PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Starttermin 2009



Billy Orange
27.03.2009, 12:53
Mich würde interessieren wann Ihr das Keimen beginnt.
Nach Mondkalender o. nach Bauchgefühl?
Letztes Jahr habe ich mich bei Unseren Hauptpflanzen nach dem Mondkalender gerichtet war der 14.April und Unsere Backups keimten wir dann eine Woche später am 21.April.
Was mir aufgefallen ist haben die Backups die eine Woche früher gestarteten eingeholt obwohl der 21.4. nicht nach Mondkalender gingen.
Was habt Ihr für eine Meinung über den Mondkalender und das Datum?

Robert

27.03.2009, 13:06
Ich für meine Person habe mir den Ostermontag als Starttermin ausgesucht, da man da sowieso nicht viel machen kann. Der Mondkalender ist für mich nicht von Interesse, wie man ja an den Backups von Robert sieht kommt da nicht sonderlich viel dabei heraus. Daher mein Starttermin gewählt nach Bauchgefühl und der Zeit an diesem Tag. Wenn ich mich recht erinnere wird außer mir noch jemand an diesem Tag starten. der wird das dann aber selbst hier posten und ich nehme dies daher nicht vorweg.

Gruß

Horst

Lumina
27.03.2009, 13:10
Am 13.4. gehts bei mir los,nach dem Mondkalender ein guter Tag für Fruchtpflanzen.
Ich bin kein großer Mondkalender Fan, aber schaden kann es eigentlich nicht, wenn man sich ein wenig daran orientiert.


Gruß Norbert

Marko
27.03.2009, 13:28
ich habe mir den 17.04 ausgesucht zum starten. Ich orientiere mich auch ein bisschen nach dem Mondkalender.

Big-Pumpkin
27.03.2009, 15:16
Ich starte vermutlich am 18.4 mit dem Ziel sie so um den 1.Mai herum auszusetzen.
Nach dem Mondkalender richte ich mich nicht ,da ich nicht wirklich viel davon halte.
Vielmehr richte ich mich nach meinem Bauchgefühl wie Horst es macht.
Aber ich denke das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Gruß
Johannes

Michael
27.03.2009, 17:05
Hi Robert

Ja das ist eine gute Frage.
Ich werde wenn das Wetter passt frühestens am 20.04. starten.

Die Pflanzen wachsen umso schneller, je länger es hell ist.
Desshalb holen später gepflanzte oft auch die früher gepflanzten ein.

Vor einigen Jahren, als mein Opa noch einen Garten hatte
haben wir ende Mai nochmal einige Zucchinikerne direkt in die
Gartenerde gesteckt, 1m entfernt von einer 4 Wochen alten Pflanze.

Ende Juni waren beide Zucchini Pflanzen gleich groß, schon hammer was
für nachteile es bringt wenn man eine Pflanze zu lange im Topf lässt,
bzw zu früh startet (kälte)

Im letzten Jahr ist es bei uns im Mai nochmal richtig kalt geworden,
die Kürbisse hatten zwar die Gewechshäuser, sind aber anfangs nur schleppend gewachsen.

Die Hokkaidos jedoch die ich ca am 20. Mai gepflanzt habe haben sofort losgelegt weil es schon wärmer war.


Na ja will damit sagen dass es meiner Meinung nach nicht schlimm ist
wenn man ein bisschen später keimt da die Pflanzen es schnell aufholen.

Gruß Michael

Paul-growsembig
28.03.2009, 15:40
Ich werd auch nicht zu früh säen aber auch nicht zu spät: Habe mir den 16.4. als Starttermin ausgesucht.
Dann sollten sie ca zwischen dem 3. und 5. Mai ausgepflanzt werden und bis Ende Monats mit Minigewächshäusern geschützt werden.
So hoffe ich bis in den letzten Junitagen eine Ranke von ca 5,20 oder mehr zu haben sodass ich Ende Juni/Anfang Juli an jeder der 2 Pflanzen eine bestäubte Blüte hab, die 5 Meter vom Stumpf entfernt ist, damit ne menge Blattmasse dahiner ist.

IKE
29.03.2009, 10:43
Hab mir noch kein Termin gesteckt, werde aber so
zwischen dem 12. bis 20.4 anfangen vorzuziehen.

c4ndy
29.03.2009, 10:46
ich weiss auch noch nicht. entweder 17.4., da hat meine mum geburtstag :)
oder paar tage früher schon, auf alle fälle zwischen 13-18.4.

Gran Giant
29.03.2009, 16:01
@ Michael : Ich galube schon das es was ausmacht ob die Kürbiss früher oder später raus kommen. Ich habe mich jetzt mal ein bisschen bei bg.com umgeschaut und gesehen ,dass ein paar schon die Kürbisse im Freiland haben und das sind dan wieder diejenigen die im Herbst die größten Kürbisse haben.

rudi
29.03.2009, 17:10
@Peter: wo bitte soll denn das sein ? aber sicher nicht in unseren breiten
heute hat es gerade mal 12 C + und bei nacht gerade mal +4C
kann mir nur vorstellen, im beheizten Gewächshaus aber ganz im freien sicher nicht !

29.03.2009, 17:19
In Texas z.B.:
http://www.bigpumpkins.com/Diary/DiaryViewOne.asp?eid=101604
Dort sind es schon 20 Grad und die 30 Grad werden in den nächsten Tagen erreicht, nur die bekommen auch noch 40 Grad, was nicht gerade gut für Kürbis ist.

Michael
29.03.2009, 17:34
Na eben, bei uns ist es einfach viel zu kalt für richtiges Wachstum bis
Ende April. Klar gibt es unterschiede bei den Temperaturen,
aber im Durchschnitt zählen die Wärmesumme und die Sonnenstunden.

Das problem ist wenn du z.b. am Freitag den 17.04.09 startest, dann kommen sie, wenn alles passt am 22-23.04.09 aus der Erde.
Lässt du sie dann nochmal 6-7 Tage wachsen ist es höchste zeit sie
rauszupflanzen, da sie sich sonst schlecht entwickeln, sollten sie noch
länger in den Töpfen sein.

Was aber wenn es ende April nochmal kalt wird?
Da bringen auch die kleinen Gewächshäuser zum schutz nicht viel.
Fakt ist sie wachsen dann einfach nicht und fühlen sich auch nicht wohl.

Aber es stimmt schon, je länger die Pflanze wächst, desto schwerer wird der Kürbis.
Vielleicht haben wir ja glück und es wird dieses Jahr wieder so wie
im April 2008.
Dann dürfen wir nur noch hoffen dass der Mai besser wird als 2008.

Gruß Michael

Gran Giant
29.03.2009, 17:47
@stephan: genau so einen habe ich gemeint. Gibt auch noch mindestens 3 andere die in der USA ihr Kürbise ins Freiland gesetzt haben.So könne wir die ja nie schlagen :(
also meine kommen definitiv ende april ins freiland da gibt es bei mir 100%ig keinen Frost mehr . Hab es zumindest noch nie erlebt :D

Michael
29.03.2009, 17:53
Stimmt es kommt auf die Region an,
wir haben schon oft, bei ungünstiger Wetterlage bis mitte
Mai leichten Bodenfrost gehabt.

Gruß Michael

29.03.2009, 18:05
@Giant
Die Texaner können wir auf jeden Fall schlagen, wenn die erst 40 Grad haben bringt die Kürbispflanze auch nicht mehr viel dort und macht schlapp.

Gran Giant
29.03.2009, 18:08
ohje bei mir hat es im sommer auch als temperautren zwischen 35 und 42 grad

29.03.2009, 18:39
Das sind aber sicher nur einzelne Tage und nicht dauernd 35 und 42 Grad.
Die Pflanze geht ja nicht gleich ein bei solchen Temperaturen, bringt aber auch kein Wachstum, genau wie an einem kalten Tag.

29.03.2009, 18:44
ohje bei mir hat es im sommer auch als temperautren zwischen 35 und 42 grad

Jetzt is aber mal gut mit der Panikmache, wir können das Wetter sowieso nicht ändern und müßen mit dem zurecht kommen was das Wetter uns beschert. Man verzeihe mir die Anmerkung und ich hoffe das es Ihm nie wieder passiert, aber schaut doch mal was dem armen Raimund letztes Jahr geschehen ist.

Gruß

Horst

Gran Giant
29.03.2009, 18:49
ok . ich bin schon ruhig :D

Seedy
29.03.2009, 18:54
Ich zu meinem Teil werde auch so Mitte April mit den Hauptpflanzen beginnen. Jedoch werden zwei Kerne schon ein oder zwei Wochen früher gekeimt, die kommen dann ins beheizte Gewächshaus (12m x 6m).
Diese werde ich eher früh bestäuben, da ich genau in der Bestäuberwoche nicht zu Hause bin :?

Ich habe heute schon zwei 816 Schieder gestartet, die sollen als Testpflanzen dienen, damit die Kürbisse dann im September schon reif sind und für ein paar Ausstellungen dienen. :)

benny_p
29.03.2009, 21:12
Ich denke nicht , dass ich vor dem 20.4 beginne. Nichts schlimmer wie eine verhockte Pflanze. Eien Auswahl von Startterminen : 1689 :24.4 , 1662 : 30.4, 1631 :2.5 1536 : 24.4, 1378 : 1.5 usw. usw. Wenn Nordamerikaner jetzt schon auspflanzen, dann weit im Süden wo sie im Sommer sowieso Probleme haben oder Pflanzen, mit denen sie auf die sog. STATE FAIRS wollen, die schon Ende Sommer stattfinden. und das sind dann nicht die größten Kürbisse.