Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 38 von 38

Thema: Kommentare zu unseren Riesenkürbis Tagebüchern 2015

  1. #21
    Avatar von atlantic_basti Moderator Pflanzenversteher Germany
    Registriert seit
    21.09.2012
    Zuletzt Online
    20.08.2019
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    1.136
    Danke
    29
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Ich habe bisher immer zwei gleichzeitig wachsen lassen und meistens ist mir eine im Laufe der Zeit weggesprengt oder weggefault 4 wären mir zu viel, da geht einiges an energie flöten!

    Wichtig, die Frucht trocken lagern und vor Sonneneinstrahlung schützen, zudem auf regelmäßige Bewässerung achten.
    Schwankende Temperaturen und Wassergaben bringen die Würste schnell zum platzen

    Viel Glück

  2. Folgende User danken atlantic_basti für diesen Beitrag:

    Bananajoes (19.08.2015)

  3. #22
    Erfahrener Benutzer Junggärtner Germany
    Registriert seit
    28.09.2009
    Zuletzt Online
    22.07.2016
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    413
    Danke
    0
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    jo, so in etwa hatte ich mir das auch ausgeknobelt, hatte bisher nur nicht die Eier sie weg zu schneiden.

    Als ich heute im Garten angekommen bin hatte sich daran auch noch nix geändert gehabt...3 Bier später waren es dann nur noch 2 Marrows

  4. #23
    Erfahrener Benutzer Junggärtner Germany
    Registriert seit
    28.09.2009
    Zuletzt Online
    22.07.2016
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    413
    Danke
    0
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Also wachsen tut sie jetzt seit ein paar Tagen nicht mehr, sie färbt sich nur an der oberseite leicht Orange.

    Reift sie jetzt nur noch aus oder muß ich mir schon sorgen machen das sie schon über reif wird, ich schwanke zwischen morgen ernten und ende der Woche, was würdet ihr sagen ?

    Übern Daumen gepeilt circa 40 Tage alt.

    20150817_173800.jpg

    Gruß Stephan

  5. #24
    Avatar von Kürbisfan Erfahrener Benutzer Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    17.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    EM-Kollmarsreute
    Beiträge
    2.139
    Danke
    47
    Downloads
    3
    Uploads
    0
    Hallo Stephan, Du kannst die Marrow beruhigt an der Pflanze lassen so lange der Stiel keine Faulstellen aufweist und die Pflanze gesund ist.Die drückt immer noch bißle Gewicht rein !!!!Einen Schutz oben drüber und darauf achten daß keine Mäuse dran gehen. Sehr schöne Marrow !!!!!!!!!!!!Weiterhin viel Erfolg
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und derDumme weiss alles besser. -Sokrates -
    kuerbisfanpeter@gmail.com
    PB: 1269,9 Bohnert 15 (1623 Wallace X 2323,7 Meier)
    LG: 131,6 Bohnert 13 (Europa-Rekord 2013-16)
    FP 80,7 Bohnert 15
    Paprika 510 gr
    Rotkohl 8,0 kg
    Kohlrabi 8,2 kg
    Karotte 973 gr

  6. Folgende User danken Kürbisfan für diesen Beitrag:

    Bananajoes (19.08.2015)

  7. #25
    Avatar von GPW Administrator & Hausmeister Grüner Daumen Greece
    Registriert seit
    09.09.2008
    Zuletzt Online
    Beiträge
    12.265
    Danke
    127
    Downloads
    10
    Uploads
    5
    Glückwunsch Alex für deine neue Bestmarke!!

  8. #26
    Erfahrener Benutzer Junggärtner Germany
    Registriert seit
    28.09.2009
    Zuletzt Online
    22.07.2016
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    413
    Danke
    0
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hab hier heute ma nen Split entdeckt und innen wars auch schon ordentlich schwarz.

    Is jetzt schon hopfen und malz verloren oder würde man da noch was retten können ?

    20150915_171534.jpg

    Gruß : Stephan

  9. #27
    Erfahrener Benutzer Pflanzenversteher
    Registriert seit
    13.09.2008
    Zuletzt Online
    24.03.2019
    Beiträge
    716
    Danke
    28
    Downloads
    2
    Uploads
    0
    Wenns richtig in den Kürbis reingeht wärs vorbei. Aber du musst mal mit nem Grashalm o. ä. vorsichtig reinfühlen. Der Stiel hat Richtung Kürbis meistens ( oder immer ? ) auch einen Hohlraum, der aber getrennt ist vom eigentlichen Kürbisinnern . wenns nur in die "Stielhöhle" reingeht, chirurgisch raangehen wie von Johannes/ Udo beschrieben , reinigen, desinfizieren, trocknen. Viel Glück !!!!

    PS : : Die Patons haben vor Jahren die Grashalmprobe gemacht mit einem weichen Grasstück. wie sich beim entsorgen rausstellte, liess sich der Halm 20 cm in den Split schieben weil er zu wenig steif war und sich im Split einkringelte , d.h. split ging nicht durch ....

    Hut ab, sie hatten die Grösse das auf bp zu posten als Lehrstück für die Community

  10. Folgende User danken benny_p für diesen Beitrag:

    Bananajoes (22.09.2015)

  11. #28
    Avatar von GPW Administrator & Hausmeister Grüner Daumen Greece
    Registriert seit
    09.09.2008
    Zuletzt Online
    Beiträge
    12.265
    Danke
    127
    Downloads
    10
    Uploads
    5
    @ Sven
    meinen Respekt! Wie immer eine feste Größe unter den Top Züchtern!
    @ Basti
    Und wieder eine Top Saison! Glückwunsch
    @benny
    Ich hab das damals auch verfolgt.Da gehört schon einiges dazu,so ehrlich aufzutreten.

  12. #29
    Erfahrener Benutzer Junggärtner Germany
    Registriert seit
    28.09.2009
    Zuletzt Online
    22.07.2016
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    413
    Danke
    0
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Die not OP war kein problem, hätte ich auch gemacht wenn ich gewusst hätte das er hinüber ist, nur ums ma zu testen !

    Leider kam mir eine komplette Kellerassel Family aus dem Loch entgegen und ich musste denen leicht mit Insektenspray auf den Leib rücken (wohl eher suboptimal für den AG).

    Der wächst auch so schwach das sich der Spalt im Stamm warscheinlich nicht weit öffnen wird, um einen genaueren Blick drauf zu werfen.
    Ich teste morgen ma wie weit es reingeht, sieht aber eher grausig aus

  13. #30
    Avatar von Kürbisfan Erfahrener Benutzer Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    17.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    EM-Kollmarsreute
    Beiträge
    2.139
    Danke
    47
    Downloads
    3
    Uploads
    0
    Hallo Stephan, ich denke Du wirst Dich wundern wie weit der Spalt sich nach einer OP öffnet! !!!
    Außerdem sind Asseln sehr gute Helferlein, die fressen und zersetzen nur angefaultes oder abgestobenes Gewebe
    und verhüten so schlimmeres Faulen meiner Meinung nach! !!!!
    Wünsche Dir noch viel Glück
    Kürbisfan Peter
    Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und derDumme weiss alles besser. -Sokrates -
    kuerbisfanpeter@gmail.com
    PB: 1269,9 Bohnert 15 (1623 Wallace X 2323,7 Meier)
    LG: 131,6 Bohnert 13 (Europa-Rekord 2013-16)
    FP 80,7 Bohnert 15
    Paprika 510 gr
    Rotkohl 8,0 kg
    Kohlrabi 8,2 kg
    Karotte 973 gr

  14. Folgende User danken Kürbisfan für diesen Beitrag:

    Bananajoes (22.09.2015)

  15. #31
    Avatar von GPW Administrator & Hausmeister Grüner Daumen Greece
    Registriert seit
    09.09.2008
    Zuletzt Online
    Beiträge
    12.265
    Danke
    127
    Downloads
    10
    Uploads
    5
    Hallo Johannes
    Zu deiner Frage bei den Marrow.
    Du schreibst,das Saatgut hast du aus Olis Shop bezogen.Wie ich sehe,sind von 11 angebotenen Samen,7x open bestäubt!
    Sollte also Saatgut davon bei dir gewachsen sein,musst du ganz einfach mit Überraschungen rechnen!
    Selbst wenn du einen cross im Patch hattest,bedeutet das nicht zwangsläufig,das alle davon gepflanzten,ein und die selben Früchte produzieren.
    Hatte vor längerer Zeit benny_p hier im Forum näher erklärt.Also das warum.
    Kommt nämlich auch bei Kürbissen vor.

    Und wenn ich mir das Bild deiner super Ernte anschaue,möchte ich fast meinen,das die grüne irgendwann auch gestreift ausschauen wird.
    Gib ihr noch etwas Zeit
    LG Janni

  16. #32
    Erfahrener Benutzer Junggärtner Germany
    Registriert seit
    27.02.2015
    Zuletzt Online
    02.07.2019
    Ort
    Zettlitz
    Beiträge
    272
    Danke
    4
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Hey Janni =)

    Ja aber bei der von mir gepflanzten handelt es sich laut Angabe um den Cross 78,48 Bohnert 2012 X Self. Die ganz grüne hat schon ein deutlich anderes Aussehen als die gestreiften. Diese hatten schon Streifen als sie noch klein waren und waren auch nie so dunkelgrün Aber egal, gewachsen sind sie ja auch so ganz gut alle. Haben auch einige gegessen und ich finde sie schmecken besser als die normalen Zucchini. Möchte mal Samen von ner richtig großen Marrow. Zufällig eine Idee wo man die erwerben kann? Also 100 lbs aufwärts

    Ich hoffe blos meinen beiden größeren AGs wird es nicht genauso gehen.

  17. #33
    Avatar von GPW Administrator & Hausmeister Grüner Daumen Greece
    Registriert seit
    09.09.2008
    Zuletzt Online
    Beiträge
    12.265
    Danke
    127
    Downloads
    10
    Uploads
    5
    Zuerst....bei einem cross von Peter, hast schon mal ne gute Wahl getroffen. die sind sauber!
    Ich sag nochmal uns hoffe das es benny liest, es kommt immer wieder vor,das Samen von einer Frucht entnommen unterschiedliche Früchte produzieren.
    Geht wohl schon mit der Pollenverteilung auf der Narbe los. Zig Stränge gehen von dort ins Fruchtinnere. Und du weißt ja wie es innen ausschaut?! In der Regel hat es dort 3 bis 5 Kammern( ich würde meinen...pro Lob eine Kammer) in dem das zukünftige Saatgut wächst.Versorgt mit den eben erhaltenen genetischen Informationen. Hast du beim bestäuben mal angenommen mehr wie nur eine Blüte verwendet,bringst du wohl auch unterschiedliche Gene ein....je nach dem auf welchem Narbenteil du damit warst. Würde bedeuten, daß eigentlich alle entnommenen Samen der Frucht (aus einer Kammer) völlig identisch sind.Was die Genetic angeht.Daher alles gleich ausschauende Früchte.Nur hat es wohl keinen Züchter,welcher sein Saatgut mit genau diesem Vorhaben,das er korrekt selektiert,entnimmt.
    Nun noch zu deinem dekadenten Vorhaben....mal nen 100 lbs Seed zu pflanzen. Da hätte ich zwei Tipps.
    Zum einen die vielen Auctionen im Winter beobachten und zu schlagen. Vorzugsweise aber auch unsere hauseigene Auction nicht aus dem Auge verlieren!
    Oder....selber eine 100 lbs Frucht produzieren!
    Solltest Fragen zu den Auctionen haben....scheu dich nicht!

  18. #34
    Erfahrener Benutzer Junggärtner Germany
    Registriert seit
    27.02.2015
    Zuletzt Online
    02.07.2019
    Ort
    Zettlitz
    Beiträge
    272
    Danke
    4
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Danke dir für deine ausführliche Antwort. Was die Auktionen angeht werden ich, wenn es soweit ist, gerne nochmals auf dich zurück kommen=)

  19. #35
    Avatar von Alexander Erfahrener Benutzer Pflanzenversteher Germany
    Registriert seit
    02.10.2011
    Zuletzt Online
    24.03.2019
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    1.162
    Danke
    4
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von GermanPumpkinWorld Beitrag anzeigen
    Glückwunsch Alex für deine neue Bestmarke!!
    Dankeschön Janni
    PB:

    Ag: 767,0kg
    Squash: 379,0kg





  20. #36
    Erfahrener Benutzer Junggärtner Germany
    Registriert seit
    28.09.2009
    Zuletzt Online
    22.07.2016
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    413
    Danke
    0
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Was ich im Tagebuch beschrieben habe, scheint tatsächlich zu funktionieren, nachdem ich heute nochmal ne Stunde mit Lockenwickler draufgehalten habe scheint das schon richtig trocken zu verheilen.
    Überraschend bei der riesen Wunde !

    20150921_183750.jpg

    Das Problem is jetzt eher das Insektenspray, war schon einmal vor mir einer so blöd seinen AG damit einzusprühen ?

    Die Haut weicht total auf, ein leichter Druck mit dem Finger und die Haut is ab, siehe Photo.
    Es scheint sobald ich es getrocknet habe wieder fest zu werden und auch die offenen Stellen heilen wieder (macht zumindestens erstmal den Eindruck als ob).

    Gib´s da eventuell Erfahrungswerte, ich hab schon an vorsichtiges abschälen der Haut gedacht um auch diese weichen Stellen ausheilen zu lassen...ja?...vielleicht?...auf garkeinen Fall ?

    20150921_183829.jpg

  21. #37
    Erfahrener Benutzer Pflanzenversteher
    Registriert seit
    13.09.2008
    Zuletzt Online
    24.03.2019
    Beiträge
    716
    Danke
    28
    Downloads
    2
    Uploads
    0
    Ich hab schon wenns pressiert hat, Fliegenspray genommen um die Essigmücken an den faulenden Stellen wegzubekommen . Aber ich könnt nicht sagen ob ich damit auf intakte Haut gekommen bin, einen Schaden hatte ich aber noch nie. Wenn nur die Haut verletzt ist ( hab schon mal mit "bleach"- Lauge die Haut verätzt) heilt das normalerweise ab und verkorkt. Wenn aber Gewebe drunter weichoder matschig ist, würd ichs sauber bis ins feste auskratzen , desinfizieren und trocknen. Oberflächlich klappt das eigentlich immer ( z. Bsp. Mäusespueren oder so)

  22. Folgende User danken benny_p für diesen Beitrag:

    Bananajoes (22.09.2015)

  23. #38
    Avatar von GPW Administrator & Hausmeister Grüner Daumen Greece
    Registriert seit
    09.09.2008
    Zuletzt Online
    Beiträge
    12.265
    Danke
    127
    Downloads
    10
    Uploads
    5

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •