Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 55

Thema: Züchtertagebuch Michael 2017

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Züchtertagebuch Michael 2017

    Hallo ihr lieben.

    Manche werden mich vielleicht noch kennen, da ich vor einigen Jahren viel hier geschrieben hatte.
    Mein Rekord bei Kürbissen war im Jahr 2010 mit 358 kg.
    Als ich aufhörte mit dem Riesenkürbisfieber, da begann ich andere Interessen zu finden, die aber,
    wie ich nun im Nachhinein sagen muss, einfach nicht an das herankommen was die Riesenkürbiszucht an "Eifer" gebracht
    hatte.
    Jetzt 2017 habe ich zwar keine Riesenkürbisse (einige Kerne der Kreuzungen von damals sind aber noch vorhanden wenn ich mich nicht irre) mehr,
    allerdings habe ich am 28.02.17 Tomaten gestartet. Frühtomaten.
    Ich werde hier in diesem Thread also morgen mal ein paar Bilder der Tomatenpflanzen einstellen.

    Auf einem Kalender laß ich neulich einen Spruch:
    "Wir sind uns sicher: Gärtner sind bessere Menschen.
    Wer jahrelang Pflänzchen gehegt, Unkraut gejätet und beim Säen,
    Gießen und Ernten den Lauf der Jahreszeiten verfolgt hat, der hat meist
    eine bewundernswerte Gelassenheit. Erdung!
    "
    Julia Strauß

    Gruß Michael
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute bin ich weniger naiv wie noch vor fünf Jahren.
    Aber nicht weniger eifrig wenn es um das Thema Pflanzen geht.

    Neben sonstigen anderen Dingen machte ich immer etwas weiter mit Bäumchen und Bambus.
    Bäumchen züchte ich unter einzelnem anderen: Amerikanischer Amberbaum, Stieleiche, Riesenmammutbaum und Phyllostachys Bambusarten: Vivax, Vivax aureocaulis, Viridiglaucescens, Nigra Borjana, Parvifolia.
    Falls jemand also jemand eines dieser Bäumchen oder Bambusarten haben will, von mir bekommt ihr es, da ihr euch ja dafür interessiert quasi geschenkt.
    Versandkosten und eine kleine Aufwandspauschale müssten dann aber trotzdem sein..

    Hier ein Bild aus dem Jahr 2015 von einer damals schon mehrjährig ausgepflanzten Bambuspflanze: "Phyllostachys Vivax".
    Im Jahr 2015 schob diese Pflanze an einer Stelle 4 Halme auf einmal die am Schluss annähernd 3 m hatten.
    Im letzten Jahr war ein neuer Halm dann schon bei ca. 3,50 m.
    Diese Bambushalme, sobald sie zwei oder dreijährig sind, sind extrem robust und können perfekt für Tomatenpflanzen
    genutzt werden.


    http://crazy-growers.de/attachment.p...1&d=1494210727
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_1398.jpg  
    Geändert von Michael (08.05.2017 um 04:37 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  3. #3
    Avatar von Kürbisfan Erfahrener Benutzer Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    17.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    EM-Kollmarsreute
    Beiträge
    1.810
    Danke
    22
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hallo Michael, freue mich dass Du wieder hier mit dabei bist! !!! Hab schon oft an Dich gedacht, von Dir hab ich 2007 beim Schlachtfest in LB die ersten Kerne von Deinem Riesenkürbis bekommen.
    Wünsche Dir viel Glück und Erfolg bei Deinen Züchtungen.
    Kürbisfan Peter
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
    der Normale aus seinen Erfahrungen und der
    Dumme weiß alles besser.
    -Sokrates -


    kuerbisfanpeter@gmail.com
    PB: 1269,9 Bohnert 15 (1623 Wallace X 2323,7 Meier)
    LG: 131,6 Bohnert 13 (Europa-Rekord)
    FP 80,7 Bohnert 15
    Paprika 425 gr.

  4. #4
    Avatar von GPW Administrator Grüner Daumen Greece
    Registriert seit
    09.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Beiträge
    11.162
    Danke
    68
    Downloads
    3
    Uploads
    1
    Hi Michael. Welcome back! Ich freu mich riesig das du zurück bist.
    Alles Gute aus Thüringen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hallo ihr zwei. Danke euch.
    Es tut immer gut wenn man weiß dass man mit jemandem schreibt der einen Bezug zur Natur hat.

    Hier jetzt ein Bild der Tomaten. Da es in diesem Zimmer, vorallem anfangs fast 20 C° hatte, sind dieTomaten etwas in die
    Höhe geschossen.. was aber nicht weiter schlimm sein wird. Das wird sich bestimmt noch verwachsen. Auch Seitentriebe werden
    einige wachsen dürfen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Tomaten 08052017.jpg 
Hits:	8 
Größe:	227,4 KB 
ID:	13527

    Hier eine Nahaufnahme der Erde. Es sind schon Wurzeln sichtbar.
    vor ca. 3-4 Wochen waren die Tomaten noch in kleinen Töpfen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Tomatenwurzeln 08052017.jpg 
Hits:	5 
Größe:	295,1 KB 
ID:	13528

    Hier noch Broccoli.
    Damit habe ich keine Erfahrungen, aber ich werde sehen wie es wird..

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Broccoli 08052017.jpg 
Hits:	8 
Größe:	366,5 KB 
ID:	13529
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Junggärtner Germany
    Registriert seit
    04.10.2015
    Zuletzt Online
    Gestern
    Beiträge
    335
    Danke
    5
    Downloads
    3
    Uploads
    0
    Hallo, wieso legst du nicht noch ein paar Atlantic Giant Kerne nach, so spät ist es jetzt auch noch nicht.
    Evtl. kann dir auch jemand bei dir in der Nähe ein paar Pflanzen abgeben.
    Bis nächstes Jahr warten ist doch auch nicht so toll.

    Ansonsten viel Glück noch!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hallo Matthias

    Ich habe leider auf dieser Fläche auf der ich damals Pflanzte jetzt drei Obstbäume und zwei Mammutbäume ausgepflanzt und Rasen angelegt.
    Lediglich weiter an der Seite ist noch ein kleiner Bereich mit Bäumchen und Bambus. Und dort an der Seite eine Stelle an der eine Pflanze Platz hätte.
    Es wäre wirklich eine Schande wenn ich hier schreibe ohne Kürbispflanze. Daher werde ich jetzt schnell meine Beine in den Keller bewegen und
    Kerne starten. Es wird also, dank dir, Matthias, dieses Jahr eine Pflanze bei mir geben :P

    Gruß Michael
    Geändert von Michael (08.05.2017 um 19:44 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  8. Folgende User danken Michael für diesen Beitrag:

    [Aus-/Einklappen]

    Matthias Weikl (08.05.2017)

  9. #8
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Da ich diese Woche noch frei habe trifft sich das alles ganz gut!
    Gerade habe ich 7 Kerne gestartet vom:

    653 Rupf 2011 (789 Rupf x 1596 Werner) UOW

    Ich merke dass es mich jetzt wieder richtig gepackt hat mit dem Riesenkürbisfieber..
    Jahre habe ich vergeudet mit sinnlosem nacheifern von Röcken..
    Dabei hatte ich das Glück ja schon gehabt mit den Kürbissen!

    Ich habe hier in meinem Zimmer einen Kalender hängen, dort steht für jede Woche
    ein anderer Spruch. Für diese 19. Woche des Jahres steht dort:

    "Ich liebe dich, Baum, gewaltiger, ich bin vernarrt in deine Glieder.
    Da ist keine Blume, da ist keine Frau, großes vielarmiges Wesen,
    die mich inniger rührt als du und meinem Herzen eine zärtlichere Raserei entlockte ...
    "

    Gruß Michael
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  10. #9
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hier jetzt noch ein Stammbaum mit Lücken vom 653 Rupf 2011
    Dann 7 Kerne vom 653 Rupf 2011 die ich gestartet habe.
    Momentan sind sie noch im Regenwasser beim einweichen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Stammbaum 653 Rupf 2011.jpg   Kerne 653 Rupf 2011 08052017.jpg   Kerne 653 Rupf 2011 im Wasser 08052017.jpg  
    Geändert von Michael (08.05.2017 um 21:08 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  11. #10
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Die Kerne sind jetzt in sieben, mit Anzuchterde befüllten Töpfen.
    2 Kerne wurden mit der Spitze senkrecht eingesteckt.
    Einer davon tiefer als der andere.
    Die restlichen 4 Kerne wurden liegend in der Erde untergebracht.
    zwei davon tiefer als die anderen zwei.
    Durch diese Unterschiedliche Methode erhoffe ich mir in jedem Fall
    eine Brauchbare Pflanze zu bekommen.
    Die Heizung wurde etwas hochgedreht, damit die Keimung dann bei 23-24 C° Raumtemperatur
    schneller vorangeht.. :P
    Angegossen wurde mit Regenwasser und Wäschesprenkler.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Töpfe mit 653 Rupf 2011.jpg 
Hits:	7 
Größe:	293,9 KB 
ID:	13537
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  12. #11
    Erfahrener Benutzer Junggärtner Germany
    Registriert seit
    04.10.2015
    Zuletzt Online
    Gestern
    Beiträge
    335
    Danke
    5
    Downloads
    3
    Uploads
    0
    Anfeilen der Kerne würde das Keimen stark beschleunigen.

  13. #12
    Avatar von Kürbisfan Erfahrener Benutzer Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    17.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    EM-Kollmarsreute
    Beiträge
    1.810
    Danke
    22
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Matthias, ich glaube der Michael hat schon mehr AG Kerne zum keimen gebracht als Du :-) und seine Tagebücher zu lesen kann nicht schaden
    Geändert von Kürbisfan (09.05.2017 um 01:32 Uhr)
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
    der Normale aus seinen Erfahrungen und der
    Dumme weiß alles besser.
    -Sokrates -


    kuerbisfanpeter@gmail.com
    PB: 1269,9 Bohnert 15 (1623 Wallace X 2323,7 Meier)
    LG: 131,6 Bohnert 13 (Europa-Rekord)
    FP 80,7 Bohnert 15
    Paprika 425 gr.

  14. #13
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Es ist schön zu sehen dass das Forum aktiv ist.
    Ich werde jetzt auch mal noch Tagebücher angucken..

    @Peter
    Ich finde es immer ok wenn man Gedanken austauscht.
    So lernen alle. Daher lasse ich mich immer gerne belehren
    und manchmal ist Belehrung vielleicht auch gewinnbringend.
    Übrigens beeindruckend deine Kreuzung bzw. der 1269,9 Bohnert.

    @Matthias
    Soweit ich weiß dient das Anfeilen nicht unbedingt der Beschleunigung der Keimung.
    Es wurde soweit ich weiß hauptsächlich erprobt/entwickelt, damit etwas verhindert werden kann,
    was bei manchen Kernen nach der Keimung vorkommt:
    Nämlich, dass die Kürbispflanze aus dem Boden wächst und dabei die Kernschalen noch auf den
    Keimblättern trägt.
    In dieser Situation kam es teils vor, dass diese Kernschalen dann, nur leicht geöffnet,
    wenn sie an der Luft sind, trockenen und dadurch wieder hart werden.

    Das verursacht manchmal, dass sich die Kernschalen dann nicht von den Keimblättern ablösen lassen,
    was dann große Probleme bringen kann bzw. teils sogar den Tod des Setzlings verursacht, da die
    Keimblätter beim Abmachen der Kernschalen leicht brechen können.
    Oder aber beim belassen der Kernschalen dann ersticken/faulen.

    Besonders bei einem einzelnen Kern den man gekauft hat wäre soetwas sehr schlecht.
    Daher werden besonders einzelne Kerne oft angefeilt damit sie sich leichter von den Keimblättern
    ablösen.
    Aus diesem Grund habe ich auch direkt sieben Kerne gestartet, ohne Anfeilen, da das mit den
    Kernschalen ja eher einer von zehn oder so ist. (Schätzung).

    Ob die Kerne durch das Anfeilen schneller keimen habe ich noch nicht ausprobiert,
    aber das kann wohl schon sein.. ..kennst du da jemanden der da mal getestet hat..?

    Gruß Michael
    Geändert von Michael (09.05.2017 um 02:41 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  15. #14
    Erfahrener Benutzer Junggärtner Germany
    Registriert seit
    04.10.2015
    Zuletzt Online
    Gestern
    Beiträge
    335
    Danke
    5
    Downloads
    3
    Uploads
    0
    Bei mir wars so, dass die angefeilten diese Saison drei mal schneller aus der Erde waren als die ungefeilten, bzw manche von den ungefeilten
    gingen gar nicht auf und hatten danach so kleine Würmer drinnen, das kann aber auch nur wegen den Würmern so gewesen sein.

    War nur als kleiner Tipp gemeint , weil du ja noch etwas Zeit damit aufholen gekonnt hättest, dachte ich.
    Habe übrigens gar nicht gesehen dass du schon 1500 Einträge hast und bereits ein paar Jahre Zuchterfahrung.

  16. #15
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hi Matthias
    Die Erfahrung ist wohl Zweitranging wenn es um das wichtigste geht..
    Das wichtigste ist wohl dass das Herz mit dabei ist.
    Würde man es nur wegen eines Preisgeldes machen, was wäre es dann?
    Gruß Michael
    Geändert von Michael (09.05.2017 um 13:06 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  17. #16
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Mein Ziel für dieses Jahr wird ein Kürbis von 300 kg sein.
    Da ich etwas spät starte, dazu die Fläche noch relativ klein sein wird,
    wären darum die 300 kg für mich zufriedenstellend.

    Morgen werde ich noch ein Bild von der Fläche machen wo die Pflanze
    dann wachsen soll.
    Da ich den Aufwand nicht umsonst machen will wird es für die Pflanze
    außerdem dann Hagelschutz und Windschutz geben.
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  18. #17
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Also jetzt konnte ich doch noch kurz ein Bild machen.
    Auf der eingerahmten Fläche soll die Pflanze dann Blattfläche bekommen.
    Das Erdreich wird aber nicht ganz so weit in den Rasen hinein bearbeitet wie
    es eingezeichnet ist.
    Meiner Meinung nach sollten hier dennoch die 300 kg möglich sein,
    trotz des späten Starts.
    Das Bild ist von meiner Wohnung aus aufgenommen.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kürbisfläche 2017.jpg 
Hits:	10 
Größe:	483,4 KB 
ID:	13544
    Geändert von Michael (09.05.2017 um 20:02 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  19. #18
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hier noch ein Bild wie ich mir die Pflanzenlage (ja, ich benutze nicht mehr das amerikanische Wort) ungefähr vorstelle.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Kürbisfläche 2017 Pflanzenlage ungefähr.jpg 
Hits:	7 
Größe:	493,9 KB 
ID:	13548

    Ergänzung:
    Der Kürbis, so wie es ca. aussehen könnte, darf natürlich nicht fehlen auf dem Bild!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Kürbisfläche 2017 Pflanzenlage ungefähr und Kürbis.jpg  
    Geändert von Michael (09.05.2017 um 20:19 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  20. #19
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute habe ich schon ein wenig vorbereitet und umgegraben und eingeebnet und danach noch etwas Humus auf der Oberfläche verteilt.
    Bzw. an der Pflanzstelle habe ich auch schon vor dem Umgraben schon etwas Humus aufgebracht. Torffrei.

    Das markierte Viereck sind 4 m².
    Somit, da ich auch noch ein Stück weiter umgraben werde, wird die Pflanze dann mindestens 15 bis 16 m² Erdfäche bzw. dann wenn sie ein Stück
    des Rasens noch mitnutzt, ca. 20-25 m² Fläche haben.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bodenvorbereitung Kürbisfläche.jpg 
Hits:	9 
Größe:	214,5 KB 
ID:	13574
    Geändert von Michael (11.05.2017 um 00:15 Uhr)
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

  21. #20
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    Heute
    Ort
    Bronnen
    Beiträge
    1.625
    Danke
    1
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Heute habe ich die Kürbisfläche noch fertiggemacht.
    Außerdem (schon gestern begonnen) habe ich am Gestell für das Hagelnetz weitergemacht.
    Da die gekauften Dachlatten 4,20 m hatten und ich nichts absägen wollte, wird das Hagelnetz, wenn alles glatt läuft,
    jetzt in einer Höhe von 4,20 m angeracht werden.
    Da das Hagelnetz wenig Sonne durchlässt ist die große Höhe von 4,20 m garnicht so schlecht, denn dann kann auch Mittags
    trotzdem noch eine große Fläche von Blättern wegen des Einfallwinkels der Sonne beschienen werden.

    Hier die fertige Fläche
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fertige Kürbisfläche mit unfertigem Gestell.jpg 
Hits:	10 
Größe:	434,8 KB 
ID:	13606

    Hier die Oberkante des Gestells:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gestell unfertig Ansicht bis oben.jpg 
Hits:	8 
Größe:	199,7 KB 
ID:	13607
    Personal best: 789,2 lbs (901 Hunt x 579 Rupf)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Riesenkürbistagebuch von Michael Markl 2017
    Von Michael Markl im Forum Riesenkürbisse 2017
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: Gestern, 15:28
  2. Riesengemüse Tagebuch von Michael Markl 2017
    Von Michael Markl im Forum Chilis & sonstiges Gemüse 2017
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2017, 20:05
  3. Züchtertagebuch Michael 2011
    Von Michael im Forum Riesenkürbisse 2011
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 22:34
  4. Züchtertagebuch Michael 2010
    Von Michael im Forum Riesenkürbisse 2010
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 23:00
  5. Züchtertagebuch Michael 2009
    Von Michael im Forum Riesenkürbisse 2009
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 11:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •