Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Nordamerika-Studie 2011

  1. #1
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.452
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Nordamerika-Studie 2011

    ...der Winter zieht sich ....
    ..und dann bekomm ich ja regelmäßig die „AUSWERTERITIS“......



    Thema diesesmal:
    Wie sind eigentlich die Kräfteverhältnisse innerhalb der USA und Kanadas





    Das die USA an sich die dominierende „Weltmacht“ beim Giant-Growing ist weiß ja jeder,
    aber wie verteilt sich das eigentlich auf die 50 Bundesstaaten bzw. 13 Provinzen?
    Meine Annahme sah zunächst so aus, das sicher einige Staaten vorneweg eilen und sich der Rest irgendwie gleichmäßig verteilt.....

    ......DENKSTE!! ....
    ....die Unterschiede sind z.T. derartig massiv, das man aus dem Staunen garnicht mehr herauskommt.






    Der Datenbestand
    Natürlich hab ich auch erstmal ins „How to Grow“ geschaut, aber die Tabellen darin schienen mir zunächst einfach unglaubwürdig, stark veraltet und schlicht ungepflegt.
    Dies trifft aber nur auf die europäischen Daten zu (..warum auch immer..), die Nordamerika-Daten sind tatsächlich auf dem Laufenden............die z.T. bis zu 15 Jahre alten State-Records bestehen immer noch!
    Daten siehe PDF-Datei (unten)



    Das Südstaaten-Drama
    Nicht nur im Film „Vom Winde verweht“ geht`s ziemlich dramatisch zu, sondern auch in der Grower-Szene in den klassischen Südstaaten .......es gibt da nämlich schlicht fast keine!!

    In den Foren kann man im Dutzend Anfragen nach örtlichen Grower-Clubs finden, die einfach im Sande verlaufen.
    Wie`s scheint geben die meisten Züchter nach relativ kurzer Zeit dieses Hobby wieder auf.
    Die Ursache?....: Die Hitze und die massiven Probleme mit allen möglichen Insekten.
    Es werden sogar Tips für angeblich besonders hitzeresistente Crosses erteilt ( z.B „950 Boyton“).

    An einem Beispiel läßt sich das Ausmaß dieses Dramas vielleicht erahnen:
    Als im Jahre 2009 der bereits zehn Jahre alte State-Record von Louisiana („578 Millican99“) durch Mr. Gonsoulin zunächst um ganze 6 Pounds verbessert wurde, konnte der sich vor Glückwünschen kaum noch retten.......als wärs `n neuer Weltrekord gewesen......



    Mittlerer Westen; „Tornado-Valley“
    ...auch „Tote Hose“....wie in den Südstaaten, allerdings habe ich die Ursache hierfür noch nicht wirklich verstanden.
    Liegt`s auch hier auch „nur“ an der Hitze und dem Viechzeug..?




    "Wiege-Tourismus"
    Bei den „Weigh-Off-Nomaden“ gibt`s wohl grundsätzlich zwei verschiedene Ausprägungen:

    Variante 1 sind die vereinzelten Südstaatler und Tornado-Grower, denen aufgrund der nicht vorhandenen offiziellen Wiegen in ihren Heimatstaaten nichts anderes übrig bleibt als hunderte von Meilen in einen nördlicheren Bundesstaat fahren zu müssen um ihre Giants zu küren.
    Weigh-Offs mit Teilnehmern aus drei Bundesstaaten sind der Normalfall, Wiegen mit vier keine Seltenheit und Spitzenreiter in 2010 war Kenntucky mit fünf.


    Variante 2 sind die Profi-Grower in den Nordstaaten, die gleich zwischen 6x und 8x „Ü-1200er“ aufgezogen haben und diese dann in verschiedenen Staaten wiegen lassen.
    Quinn Werner z.B ist im Herbst 2010 innerhalb von drei Wochen bei 6 Meetings in 3 Staaten mit 8 Giants angetreten (...zwei weitere waren DMG...).
    Bei der Gelegenheit isser gleich 6-mal auf Jerry Rose getroffen......ging 4:2 für Quinn aus....



    One-Man-Shows
    Nicht nur in europäischen Ländern werden die TOP-5 von einem einzigen Grower belegt...
    ..sowas gibt`s z.B. auch in Wyoming, Nevada, Nebraska.......etc.

    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  2. #2
    Avatar von Giant194 Erfahrener Benutzer Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    27.09.2008
    Zuletzt Online
    03.11.2018
    Beiträge
    2.760
    Danke
    2
    Downloads
    2
    Uploads
    0
    Martin das war bestimmt eine tagelange Recherche , die sich aber gelohnt hat....super!

    Die kleine Reise in eine Welt voller Riesen.

    In England fallen die Paton Brüder natürlich ein wenig aus der Reihe, und ich bin mir sicher das in
    vielen anderen Ländern mit den Mitteln der Paton (GH aus Glas und noch beheizt) das Durchschnittsgewicht
    der AG sich in 2-3 Saisons um 100-200lbs und mehr erhöhen würde.
    Man ist nicht stark wenn man nie hinfällt, sondern wenn man immer wieder aufsteht.

  3. #3
    Avatar von BigFloh Erfahrener Benutzer Pflanzenversteher Germany
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    01.12.2018
    Ort
    Pasewalk
    Beiträge
    1.154
    Danke
    0
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Moin Martin,
    ich muss mal wieder meinen Hut vor Dir ziehen, einfach Klasse was unser Professor da wieder aus dem Hut gezaubert hat...

    weiter so Martin
    Fettes Dankeschön

    Gruß nach Berlin....
    Leistung allein genügt nicht. Man muss auch jemanden finden, der sie anerkennt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    11.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Brittnau ,Schweiz
    Beiträge
    1.781
    Danke
    1
    Downloads
    10
    Uploads
    0
    super Sache Martin.
    ich hab mir schon vor 2 Jahren eine Weltkarte gekauft und im Büro an die Wand gemacht und wollte da die Topzüchter eintragen .
    Die wand ist immer noch leer .....
    Um seinen Garten zu düngen reicht es nicht durch den Gartenzaun zu furzen .....

  5. #5
    Avatar von gartenmundl Erfahrener Benutzer Pflanzenversteher
    Registriert seit
    14.09.2008
    Zuletzt Online
    28.02.2020
    Ort
    Holzkirchen
    Beiträge
    653
    Danke
    0
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Gut gemacht und interessant. Vielen Dank!
    Wie wärs jetzt mit einer Verknüpfung mit Klimadaten?
    z.B Jahresmitteltemperturen, Niederschlagsverteilung, Anzahl tropischer Nächte im Sommer, etc..
    Das würde bestimmt ziemlich viel erklären!
    Man bedenke: New York liegt auf der geographischen Breite von Rom!

    Grüße
    Raimund
    Ein bisschen Glück, Vernunft und Zeit,
    macht möglich die Unmöglichkeit!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    11.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Brittnau ,Schweiz
    Beiträge
    1.781
    Danke
    1
    Downloads
    10
    Uploads
    0
    Genau , warum wachsen in Europa keine so grossen z.B . in Rom ? Hat das mit dem Golfstrom zu tun ?
    Viele anrainer an die grossen See in Nordamerika sind auch top , SUSA und Kanada .
    Wäre das Vergleichbar mit Bodenseenähe ?

    Auch England profitiert vom Golfstrom .von da her müsste man auch die geografischen besonderheiten noch berücksichtigen .
    Um seinen Garten zu düngen reicht es nicht durch den Gartenzaun zu furzen .....

  7. #7
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.452
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    @Allgemein
    Es ist wichtig, sich zur Karte zusätzlich die Tabelle (PDF-Datei) anzuschauen.
    Die Farben in den Karten stellen nämlich die Durchschnittswerte je Bundesstaat der besten dortigen 5 Giants dar.
    WICHTIG: Die PDF-Tabelle wird nur sichtbar, wenn man eingeloggt ist


    @ Raimund
    Klimadaten ( z.B Durschnitts-Temperaturen von April bis September) hatte ich auch bereits im Hinterkopf, das würde aber für diesen Anfang die Tabelle zu komplex machen....
    .....schau mer mal....

    Gruß

    Martin
    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  8. #8
    Avatar von Giant194 Erfahrener Benutzer Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    27.09.2008
    Zuletzt Online
    03.11.2018
    Beiträge
    2.760
    Danke
    2
    Downloads
    2
    Uploads
    0
    Martin was noch extrem an deiner Karte im Rotbereich auffällt ist, dass hier die großen Lakes liegen.


    Die Insel Mainau ist ja z.B. bekannt dafür durch den See ein milderes Klima zu
    haben wie das Festland, da das Wasser ringsum für Wärme sorgt.

    Man ist nicht stark wenn man nie hinfällt, sondern wenn man immer wieder aufsteht.

  9. #9
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.452
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Was ich dabei nicht so richtig verstehe ist, warum z.B. in Montana nun so garnix los ist......

    Aber vielleicht schafft da ja eine Klima-Untersuchung Abhilfe...

    Gruß

    Martin
    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

  10. #10
    Avatar von GPW Administrator & Hausmeister Grüner Daumen Greece
    Registriert seit
    09.09.2008
    Zuletzt Online
    Beiträge
    12.511
    Danke
    184
    Downloads
    18
    Uploads
    5
    Bin mir sicher das dir dabei Petra und Jan hier aus dem Forum helfen können.
    Beide User wohnen in Dillon/Montana.
    Weiß von beiden das sie unter extremsten Bedingungen auch dort versucht haben AG´s wachsen zu lassen,jedoch ohne Erfolg.
    Zu hoch gelegen und die Berge eben.
    Der Winter hört dort im Mai auf und beginnt im September schon wieder.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Gärtnermeister
    Registriert seit
    15.10.2008
    Zuletzt Online
    07.09.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.583
    Danke
    4
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Ein Kürbisfeld auf der Insel Mainau,Mann Sven das wäre was...
    Daß die Kürbishotspots im Umfeld der großen Seen liegen,wird sicher auch kein Zufall sein.
    Ich möchte natürlich nicht behaupten,daß dort jeder Depp ohne viel Aufwand einen 1000+ zusammenbringt,aber die Gegend scheint schon günstig gelegen zu sein,Daß dort auch viele begnadete Züchter ansäßig sind,tut ein übriges.
    Wäre eine Überlegung wert,sich dort über den Sommer ein Feld mit Haus oder umgekehrt zu mieten.Wenn ich dort drüben auch nix zusammenbringe,liegt´s eindeutig an mir...ggg
    Jeder,der keinen Vogel hat,ist eine arme Sau

  12. #12
    Avatar von BigFloh Erfahrener Benutzer Pflanzenversteher Germany
    Registriert seit
    10.09.2008
    Zuletzt Online
    01.12.2018
    Ort
    Pasewalk
    Beiträge
    1.154
    Danke
    0
    Downloads
    1
    Uploads
    0
    Zitat Zitat von Hawakuk
    Ein Kürbisfeld auf der Insel Mainau,Mann Sven das wäre was...
    Daß die Kürbishotspots im Umfeld der großen Seen liegen,wird sicher auch kein Zufall sein.
    Ich möchte natürlich nicht behaupten,daß dort jeder Depp ohne viel Aufwand einen 1000+ zusammenbringt,aber die Gegend scheint schon günstig gelegen zu sein,Daß dort auch viele begnadete Züchter ansäßig sind,tut ein übriges.
    Wäre eine Überlegung wert,sich dort über den Sommer ein Feld mit Haus oder umgekehrt zu mieten.Wenn ich dort drüben auch nix zusammenbringe,liegt´s eindeutig an mir...ggg

    Oder man holt sich für eine gewisse Zeit den See zum Patch....gelle Baumi???

    duckundweg
    Leistung allein genügt nicht. Man muss auch jemanden finden, der sie anerkennt.

  13. #13
    Avatar von GPW Administrator & Hausmeister Grüner Daumen Greece
    Registriert seit
    09.09.2008
    Zuletzt Online
    Beiträge
    12.511
    Danke
    184
    Downloads
    18
    Uploads
    5
    Gibt es hier eigentlich neues Material Maddin?
    In 2011 & 12 hat sich ja einiges getan.Bin gespannt

  14. #14
    Avatar von Cürbitrix Administrator Gärtnermeister Germany
    Registriert seit
    15.09.2008
    Zuletzt Online
    Gestern
    Ort
    Berlin-Teltow
    Beiträge
    2.452
    Danke
    83
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Sodele,.... diese ältere Studie von 2011 ist auch umgehängt.....
    ...aber es wäre schön, wenn sich vielleicht jemand fände, der das Ding mal aktualisiert .....
    ...als "Winter-Projekt"..?

    Wäre sicher interessant.

    .....und möge uns niemals ein AtlanticGiant auf den Kopf fallen.....

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •