auszupflanzen und bei Bedarf ein Gewächshaus zu verwenden.
    Auch will ich, wie 2017 wieder einen "Holzwinkel" verwenden um mehr Sonnenenergie/ein bessere Mikroklima an
    die Pflanzen zu bringen wenn sie ausgepflanzt sind.
    Hier nochmal der Holzwinkel 2017 im Einsatz:

    Wärmefänger 16052017.jpg 653 Rupf 2011 17052017.jpg

    Da ich morgen ausschlafen kann habe ich mich entschieden noch einen Stammbaum (mit Paint) vom 1684 Willeijms 15 zu machen:

    1684 Willemijns 15 Stammbaum.jpg
    Geändert von Michael (05.04.2018 um 01:17 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  15. #55
    Avatar von Friedl69 Erfahrener Benutzer Pflanzenversteher Austria
    Registriert seit
    03.09.2014
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Riederberg
    Beiträge
    776
    Danke
    45
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Geändert von Friedl69 (05.04.2018 um 11:09 Uhr)

  16. #56
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hi Friedl

    Danke dir.
    Allerdings kommt es mir so vor als ob da alles sehr unvollständig ist auf dieser Seite.

    Gruß Michael
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  17. #57
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute habe ich Hokkaidos und Riesenflaschenkürbisse gestartet.
    Außerdem dann noch 10x Gewächshausgurke, von denen ich jeweils zwei Korn
    in einen Topf gesteckt habe.
    Einer der Riesenflaschenkürbiskerne wurde von mir noch weggeworfen.
    Somit gingen da erstmal 5 Stück an den Start.

    Speisekürbisse und Riesenflaschenkürbis 050418.jpg

    Wo jetzt genau was gepflanzt wurde, das weiß ich nicht mehr.
    Aber Flaschenkürbis, Hokkaido und Gurken traue ich mir zu zu unterscheiden.
    Töpfe 050418.jpg
    Töpfe 050418 2.jpg
    Töpfe 050418 3.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  18. #58
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute habe ich "geackert" ohne Ende.
    Der Kompostboden kam auch an.
    Ich habe zuerst etwas Kompost auf dem Feld verteilt,
    dann kam etwas Urgesteinsmehl, Bittersalz, Hornspäne und Rinderdungpellets
    oben drauf und danach habe ich dann umgegraben
    Über alles habe ich dann am Schluss nochmal Kompost aufgebracht.
    ...dann bin ich mal gespannt was da noch so alles wird dieses Jahr.

    Hier noch beim Umgraben
    Kürbisfeld 090418.jpg

    Spät nachmittags war es dann fertig.
    Kürbisfeld 090418 2.jpg

    Und hier zeigt sich schon etwas von den
    Kernen die ich am 05.04. gestartet hatte.
    Ich vermute mal dass es eine Gurke ist, bin mir aber nicht sicher.
    Ich hatte alle Töpfe etwas zu nass gemacht und werde dann sehen wieviele es nicht geschafft haben..

    Erste Pflanze 090418.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  19. #59
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Am 05.04.18 hatte ich einige Kerne gestartet.
    Darum jetzt nochmal ein Update:

    Soweit sind fast alle gewachsen.
    Höchstens mal eine von zwei(zwei pro Topf soviel ich weiß) Gurkenkernen oder
    einer von zwei Hokkaidokernen kam nicht
    (da muss ich noch genau gucken. Die Planzen stehen schon einige Zeit im kühlen Schuppen)

    Nun zeigt sich jedenfalls heute zumindest eine der 5 Riesenflaschenkürbiskerne
    als Pflanze. 9 Tage nach dem Starten.
    Ich hörte auch mal irgendwo dass LG oder Flaschenkürbis etwas länger brauchen als
    Riesenkürbisse oder Hokkaido ect.
    Ich vermute aber dass die restlichen 4 Flaschenkürbissamen wohl gefault sind da ich
    den Boden direkt beim Start etwas arg nass gemacht hatte.

    Riesenflaschenkürbis 140418.jpg
    Geändert von Michael (14.04.2018 um 20:46 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  20. #60
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.430
    Danke
    14
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Nachdem von den 5 gestarteten Riesenflasschenkürbiskernen nur 1 gewachsen ist habe ich mich vorher
    entschlossen noch die restlichen übriggebliebenen 5 Kerne zu starten.
    Nach ca. 1-2 stündigem Einweichen wurden die Kerne in die Erde gebracht.
    Dieses mal habe ich nur an den Topfrändern etwas Wasser ausgebracht und erhoffe mir so eine bessere Keimquote.

    180418 5x Flaschenkürbis gestartet.jpg

    Morgen soll ja nun endlich der geplante Starttermin für die AG Pflanzen sein.

    Starten will ich:

    2x 1302,5 Olsen 17 (1756 Howell/Jolivette x 2145 McMullen)
    1x 1684 Willemijns 15 (1015 Wild 2014 x 1947 Clementz 2014)

    1 x 436 Rupf 17 (653 Rupf 2011 x self)
    1 x 1173,7 Olsen 17 (2145 McMullen x 1756 Howell/Jolivette)
    1 x 653 Rupf 11 (789 Rupf x 1596 Werner)

    Das sind dann 6 Kerne die ich starten will.
    Das sind dann sozusagen 4 Backuppflanzen. Bzw. 5, da die Winterkürbispflanze immernoch lebt.

    Geändert von Michael (18.04.2018 um 21:28 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tagebuch GPW 2018
    Von GPW im Forum Riesenkürbisse 2018
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 02.12.2018, 10:59
  2. Riesenkürbis Tagebuch von Michael Markl 2016
    Von Michael Markl im Forum Riesenkürbisse 2016
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.09.2016, 16:53
  3. Tagebuch Michael
    Von h44g im Forum Riesenkürbisse 2016
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 11:12
  4. Riesenkürbis Tagebuch Michael Markl 2014
    Von Michael Markl im Forum Riesenkürbisse 2014
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 04.10.2014, 20:35
  5. Michael´s Tagebuch 2011
    Von Biogärtner im Forum Riesenkürbisse 2011
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 22:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •