Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 179

Thema: Tagebuch Michael 2018

  1. #81
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute habe ich noch an beiden Riesenkürbispflanzen ein wenig Kalk verteilt, da ich die Vermutung habe, dass der Humus etwas zu sauer sein könnte.
    Dann habe ich nochmal unter dem Hagelnetz (markert im Bild) eine weitere Querlatte montiert, damit der Hagel, also falls es hagelt, das Netz nicht zu stark beansprucht.
    Durch die Latte wird die Last quasi auf zwei Hälften verteilt.
    Bei der Übrigen Netzfläche muss ich noch überlegen was ich da mache.
    Bei der nun montierten Latte will ich jedenfalls noch gucken ob ich da noch irgendwas mit dem Bewässerungssystem machen/montieren kann, welches ich letztes Jahr im Herbst gekauft hatte.

    Querlatte 070518.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  2. #82
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    An dieser Stelle nochmal einen Dank an Janni für diesen schönen Kalender.
    Crazy-growers Kalender.jpg

    Und hier noch Unwetterwarnungen die es heute schon für Sonntag gibt..
    Gewitternwarnungen.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  3. #83
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute mal wieder ein Update zu gegebenem Anlass...

    Es gibt eine schlimme Nachricht bezüglich des 1684 Willemijns.
    Nachdem ich heute schon überlegt hatte, warum denn der Willemijns, aber teils auch der Olsen etwas langsam wachsen,
    habe ich mir gedacht, ich dünge mal und etwas später beschloss ich dann noch um die Pflanze etwa 2-3 cm abzutragen,
    damit der Geästhumus weg ist. An dessen Stelle habe ich dann normale Erde, gemischt mit etwas anderem Humus aufbringen
    wollen.
    Nun buddel ich also beim Willemijns.. dachte dann zuerst da ist der Ansatz vom Kern wo der Keim herrauswächst.. aber als ich dann etwas Wasser
    hinschüttete, da sah man es dann gut.. der Stamm ist angenagt worden.. von was auch immer!!!!

    Hier das Bild dazu..
    1684 Willemijns 2 130518.jpg
    1684 Willemijns angefressen 130518.jpg

    Nachdem ich zuerst überlegte ihn weiterwachsen zu lassen, entschloss ich mich dann doch für den
    1173 Olsen. Dieser stand zusammen mit dem 436 Rupf noch eingetopft auf dem Patch.
    Beide Töpfe hatte ich Nachmittags schon etwas nachgestellt (damit sie ganz unter dem Hagelnetz sind)
    und bemerkte dabei dass viele Wurzeln schon durchgewachsen waren in den Boden darunter.
    Dem 1173 Olsen dürften nun zwar einige Wurzeln fehlen, aber dafür ist er viel kräftiger und weiter als
    der angefressene 1684 Willemijns es war. (tut mir Leid für Johannes der mit den Kern geschenkt hatte..)

    Hier nun der 1173 Olsen als Ersatzpflanze für den Willemijns.
    Ergänzung: Einige kleine gelbe Flecken hat er bereits.
    Das mag wohl daran liegen, dass bei dieser Pflanze fast 4-5 cm Geästhumus oben bis zum Topfrand
    aufgefüllt wurden, was dann evtl. zu viel Säure brachte..?!

    1173 Olsen 130518.jpg

    Den Willemijns habe ich dennoch aufgehoben und will sehen ob ich von dieser Pflanze noch Pollen ernten kann
    für eventurelle Kreuzungen.
    Hier sieht man oben den 436 Rupf 17 und unten im Bild den ausgegrabenen und wieder eingetopften, angefressenen Willemijns.
    Gepflanzt wurde er nun vorerst in Bambussubstratmischung (Torfbasis). Später kommt er dann evtl. in einen wesentlich größeren Topf.
    Unten 1684 Willemijns und oben 436 Rupf 17 130518.jpg

    Man kann im Leben wohl nie alle Eventualitäten einplanen..

    Wenn nun alles weiter geht wie geplant, dann wird der 1302 Olsen und der 1173 Olsen
    das Rennen machen. Als Ersatz hätte ich nun ohnehin nurnoch einen 436 Rupf 17.
    Der Owen wird sich aber bestimmt freuen wenn nun sogar zwei seiner Kreuzungen hier
    wachsen dürfen..
    Geändert von Michael (13.05.2018 um 19:23 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  4. #84
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hier noch der Stammbaum vom 1173 Olsen, da er ja nun als Hauptpflanze auf dem 1. Feld wächst.
    Stammbaum 1173 Olsen 17.jpg

    Und 1302 Olsen 17
    Stammbaum 1302 Olsen 17.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  5. #85
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Aktualisierung mal wieder..

    Heute gab es etwas Hagel...!!!!
    Das Hagelnetz hat sich somit also schon fast gelohnt :P
    Mal sehen ob das der einzige Hagel war.
    Erster Hagel 150518.jpg

    Das nächste Bild war etwas verwackelt. Aber man sieht deutlich
    die ca. 5 mm großen Hagelkörner.
    Erster Hagel 2 150518.jpg


    Und hier nochmal zwei Bilder von 2017 vom 20.06.2017 als zwar wenig Hagel kam,
    dafür einige ca. 3-4 cm große Hagelkörner..!!!
    Hagel 20062017 5.jpgHagel 20062017 2.jpgHagel 20062017 3.jpg

    Das war noch die kleine Gewitterwolke 2017 auf dem Radar:
    Gewitterzelle mit Hagel 20062017.jpg
    Geändert von Michael (15.05.2018 um 17:01 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  6. #86
    Benutzer Setzling Germany
    Registriert seit
    17.04.2018
    Zuletzt Online
    12.08.2018
    Ort
    Merseburg
    Beiträge
    37
    Danke
    0
    Downloads
    2
    Uploads
    0
    Wo wohnst du bitte bei mir ist noch kein einziges hagelkorn

  7. #87
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Mal ein kleines Update:

    Heute habe ich mich entschlossen den 436 Rupf 17 noch auszupflanzen.
    Auf dem Bild siehst man nun links den 1173 Olsen, in der Mitte den 436 Rupf (er hat momentan das größte 2. echte Blatt von allen Pflanzen)
    Und ganz rechts der 1302 Olsen. Der 1302 und der 436 wachsen sich nun entgegen.
    Bzw. eine von beiden Pflanzen wird noch entfernt werden. Je nach dem welche nun besser startet (es war ja einige Tage ziemlich kühl..)

    436 Rupf 2017 Ausgepflanzt 210518.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  8. #88
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute habe ich ein "Minisprinklersystem" von Gardena beim 1173 Olsen
    installiert.
    Auf beiden Seiten der Pflanzstelle sind nun jeweils 8 Düsen
    die bei etwas höherem Wasserdruck ca. 30 cm Radius abdenken (geschätzt).
    Das hilft meiner Hoffnung nach nun zumindest das Gebiet der Pflanzstelle etwas abdecken zu können,
    bzw. auch dann ca. den ersten Meter der Hauptranke und den ersten Meter der Seitenranken an der
    Pflanzstelle.
    1173 Olsen 17 mit 8x Minisprinkler 230518.jpg

    Und hier noch ein Bild vom 653 Rupf 2011 den ich letztes Jahr pflanzte.
    Aus dieser Pflanze (Bild 24.05.2017) wuchs dann, trotz aufgerissener Hauptranke und unbeabsichtigtem Eibegift im Gießwasser,
    und einem Hagelschaden an der Hauptranke noch der 436 Rupf 17.
    Sogesehen sieht es dieses Jahr sehr gut aus, auch von der Jahreszeit/Pflanzengröße in diesem Jahr.
    653 Rupf 2011 24052017 2.jpg

    Nun hoffe ich nurnoch dass der Gehölzschnitthumus nicht allzuviele Probleme machen wird.
    Ansonsten habe ich heute alle drei Pflanzen (1173 Olsen, 436 Rupf und 1302 Olsen)
    noch mit Grünpflanzendünger gedüngt. Jeweils 10 Liter mit wenig mehr als der empfohlenen Mischung.
    Geändert von Michael (23.05.2018 um 16:59 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  9. #89
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute gibt es mal eine große Aktualisierung bzw. viele Bilder, ohne viel Kommentar dazu.


    1173 Olsen 17:
    Er will scheinbar lieber dem Himmel entgegenwachsen als sich auf die Erde zu legen..
    1173 Olsen 280518.jpg

    436 Rupf 17:
    Auch er hat noch keinen Bodenkontakt.
    436 Rupf 280518.jpg

    Hier der 1302 Olsen:
    Er bekommt momentan noch am wenigsten Sonne ab, vorallem Abends hat er 1-2 Stunden weniger Sonne als der 1173 Olsen.
    Wenn die Hauptranke etwas länger ist, dann sollte die Pflanze aber mehr Sonne abbekommen.
    1302 Olsen 280518.jpg

    Hier noch 4x Riesenflaschenkürbisse (eine 5. Pflanze wurde ganz links im Bild vor einigen Wochen von den Amseln zerbuddelt bzw. evtl. war es eher eine Katze)
    Die zweite Pflanze von links bekommt ohne Ende Vogelkacke ab.. die Vögel hocken oben auf das Klettergestell und kacken auf die Pflanzen hinunter..
    Vielleicht hilfts ja später noch was..
    4x Rieselflaschenkürbis 280518.jpg

    Hier 2 Hokkaidopflanzen in einem Topf.
    Hier habe ich heute etwas Bittersalz gegeben..
    Hokkaidos 280518.jpg

    Und hier noch 4 Töpfe mit Gurkenpflanzen und ganz links ein großer Topf mit Chillis und Paprikas gemischt.
    (Hatte das beim Umtopfen durcheinandergebracht..)
    Gurken Chilli und Paprika 280518.jpg

    Hier die erste Hokkaidoblüte die morgen früh wohl blühen wird.. leider ohne Bestäuberblüte..
    Erste Hokkaidoblüte 280518.jpg

    Und hier rechts zwei Riesenflaschenkürbispflanzen und links zwei Gurkenpflanzen.
    Riesenflaschenkürbis und Gurken 280518.jpg

    Und hier nochmal Hokkaidos in einem großen Topf. (im Garten ist ja wegen der "riesen" kein Platz :P)
    Auch hier gabs heute etwas Bittersalz.. wegen dem gelbton vieler Blätter..
    Hokkaidos 2 280518.jpg
    Geändert von Michael (28.05.2018 um 20:46 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  10. #90
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Aktualisierung:
    Heute habe ich mich entschlossen sowohl den 436 Rupf 17 als auch den 1302 Olsen 17 auf dem Feld Nr. 2
    wachsen zu lassen.

    Der 1173 Olsen 17 hatte heute den Bodenkontakt gefunden. Und auch der 436 Rupf 17 hat eigentlich so gut wie Bodenkontakt,
    lediglich ein "Greifarm" beim Beginn der Ranke hält die Ranke quasi noch davon ab den Bodenkontakt zu bekommen.

    Der 1302 Olsen sollte dann entweder morgen oder übermorgen auch Bodenkontakt haben. Sieht eher nach Übermorgen aus.
    Momentan wächst es einfach wunderbar.
    Der 1684 Willemijns wurde von mir heute in einen größeren Topf gepflanzt (in Komposterde von einem Onkel in der Nähe) und
    dieser soll dann teils als Bestäuber herhalten. Als ich ihn einpflanzte bemerkte ich dass er weiter oben ein weiteres Loch in der Ranke hat..
    davon werde ich dann mal noch ein Bild machen..

    Hier mal ein Bild wie nun der 436 Rupf (links im Bild) und der 1302 Olsen (rechts im Bild) wachsen sollen.
    Ich weiß freilich dass bei zwei Pflanzen auf einem Feld nicht mehr die Rekordgewichte möglich sind.
    Durch zwei Pflanzen habe ich allerdings den Vorteil dass, sollte eine Pflanze steril sein, oder sonst etwas sein, dass ich dann immernoch
    eine Pflanze abräumen könnte und den Rest der Fläche dann von einer Pflanze einwachsen lassen könnte.

    Riesenkürbisse 300518.jpg
    Geändert von Michael (30.05.2018 um 18:35 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  11. #91
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Aktualisierung:

    Hier ein aktuelles Bild von heute.
    Das Wetter lässt einfach alles sehr gut wachsen.
    Langsam bilden sich auch einige Seitenraken.

    Am 436 Rupf hat es an einer der ersten Seitenranken eine kleine Anomalie/Mutation, also Blüte mit kleinem Blatt dran und auch die Ranke selber sieht etwas "stabil" aus.
    Mal gucken was da noch so wird..

    Außerdem hat der 436 Rupf schon die erste weibliche Blüte. Ich schätze mal dass sie so in ca. 6-7 Tagen aufgehen könnte.

    Auch der 1302 Olsen hat schon die erste weibliche Blüte sichtbar. Diese wird aber vermutlich erst so in 7-8 Tagen aufgehen.
    ...das werden wohl ziemlich frühe Bestäubungen dieses Jahr (falls männliche Blüten bereit sein sollten).

    Beim 1173 Olsen sieht man an einer Seitenranke die erste weibliche Blüte. An der Hauptranke ist noch nichts zu sehen.

    Riesenkürbisse 050618.jpg
    Geändert von Michael (05.06.2018 um 16:59 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  12. #92
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Nach der Diskussion über Mutationen, hier drei Bilder vom 436 Rupf 17

    Hier eine zweite Blüte seitlich am Blatt mit kleinem Zusatzblatt quasi.
    436 Rupf Mutation 060618.jpg

    Hier eine Blüte mit Blatt oder Blatt mit Blüte?
    436 Rupf Blüte mit Blatt oder Blatt mit Blüte 060618.jpg

    Und hier die Seitenranke die nicht ganz normal ist..
    Eine Flatvine (oder schreibt man es "Flattwine"?) ist es zum Glück aber nicht/noch nicht?
    436 Rupf stabile Seitenranke.. 060618.jpg

    Und dann noch ein Bild der ersten weiblichen Blüte am 436 Rupf 17
    Erste weibliche Blüte 436 Rupf 060618.jpg

    Und hier die erste weibliche Blüte am 1302 Olsen 17
    Erste weibliche Blüte 1302 Olsen 060618.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  13. #93
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Jetzt noch eine kleine Ergänzung ohne Bild.

    Auch am 1173 Olsen zeigte sich mir vorher die erste weibliche Blüte an der Hauptranke.

    Außerdem habe ich auch am 1302 Olsen eine Blüte mit Blatt oder ein Blatt mit Blüte entdeckt.
    Ich denke aber dass sole minimalen Mutationen keine wirkliche Einschränkung für die Pflanze darstellen.
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  14. #94
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute mal wiede einige Bilder.
    Heute habe ich noch den Rest vom "Micro-Drip-System" oben am Hagelnetzgestell eingebaut.
    Davor hatte ich alles auf Bodenhöhe.
    Am 436 und 1302 hatte ich Sprühdüsen und am 1173 hatte ich "Sprinkler".
    Nachdem ich die Sprühdüsen für besser befunden hatte, baute ich auch am 1173 die Düsen auf.
    Danach dann baute ich alles nach oben da ich merkte dass es sonst nicht wirklich funktioniert wenn die Blätter darüber wachsen.
    Ich werde dann demnächst auch mal noch ein Bild machen wenn die "Sprühdüsen" arbeiten quasi.
    Microdrip System 080618.jpg

    Dann hier noch der 1173 Olsen 17 heute.
    Die Ranken zur rechten Seite wachsen etwas langsamer.
    Auch muss ich gucken dass ich, wenn ich nächstes Jahr nochmal die Riesen züchten sollte,
    dass ich nach dem Umgraben die Erde besser zerkleinere bevor ich Kompost/Humus daraufgeben.
    Das sollte für die Wurzeln besser sein..
    1173 Olsen 080618.jpg

    Dann hier der 436 Rupf 17
    Dieser hat etwas hellere Blätter als die Olsen Pflanzen.
    Ich vermute dass es daran liegt dass hier etwas mehr "Gehölzschnitthumus" ist und auch dass er etwas
    später und minimal weniger sorgfältig eingepflanzt wurde.
    Nach einer erneuten Kalkung neulich sollte es sich hoffentlich bessern..
    Am Dünger kann es eigentlich nicht liegen, denn ich gab ab und an etwas Dünger ins Gießwasser.
    436 Rupf 080618.jpg

    Dann hier der 1302 Olsen 17
    Soweit bin ich zufrieden. Nur das erste Weibchen scheint leicht anders zu sein an der Verbindung zwischen Blüte und Kürbis.
    Aber das werde ich dann ja sehen wenn die weibliche Blüte größer ist..
    1302 Olsen 080618.jpg

    Und hier noch die erste weibliche Blüte am 436 Rupf 17
    In den Jahren 2008 bis 20011 habe ich mich nie getraut die Hauptranke wirklich zu "biegen".
    Das habe ich auch beim 436 Rupf nicht.
    Es sieht zwar auf dem Bild so aus, aber in Wirklichkeit habe ich die nach oben guckende Ranke einfach seitlich
    zum Boden hin gedreht. Dadurch wird sie nicht gebogen sondern in sich verdreht.
    Wenn man das zum richtigen Zeitpunkt macht und wenn es dazu noch warm ist, dann sollte da eigentlich kein Problem entstehen.
    Das Verbiegen ging auch relativ leicht und man kann ja einschätzen wieviel so eine Ranke aushält..
    436 Rupf 080618 Biegemethode.jpg

    Und hier noch die Problempflanze 1684 Willemijns.
    Nachdem ich sie aus dem "Feld" geholt hatte pflanzte ich sie in diesen Topf mit hauptsächlich Bambussubstrat(Torfbasis mit Düngerkügelchen),
    vermischt mit etwas Gehölzschnitthumus.
    Diese Pflanze hat etwas unterhalb der Erde einen angefressenen "Stem".
    Und etwas weiter oben bekam sie ein oder zwei Wochen nach dem Einpflanzen in den Topf
    ein weiteres Loch in der Ranke.. vermutlich auch durch irgend ein Viech..
    Dennoch hat sich die Pflanzw wunderbar entwickelt und wird vermutlich bei der einen oder anderen Bestäubung als Pollenspender herhalten dürfen!
    Gerade zieht ein Gewitter auf und ich hoffe dass die Ranke es überlebt.. (leider nix angebunden hier..).
    1684 Willemijns 080618.jpg

    Dann hier noch der Topf mit den zwei Riesenflaschenkürbispflanzen.
    In den letzten 5 Tagen sind die bestimmt mehr als 1 m gewachsen.. Kürbiswetter halt..
    Riesenflaschenkürbis 080618.jpg

    und dann hier noch die 4 Riesenflaschenkürbispflanzen am Rankgitter.
    Nur eine wächst so richtig los.
    Und selbst diese ist im Vergleich zu der Kürbelflaschenkürbispflanze an der Hauswand noch etwas hinterher..
    Meine Vermutung ist dass die Hauswand bei der Kürbelpflanze für zusätzliche Wärme/Helligkeit gesorgt hat,
    wodurch diese Pflanzen dann einen Vorteil hatten beim Start quasi.
    Riesenflaschenkürbis 2 080618.jpg
    Geändert von Michael (08.06.2018 um 19:22 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  15. #95
    Benutzer Setzling Germany
    Registriert seit
    17.04.2018
    Zuletzt Online
    12.08.2018
    Ort
    Merseburg
    Beiträge
    37
    Danke
    0
    Downloads
    2
    Uploads
    0
    Was machen die honkaidos

  16. #96
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Es gewittert/regnet gerade sehr stark.. (endlich!)
    Sogar die Fensterscheiben vibrierten vor ca. 5 Minuten als es gedonnert hatte.
    Hagel gab es aber nur anfangs einige wenige ca. 0,5 cm große Hagelkörnchen..
    Gerade regnet es etwas weniger, allerdings wird das noch eine Weile weitergehen dem Niederschlagsradar nach..

    @Nico49
    Die Ho(n)kaidos wachsen auch einigemaßen.
    Da mache ich demnächst mal wieder ein Foto..
    Geändert von Michael (09.06.2018 um 00:07 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  17. #97
    Benutzer Setzling Germany
    Registriert seit
    17.04.2018
    Zuletzt Online
    12.08.2018
    Ort
    Merseburg
    Beiträge
    37
    Danke
    0
    Downloads
    2
    Uploads
    0
    Ah ok bin mal gespant

  18. #98
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Man kann es schlecht erkennen auf diesem Bild.
    An dieser Ranke im Bild, am 436 Rupf, waren jedenfalls 3 weibliche Blüten an einem Blattansatz! (Mutation).
    Allgemein sind dieses Jahr relativ viele weibliche Blüten an den Seitenranken.

    Bei der ersten weiblichen Blüte an der Hauptranke des 436 Rupf musste ich ein wenig
    die Spannung von der Ranke nehmen, da sie an der Druckstelle leichte Deformationen bekam.
    Stattdessen habe ich diese Ranke dann etwas weiter vorn nochmal etwas gebogen.

    Desweiteren is an der Hauptranke des 436 Rupf auch schon die zweite weibliche Blüte an der
    Hauptranke sichtbar.

    Heute habe ich bei allen drei Pflanzen auch etwas die Ranken eingegraben.
    Aufgefallen ist mir, dass ca. 0,75 bis 1 m um die Pflanzstelle oftmals viele Wurzeln unter der Erde sind.
    Eingraben von Seitenranken an der Pflanzstelle ist also eher nicht zu empfehlen, da ich da heute nun ungewollt einige abgerissen habe.. (In Zukunft soll es da dann nur Blumenerde sein ohne Aufgraben..)

    Ansonsten hoffe ich nun dass der viele Gehölzschnitthumus an der Oberfläche keine Auswirkungen auf die Verfügbarkeit der unterschiedlichen
    Nährstoffe hat. Also dass dadurch kein Ungleichgewicht der Nährstoffverfügbarkeit ensteht durch die Mikrolebewesen.

    Ansonsten hat durch das Eingraben/Herunterbiegen, eine Seitenranke am 1302 Olsen einen leichten Längsriss.
    Eine weitere Ranke am 1302 hat außerdem einen leichten "Querknacks.
    Und die "stabile" Ranke am 436 Rupf(an welcher auch die drei weiblichen Blüten sind) hat durch das Absenken (Eigengewicht)
    eine kleinen Längsriss.
    Bei alldem mache ich mir aber keine großen Sorgen. Das sollte eigentlich gut verheilen.

    436 Rupf 17 3x weibliche Blüte 100618.jpg
    Geändert von Michael (10.06.2018 um 15:06 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  19. #99
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    ...nun staunte ich nicht schlecht als ich auf Wetter.com die Vorhersage für morgen(Montag) anschaute!!!!
    Spät Abends soll es doch tatsächlich innerhalb von einer Stunde ganze 36,2 Liter Regen geben!!
    Da scheint sich etwas außergewöhnliches anzubahnen.. Mal sehen..

    Megaregen 110618.jpg
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  20. #100
    Avatar von Michael Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    2.293
    Danke
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Gerade gab es extem viel Niederschlag. Ich schätze mindestens 25 Liter in ca. 30 Minuten.
    Anfangs gab es auch Wind und Stürmische Böen.
    Resultat: 3 Blätter vom 1174 Olsen sind komplett umgeknickt und haben nun einen Bambusstab zur Abstützung bekommen.
    Evtl. überleben die Blätter es ja..
    Geändert von Michael (11.06.2018 um 18:55 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tagebuch GPW 2018
    Von GPW im Forum Riesenkürbisse 2018
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.08.2018, 21:13
  2. Riesenkürbis Tagebuch von Michael Markl 2016
    Von Michael Markl im Forum Riesenkürbisse 2016
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.09.2016, 15:53
  3. Tagebuch Michael
    Von h44g im Forum Riesenkürbisse 2016
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 10:12
  4. Riesenkürbis Tagebuch Michael Markl 2014
    Von Michael Markl im Forum Riesenkürbisse 2014
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 04.10.2014, 19:35
  5. Michael´s Tagebuch 2011
    Von Biogärtner im Forum Riesenkürbisse 2011
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 21:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •