Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 225

Thema: Tagebuch Michael 2018

  1. #201
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    In den letzten 5-10 Tagen ist der Zerfall der Blätter stark vorangeschritten.
    Mal sehen wie sich nun das gute Wetter auswirkt und ob das Blaukorn noch ein wenig den
    Zerfall hemmt welches ich vor einiger Zeit eingesträut hatte.

    Links unten der 1173 Olsen und rechts oben der 436 Rupf
    Kürbispflanzen 11.09.2018.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  2. #202
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute habe ich den 1684 Willemijns abgeräumt von der Wanne.
    Der bestäube Kürbis ist krüppelig gewachsen und aus so einem will ich keine Kerne aufheben.
    Es war wohl einfach zu wenig Pollen und zu alter Pollen(Kühlschrank).
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  3. #203
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute ist der 436 Rupf bei Tag 85 angekommen.
    Nach Ott(787 cm) hat er nochmal 2 cm zugenommen.
    Er hat heute nach Ott 285,3 kg.

    (seite seite Messung war heute weniger als vor 5 Tagen,
    daher habe ich denselben Wert wie vor 5 Tagen genommen.
    Meine Vermutung ist dass eben die breiten unregelmäßigen Schultern
    daran Schuld sind dass der Messwert abwich).

    Das waren dann in 5 Tagen noch 0,54 kg/Tag Zuwachs.
    Die Blätter fallen gerade Tag für Tag immer mehr zusammen.
    Das Wachstum neigt sich also dem Ende zu.

    Hier 3 Bilder vom 436 Rupf
    436 Rupf Tag 85 140918.jpg
    436 Rupf Tag 85 140918 2.jpg
    436 Rupf Tag 85 140918 3.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  4. #204
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute ist der 1173 Olsen bei Tag 85.
    Nach Ott(735,5 cm) hat er heute 233,6 kg.
    Das waren in den letzten 5 Tagen dann noch 0,186 kg/Tag.
    Auch am Zustand der Blätter kann man erkennen dass da nicht mehr viel geht.
    Ich werde also nur vor dem Wiegen nochmal messen.
    Heute mal ein Bild von der Seite.
    1173 Olsen Tag 85 150918.jpg
    Geändert von Michael (15.09.2018 um 14:37 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  5. #205
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute bzw. gestern(Sa) habe ich beim 1173 Olsen ca. 1,2 m von der Pflanzstelle entfernt entdeckt,
    dass die Hauptranke an einem kürzeren Abschnitt überall angenagt war.
    Längs war sie an einer Stelle regelrecht nach innen gehöhlt/gefault.
    Ich schnitt dann alles bis zu dieser Stelle ab.

    Der danach von mir ausgerissene Wurzelstock hatte klare Anzeichen von befallenen/angenagten Wurzeln.
    Meine Vermutung ist nun dass ich mit dem Gehölzschnitthumus in dem viel unverrotteter Gehölzanteil war,
    ein Millieu geschaffen hatte das evtl. Fadenwürmen oder ähnliches begünstigte.
    Auch wurden von mir ja alle Ranken teils tief eingegraben, was evtl. den Befall der Ranke durch solche Schädlinge begünstigte.
    Nächstes Jahr soll es dann lediglich ein Anhäufeln mit Blumenerde werden.

    Auch habe ich beschlossen, wenn im 1173 Olsen gute Kerne sind, davon etwas 2019 zu pflanzen.
    Auch vom 436 Rupf will ich dann etwas pflanzen.

    Den 1173 Olsen hatte ich mit dem 1684 Willemijns gekreuzt.
    Den 436 Rupf mit dem 1173 Olsen.

    Ich bin mir ziemlich sicher dass daraus großartiges wachsen könnte.
    Geändert von Michael (16.09.2018 um 02:03 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  6. #206
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute ist der 436 Rupf bei Tag 90 angekommen.
    Nach Ott(789 cm) hat er nochmal 2 cm zugenommen.
    Er hat heute nach Ott 287,1 kg.
    Das waren dann noch 0,36 kg/Tag in den letzten 5 Tagen.
    436 Rupf Tag 90 190918.jpg

    Andere Ansicht
    436 Rupf Tag 90 190918 2.jpg

    Und hier noch der 1173 Olsen der wohl maximal sein Gewicht behält. ca. 2 m der Hauptranke und der
    Wurzelstock sind bereits entfernt.
    1173 Olsen Tag 89 190918.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  7. #207
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hier sind die Endergebnisse der beiden Kürbisse.
    Gestern gab es bereits leichten Bodenfrost und so wie es aussieht gab es heute evtl. sogar Luftfrost.
    Die Blätter waren jedenfalls Restlos hinüber.
    Schon davor waren beim 1173 Olsen die restlichen Blätter fast gänzlich "fertig".
    Hier also die Beiden:

    631,18 Rupf 2018 (436 Rupf x 1173 Olsen) UOW -1,70 % heute 97 Tage alt. (286,3 kg)
    548,51 Rupf 2018 (1173 Olsen x 1684 Willemijns) UOW + 6,93 % heute 96 Tage alt. (248,8 kg)

    Erstaunlich auch dass auf den gleichen Bodenbedingungen der 436 leicht "light" ging und der Olsen heavy.
    Dennoch habe ich vor beide im nächsten Jahr zu pflanzen.

    In Zukunft werde ich sie dann einfach 631 Rupf 18 und 548 Rupf 18 nennen.

    Jetzt noch einige Bilder.
    Das Gestell im Ersten Bild begann ich schon gestern zu bauen.
    Die beiden Verbindungselemente aus lackiertem Stahl sind eigentlich für Kinderschaukeln gedacht,
    jedoch glaube ich tut es das auch für das Anheben von Kürbissen.
    Innenweite ist 9 x 9 cm.
    Die Balken mit 9 x 9 cm, obwohl gehobelt, passten jedoch nicht hinein, da die Verbindungselemente nicht astrein
    verbunden wurden beim schweißen.
    Also habe ich ziemlich lange mit der Flex herumgetan bis es endlich einigermaßen gepasst hat.
    Aufregen tut mich auch dass die Flex keine Arritierung mehr hat (Da die "tolle" Politik eben sehr oft schwachsinniges beschließt)
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918.jpg

    Dann hier nochmal von nahem.
    Unter dem Gestell der 548 Rupf 18
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 2.jpg

    Hier der 631 Rupf 18
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 3.jpg

    Das Gewicht (inklusive Hebegeschirr).
    Gegen die Sonne fotografiert kann man es kaum erkennen.
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 4.jpg

    Hier noch von unten. Eine deutliche Innenwölbung ist zu erkennen.
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 5.jpg

    Danach ging es zum 631 Rupf
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 6.jpg

    Hier kann man das Gewicht besser sehen (auch hier noch Hebegeschirr inklusive)
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 7.jpg

    Auch hier eine starke Innenwölbung vorhanden
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 8.jpg

    Hier nochmal der 631 Rupf 18
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 9.jpg

    Nochmal
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 10.jpg

    Und nochmal
    Kürbiswiegen Geheim gewogen 260918 11.jpg
    Geändert von Michael (26.09.2018 um 23:32 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  8. #208
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus einem Mondkalender:
    Günstige wäre laut Mondkalender Anfang April 2019 der 02.04., 03.04. oder 04.04.2019

    Mondkalender 2019.jpg

    Gerade überlege ich mir was ich 2019 so vorhabe zu pflanzen.
    Bis jetzt steht fest 2x Geplante/bevorzugte und 4x Ersatz.

    Starten will ich zwar nach dem Mondkalender, aber dennoch früher als dieses Jahr.

    Wenn die geplanten Pflanzen nicht gut aussehen oder sie zu schlecht wachsen im Vergleich zu
    den Ersatzpflanzen, dann entscheide ich mich evtl. um.
    Der 2083 Kedziak ist bestellt, mal sehen ob er heil ankommt..

    Der 548 Rupf 18 soll nur Ersatzpflanze sein da ich nicht weiß wie die Form eines Kürbisses an der 1684 Willemijns Pflanze
    gewesen wäre.

    Geplant:
    1. 631 Rupf 2018 (436 Rupf x 1173 Olsen) 1x
    2. 1733 Wallace 2017 (2145 McMullen x 2261 Wallace) 1x

    Ersatz:
    1. 2083 Kedziak 2018 (2269.4 Paton 2017 X 1875 Mendi 2017) 1x
    2. 631 Rupf 2018 (436 Rupf x 1173 Olsen) 2x
    3. 548 Rupf 2018 (1173 Olsen x 1684 Willemijns) 2x
    4. ?


    Tagetes will ich dann schon am 01.03. oder 02.03.19 starten.
    Diese beiden Tage sind laut Mondkalender günstig für die Aussaat von Blumen.
    Die Tagetes will ich dann alle ca. 1,5 m auf den beiden Kürbisbeeten pflanzen um so
    möglichst die Nematoden im Boden einzudämmen.

    Ergänzung:
    Gerade habe ich mir noch einen 1733 Wallace bestellt..
    Wenn er ankommt soll der es sein.
    Geändert von Michael (30.09.2018 um 01:35 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  9. #209
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute ist bereits der 2083 Kedziak 2018 (2269.4 Paton 2017 X 1875 Mendi 2017) angekommen.
    Ein schöner großer Kern. Starten will ich ihn wenn möglich Anfang April.
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  10. #210
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Gerade habe ich mich entschlossen noch einen zweiten 1733 Wallace Kern zu bestellen.
    Wenn beide heil ankommen, dann habe ich vor auf jeden Fall einen Wallace zu pflanzen.
    (falls der erste Kern nicht keimt, wird quasi 8 Tage später der zweite gestartet.)

    Ergänzung:
    Nachdem ich nun einige Tage nach dem ersten 1733 Wallace noch einen zweiten bestellte
    (der erste kostete noch 30 $), und einige Tage später dann den zweiten (mit jeweils 5 $ für den Versand),
    da sagte Ron er wird mir noch einen dritten 1733 Wallace Kern mitschicken.
    Ich vermute das lag daran dass er den ersten Kern noch nicht verschickt hatte und nun quasi 2x 5 $ für den Versand
    bekam. Aus Gewissensgründen hat er dann wohl das mit dem dritten Kern gesagt.
    Sehr sehr cool.
    Geändert von Michael (04.10.2018 um 17:52 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  11. #211
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    2019 will ich einiges am Kürbisanbau verbessern.
    Da ich dann schon den Aufwand betreibe will ich auch 2019 wieder Hagelnetze verwenden.

    Verbesserungen/Veränderungen die 2019 entstehen sollen im Vergleich zu 2018:

    1. Tagetes vereinzelt pflanzen
    2. Nur Umgraben ohne Gehölzreste/unverrottetes einzuarbeiten
    3. Ein Pflanzloch von ca. 1,2 m Durchmesser und ca. 50 cm Tiefe ausheben und mit Kompost und 2-3 Sack Blumenerde vorbereiten.
    4. Bewässerung mit "warmem" Wasser von Anfang an(Dafür der zweite 1000 l Tank)
    5. Früher starten mit den Pflanzen(02.04., 03.04. oder 04.04., vermutlich 04.04. wird es sein).
    6. 20 kg Schafdungpellets verteilen vor dem Umgraben.
    7. Hornmehl und Hornspäne verteilen vor dem Umgraben.
    8. Die beiden Kürbisflächen sollen zum Zaun hin etwas erweitert werden(Töpfe von Bambus ect. sollen woanders hinkommen).
    Geändert von Michael (03.10.2018 um 00:58 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  12. #212
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    2019 werde ich die Flächen ja etwas vergrößert haben.

    Ausgerechnet habe ich heute für beide Flächen:

    Die erste Fläche soll 2019 dann 25,5 m² haben. Und die zweite 28,05 m².

    Durch Hinauswachsen der Ranken auf den Rasen wird die erste Fläche dann eine Blattmasse von ca. 34,6 m²(hier 25,5 m² Wurzelfläche) haben
    und die zweite Fläche ein Blattmasse von ca. 33,3 m².(hier 28,05 m² Wurzelfläche).
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  13. #213
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Gerade habe ich mir noch 1 Liter Mykorrhiza bestellt.
    Davon soll dann im Frühjahr 2019 kurz vor der Auspflanzung jeweils 0,5 Liter in die Pflanzbereichstellen
    der zwei Kürbispflanzen eingebracht werden.
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  14. #214
    Avatar von atlantic_basti Moderator Pflanzenversteher Germany
    Registriert seit
    21.09.2012
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    1.085
    Danke
    18
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Mycco würde ich immer frisch bestellen!!!
    Da geht einiges verloren bzw. Bei falscher Lagerung ist es unwirksam. Keine Ahnung welches du bestellt hast, aber manche haben nur eine kurze Lagerzeit.
    Gruß

  15. #215
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hi basti

    Ergänzung: Bei den Fragen stand bei einer Antwort: "Haltbar ungefähr 1 Jahr".
    Dann hoffe ich mal dass es bei denen nicht bereits ein Jahr im Regal steht :P

    Ergänzung 2:
    Weiter unten in den Antworten stand dann noch :
    "bei trockener und kühler Lagerhaltung liegt die Haltbarkeit bei 2 Jahren, ab dem 3. Jahr verliert die Keimfähigkeit ca. 10%.
    Ihr Baldur-Garten Team"
    Ob die 10% stimmen.. ka. aber Hauptsache es hält mind 7-8 Monate..
    Sollte also schon passen wenn ich es jetzt schon bestellt habe..


    Das hier habe ich gekauft: "INOQ 1001 Mykorrhiza Hobby 1 x 1 L"

    Zitat:

    "

    • Fördert die Wurzelbildung, wodurch die Wurzeloberfläche vergrößert und die Nährstoffaufnahme gesteigert wird Erhöht Toleranz gegenüber Krankheiten, schlechten Witterungs- und Bodenverhältnissen verbessert die Bodenstruktur fördert das Bodenleben
    • enthält Endomykorrhizapilze für krautige Pflanzen und viele Baumarten, besonders LaubbäumeZur optimalen Entwicklung der Symbiose INOQ Produkte direkt in das Pflanzloch streuen, ins Substrat oder die Bodenoberfläche einarbeiten.
    • Aufwandmenge: 10 - 20 ml / Pflanze (Topfpflanze) bis 100 ml / Pflanze (Kübelpflanze) pro 10 cm Stamm-ø 3 x 100 ml in Bohrlöcher einbringen (Baum) 1 bis 5 % ins Substrat mischen (zur Aussaat)
    • Pflanzen wachsen schneller an, entwickeln sich prächtiger, blühen intensiver und bringen außerdem (bei Obst & Gemüse) mehr Fruchtertrag - bis zu 30%! Für Stauden, Gehölze, Rosen, Balkonblumen, Obst und Gemüse. 1 x pro Jahr anwenden.
    • Die Produktion von Mykorrhiza muss besonders sorgfältig erfolgen. Inoq produziert in Deutschland und nimmt bei der Herstellung Rücksicht auf die natürlichen Lebensbedingungen der Pilze. Umfangreiche Qualitätskontrolle garantiert hochwertige Produkte."




    Dann will ich mal hoffen dass es durchhält bis zum Frühjahr..


    Gruß Michael
    Geändert von Michael (07.10.2018 um 00:06 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  16. #216
    Avatar von Matthias89 Erfahrener Benutzer Pflanzenversteher Germany
    Registriert seit
    04.10.2015
    Zuletzt Online
    Heute
    Beiträge
    811
    Danke
    12
    Downloads
    10
    Uploads
    0
    Hallo,

    ich hatte vor zwei Jahren das gleiche Produkt , bzw. meins hieß nur INOQ Hobby. Ich hab meinen Eimer auch im Herbst beim Kürbisolli gekauft und dann kühl und trocken gelagert.
    Es ist normalerweise ein MHD auf dem Eimer oben das bis nächstes Jahr Herbst gehen müsste. Ansonsten kann ich Basti nur zustimmen, lieber immer frisch kaufen.

    Die Wurzelbildung war ziemlich gut damit.
    PB: 1124 lbs UOW (510kg) (2269 Paton x open)

  17. #217
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hi Matthias

    Dann werde ich dann mal gucken was auf dem Eimer geschrieben steht.

    Gruß Michael
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  18. #218
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute habe ich den 631 Rupf aufgemacht.
    Es sah alles sehr gut aus innen.
    Kerne wurden entnommen und er bekam noch ein Gesicht geschnitzt.
    631 Rupf 18 geschnitzt 091018.jpg

    Mit kleiner Öffnung damit man die Kerze austauschen kann.
    631 Rupf 18 geschnitzt 091018 2.jpg

    Und hier noch mit dem 548 Rupf im Hintergrund.
    Den werde ich wohl morgen oder übermorgen aufmachen.
    631 Rupf 18 geschnitzt 091018 3.jpg

    Die Kerne
    631 Rupf 18 Kerne 091018.jpg

    Und die Kerne beim trocknen =)
    Es sind 739 Kerne.
    631 Rupf 18 Kerne 091018 2.jpg
    Geändert von Michael (09.10.2018 um 16:45 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  19. #219
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Und hier noch der 631 Rupf mit Kerzenlicht im dunkeln.
    von der Querstraße unten kann man ihn gut sehen da ich mittlerweile den Zwetschgenbaum leider
    entfernen musste aufgrund von Pilzbefall bzw. Fäulnis im Stamm.
    631 Rupf geschnitzt mit Kerzenlicht 091018.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  20. #220
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.426
    Danke
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute habe ich auch noch den 548 Rupf aufgemacht, die Kerne geerntet und ebenfalls ein
    Gesicht geschnitzt. Sieht schon cool aus im dunkeln das Kerzenlicht und das geschnitzte Gesicht.
    548 Rupf 2018 geschnitzt mit Kerzenlicht 101018.jpg

    Auffällig war aber dass die Kerne vom 548 Rupf deutlich größer sind als die vom 631 Rupf.
    Ich vermute dass der 548 Rupf eig. viel größer geworden wäre wenn nicht so viele Probleme mit
    Nematoden und ungünstigem Millieu im Boden gewesen wären.
    Die neuere Genetik wird wohl auch eine Rolle bei den größeren Kernen beim 548 Rupf gespielt haben.

    Beim 548 Rupf waren es dafür aber "nur" 487 Kerne.
    Einer aus GB hat mich bereits angeschrieben wegen meines Tagebuchs auf bp.com und er
    wird 2019 das erste mal Kürbisse pflanzen. So wie es ausschaut wird bei ihm wohl ein 548 Rupf oder ein 631 Rupf oder
    beide an den Start gehen.
    Kürbiskerne 2018 101018.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tagebuch GPW 2018
    Von GPW im Forum Riesenkürbisse 2018
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: Heute, 13:09
  2. Riesenkürbis Tagebuch von Michael Markl 2016
    Von Michael Markl im Forum Riesenkürbisse 2016
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.09.2016, 16:53
  3. Tagebuch Michael
    Von h44g im Forum Riesenkürbisse 2016
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 11:12
  4. Riesenkürbis Tagebuch Michael Markl 2014
    Von Michael Markl im Forum Riesenkürbisse 2014
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 04.10.2014, 20:35
  5. Michael´s Tagebuch 2011
    Von Biogärtner im Forum Riesenkürbisse 2011
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 22:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •