PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wachstumslampen



Billy Orange
03.03.2009, 21:09
Hallo Leute , ich will mir in kürze eine Wachstumslampe zulegen aber wo bekommt man so etwas zu kaufen und vorallem was für eine Lampe ist für die kleinen Kürbissämlinge die richtige.

Danke Robert

Big-Pumpkin
03.03.2009, 21:23
Hi Robert,

Also ich habe mir letztes Jahr eine 1,50 m lange Neonröhre gekauft mit der Lichtfarbe 33, blau-weißes Licht,welche für das Wachstum geeignet ist.
Ich bin mit dieser Lampe bisher sehr gut gefahren und hatte nie leggys etc.
Auch hatten die Pflanzen eine schön dunkelgrüne Farbe.
Ich habe die Lampe hier bestellt: http://www.probud.de/growshop/
Natriumdampfdrucklampen sind nicht zu empfehlen ,da sie eine große hitze entwickeln und die Pflanzen sehr schnell verbrennen können.
Habe ich schön von mehrere Züchtern gehört.

Gruß Johannes

Giant194
03.03.2009, 22:46
Natriumdampfdrucklampen sind nicht zu empfehlen

Da muß ich wiedersprechen!

Ich habe seit 8 Jahren meine Tomaten und Paprika unter dieser Lampenart
gezogen und noch nie hatte eine Verbrennungen. Ich nutze eine 6oo Watt
Ausführung mit dem Leuchtmittel VENTURE SUNMASTER COOL DELUXE (blau-weiß
Spektrum für Wachstum). Die Lampe hängt 60-70cm von den Pflanzen
weck und wir zusätzlich mit einem Ventilator abgekühlt. So kräftige und
dunkelgrüne Pflanzen bekommst du mit einer Röhre nie hin!!!

Mir sind die 60-70€ Stromkosten für 60 Tage egal, denn ist ja mein Hobby!

Ps:Die gibt es auch in dem Shop den Roger gennant hat, auch mit
weniger Watt und du brauchst halt aber noch ein Vorschaltgerät.

Moeppy
05.03.2009, 11:52
Natriumdampfdrucklampen sind nicht zu empfehlen
Da bin ich auch der Meinung.

Vielleicht nichmal wegen der Wärme, der kann man ja mit Ventilatoren etc trotzen.

Obwohl...
Durch den hohen Abstand der Lampe zu den Pflanzen, kommt es schnell zu einem Geilwuchs.

Vielmehr sehe ich in der NDL eine zu starke Stomverschwendung - gerade bei 600w. :blink2
Und durch die Hitze müssen zusätzlich noch Ventis benutzt werden, die ja auch nochmal Strom ziehen.


Ich benutze seit vielen Jahren 2 x 36w Leuchstoffröhren (Lichtfarbe 865),
Unter die 2 Röhren passen um die 40 Tomaten.

Und diese 72w sind alles was ich an Strom benötige.
Ventilatoren sind ebenfalls nicht notwenig.

Außerdem kann man bis zu 2cm dicht an die Pflanzen ran, dass es zu Geilwuchs nicht kommen kann.

In der heutigen Zeit, klimatechnisch etc., stehe einer solch' argen Stomverschwendung eher kritischen gegenüber...

http://img17.imageshack.us/img17/5959/tomaten.jpg (http://img17.imageshack.us/my.php?image=tomaten.jpg)


Beste Grüße,
Oli

Giant194
05.03.2009, 12:45
Durch den hohen Abstand der Lampe zu den Pflanzen, kommt es schnell zu einem Geilwuchs.

Genau aus diesem Grund nehme ich diese Lampe, weil ein ausgeilen gibt
es damit nicht. Die Stängel werden sehr dick und das Blattwerk buschig
und satt grün. Ich habe schon mit allen möglichen Lampen und Röhrenarten
experimentiert, aber so ein gutes Ergebniss wie mit meiner hatte ich noch nie.

Zum Thema Energieverschwendung:
Meinst du die Tomatenpflanzen die andere Leute sich Kaufen bekommen
keine zusetzliche Beleuchtung? Die beleuchten ihre Gewächshäuser auch
bei schlechten Lichtverhältnissen mit 1000 Watt Lampen.

Ich bin ein sparsamer Mensch was Energie angeht, aber man wird sich
doch wohl einmal im Jahr ein bissel was leisten dürfen.

Mein Schwager braucht zum beispiel für sein 800 Liter Aquarium jeden
Monat um die 35€ Strom. Nehme mal allen Aquarianern in Deutschland
ihre Becken weck..............das wäre ein Anfang!

Bohne
05.03.2009, 13:07
Nun wollen wir aber mal die Kirche im Dorf lassen.
Ich gebe doch jetzt nicht meine Wärmequelle für meine Stecklinge her!
(siehe Tagebuch)

Ich habe auch schon mal mit einer ND-Lampe gearbeitet und ich muß sagen etwas besseres gibt es wohl nicht.
Die Belüftung trägt außerdem dazu bei die Stengel zu stärken.
Ist ja in der Natur auch nicht anders, da es ja immer etwas windet.

Und je nachdem woher man seinen Strom bezieht ist der sogar umweltfreundlich (Windenergie,Wasserkraft, etc!

Cürbitrix
05.03.2009, 15:06
Hei Robert, hier nochmal mein Beitrag vom 17.2. für Rudi:

Ich hab bei meiner Testerei die "FLORA-GRO" (20W/61cm) aus dem Aquarien-Bereich (..für starkes Pflanzenwachstum) mit der Neon-Röhren-Standard-Halterung "T8" im Einsatz.
Funktioniert super.
Abstand variabel ab 20cm aufwärts.
Kostet bei OBI irgendwas um 17,--€ herum

Gruß Martin :mrgreen:

Michael
05.03.2009, 16:53
Es gibt halt keine "beste" methode,
jeder macht es so, wie er denkt es sei am besten.
Sinnfragen darf man bei diesem Hobby sowiso nicht stellen lol :D

Doom
06.03.2009, 16:12
Bei natriumdampf würde ich aufpassen! Muss man unbedingt vorher testen! Meine Kürbissetzlinge hats alle verbrannt! Kann an den niedrigen Luftfeuchtigkeit bei mir liegen.

Giant194
06.03.2009, 22:02
Also Fakt ist, man muß aufpassen!

Wichtig:
1. Die Lampe sollte in einem großen Raum hängen, da sie fast wie ein Heizkörper
strahlt und die Luft ganz schön erwärmt.
2. Mindestabstand bei 600Watt 60-70cm 400Watt 40-50cm und mit Ventilator für
Luftbewegung sorgen.
3. Es muß eine Lampe mit blau-weiß Spektrum sein, sonst geilen die Pflanzen aus.

Wer dieses berücksichtigt, bekommt keine Probleme und wird über das
Ergebniss staunen!

Es gibt keine andere Lampenart die die Sonnestrahlung besser imitiert und
man kann mit einer 600 Watt Lampe im wahrsten Sinne des Wortes, auf min. einem
m² die Sonne scheinen lassen.

Ich bin von diesen Lampen absolut überzeugt und würde sie jedem empfehlen!
Wer mit Röhren gute Ergebnisse erziehl soll diese nehmen, kommt aber
niemals an diese Spektumsbreite und stärke der Metallhallogen Leuchtmittel ran.

droddl
07.03.2009, 07:24
Jo, das mag wohl stimmen, aber zwei LSR kommen wohl auch nicht wirklich an den Stromverbrauch einer 600W Lampe ran! :D
Da kann man schon mal nach dem Kosten-Nutzen-Faktor fragen, oder?
Ich hab ma irgendwo gelesen: "Wer nix illegales anbauen will, braucht auch keine solche Lampe!" :mrgreen:
Natürlich kann aber jeder machen, was er für am besten hält!

bye Flo

Giant194
07.03.2009, 22:16
Da kann man schon mal nach dem Kosten-Nutzen-Faktor fragen, oder?

Mir ist der nutzen Faktor eben wichtiger :!:

Stimmt, soll Leute geben die damit ganz andere Pflanzen anbauen,
aber wer das Netz nach guten Lampen durchsucht, der landet mit
Sicherheit auf einer Hanfgrow Seite. 8-)

Chris1982
08.03.2009, 14:42
tztz ^^ :cool-smiley-027

Cürbitrix
08.03.2009, 16:37
Apropos Hanfläden......

Im letzten Sommer hab ich im Internet in Berlin mal nach einem Laden gesucht,
der diesen Fish-Mix-Dünger :mrgreen: führt...und bin auch fündig geworden.
Vor Ort angekommen stellte sich dieser einzige Laden der das Zeug führt, als so ein Hanfladen heraus :shock: ...........egal.

Dünger gekauft und ab nach Hause.......Denkste....nach 300m bekam ich die Kelle gezeigt :shock: :shock: ....und wurde komplett gefilzt. :smiley_emoticons_scream-if-you-can
Lapidarer Kommentar der beiden Zivilfahnder :smiley_emoticons_ben_hypno Was kaufen Se auch in so`m Laden ein..... :blink

Also immer hübsch vorsichtig ........als Crazy-Giant-Grower steht man schnell mit einem Bein im Knast... :lol :connie_jail :lol

08.03.2009, 16:50
Apropos Hanfläden......

Im letzten Sommer hab ich im Internet in Berlin mal nach einem Laden gesucht,
der diesen Fish-Mix-Dünger :mrgreen: führt...und bin auch fündig geworden.
Vor Ort angekommen stellte sich dieser einzige Laden der das Zeug führt, als so ein Hanfladen heraus :shock: ...........egal.

Dünger gekauft und ab nach Hause.......Denkste....nach 300m bekam ich die Kelle gezeigt :shock: :shock: ....und wurde komplett gefilzt. :smiley_emoticons_scream-if-you-can :
Lapidarer Kommentar der beiden Zivilfahnder :smiley_emoticons_ben_hypno Was kaufen Se auch in so`m Laden ein..... :blink

Also immer hübsch vorsichtig ........als Crazy-Giant-Grower steht man schnell mit einem Bein im Knast... :lol :connie_jail :lol

Martin,

das heißt also auf deutsch das Du alles so gut versteckt hast, das die nichts bei dir gefunden haben ?

lol

rudi
08.03.2009, 17:07
Alao eigentlich wolt ich ja nix dazu sagen, aber so was passiert doch ausschlieslich nur dir Martin .
Da haste aber glück gehabt .
Beim lesen dieses Beitrags ist mir sofort eingefallen, da könnt ich doch auch mal nachfragen wegen einer geeigneten Lampe , mit zubehör :construction

Will also mit der suche im Netz beginnen, sofort panik im Haus

Ergebnis; Lieber kleine Kürbisse als keine und nur runden im knastgarten drehen

rudi

Giant194
08.03.2009, 21:52
nach 300m bekam ich die Kelle gezeigt !!!

;-)

Billy Orange
09.03.2009, 08:46
Danke Leute für die vielen Guten Vorschläge.
@ Sven : Ich glaube Dir das diese Lampen das beste Ergebniss bringen aber mir ist es einfach zu teuer und aufwendig wegen der Hitze.Dazu kommt noch das ich die Pflänzchen nach spätestens 5 Tagen auspflanze.Danke Dir
Ich werde mir 2x Leutstofföhren 1,2Meter lang mit je 36 Watt besorgen in einer Doppelfassung.

Danke Robert

Giant194
09.03.2009, 12:23
Hallo Robert,

wegen ein paar Tagen sind die Röhren natürlich die
absolut bessere Wahl!

Bei mir stehen da Tomaten, Paprika,Chilis und später
auch die AG's und das mindestens 60 Tage.

Da brauchste power, denn wenn die Pflanzen dichter
werden, kommt mit Röhren nicht mehr viel Licht ans
untere Blattwerk.

Gruß Sven

09.03.2009, 15:45
Ich habe online in so einem "Grow-Shop" ein paar Leckerlies für die Kürbisse bestellt.
Da lag der Lieferung gleich das "Hanf-Journal" bei, herausgegeben von der Agentur Soviet GmbH in Berlin.
Da weiß man auch nicht, was oder wer da noch kommt, wenn man in so einem Laden bestellt.

Da wird man gleich als potentieller Kiffer verdächtigt, wenn man dort was bestellt.

Das einzig gute an dem Hanf Journal finde ich den Werbespruch:
"Pflanzen würden HESI saufen"

GPW
10.03.2009, 16:59
Und auch hier hat Janmik nen Tip für Euch.


Bei euer Lampe empfehle ich als Gärtner eine Natriumdampflampe das ist die Einzige was der der Sonne am nächsten kommt neben der HQI. Schöner neben Effekt in euern Gewächshäusern ließe sich die Photosynthesezeit verlängern und zusätzlich wird noch Wärme abgeben. Effektiv wären 400 W für 16m²

Grüße Jan

Chris1982
10.03.2009, 19:04
Für normale aufzuchts beleuchtung tuns auch diese hier:


http://www.inganashop.de/index.php?cName=pflanzenzubehoer-beleuchtung-und-leuchtmittel-c-53_115

droddl
10.03.2009, 19:07
Genauso isses!

Wenn's allerdings jemandem soooo wichtig ist, die Sonne nachzubilden, dann soll er von mir aus die 20€ Strom im Monat rausbrettern!

Leuchtstoffröhren oder Energiesparlampen tun's halt für die Aufzucht genauso!

Auch der Umwelt zuliebe!

bye Flo

Giant194
10.03.2009, 21:27
tun's halt für die Aufzucht genauso!

Ist jedem ja selbst überlassen was er nimmt........

Chris1982
10.03.2009, 21:40
natriumd... sind 100% die besten lampen.. keine frage.. ich wollt ja nur schreiben das es fürn bissl aufzucht auch die anderen tun...

mit natriumd... will man ja das ganez jahr über ernten ^^ ausserdem sind die gewinnspannen in dem oftmals verwendeten bereich so groß das die kosten egal sind ^^

Seven
10.03.2009, 22:27
Hi

wie lange habt ihr die Lampen eigentlich an? Und zu welcher Zeit.

Gruß Andreas

Chris1982
10.03.2009, 22:46
soweit ich mich erinenrn kann während der anzucht 16-18 stunden oder?

Giant194
11.03.2009, 00:17
Chris, ich haben schon einen gewinnspannen davon. Ich habe immer große und
super tragende Tomatenpflanzen und jeder der am Garten vorbei läuft fragt mich:
Wie bekommst du immer so tolle Pflanzen hin?

Das bestädigt mich in meinem tun und so sollte es doch sein.
Das ist es doch oft, was einem dazu treibt weiter zu machen.
Mann braucht die Bestätigung anderer.....sei es auf der Arbeit,
in der Familie oder eben beim gärtnern!

@Andreas
Bei mir gehn sie um 6 Uhr an und 18 Uhr aus.

Gruß Sven

Michael
11.03.2009, 00:24
habt ihr keine Fenster daheim? ;)

Selbst meine Riesentomaten die ich im Januar oder Februar 08 gepflanzt habe sind ohn lampe ausgekommen.
Dazu muss ich aber sagen dass sie in einem Wintergarten gestanden sind.

Die Kürbisstecklinge stehen bei mir auch nur am Fenster.
Nachts mach ich dann immer das Fenster auf, damits so richtig schön kalt wird. Dadurch vergeilen sie dann auch nicht.
5-6 Tage im Jahr nehme ich den aufwand in kauf.

Gruß Michael

Giant194
11.03.2009, 00:47
Dazu muss ich aber sagen dass sie in einem Wintergarten gestanden sind.

Das wäre mein Traum!!!
Beneide Leute mit Wintergarten :icon_neutral
Bei mir gibt es nur so schäbige kleine Fenster die auch noch leicht
getönt sind. :x

Seven
11.03.2009, 07:19
Hi

ich habe ja schon vor zwei Wochen eine Tomatenteststaffel losgeschickt. Die standen alle bei mir am Fenster. Sehr nett vergeilt. :shock:

Am Samstag habe ich mir eine Wachstumslampe zusammengebastelt. Zwei Neonröhren aus der Aquarien Abteilung mit je 40 Watt und 104 cm lang.

Seit Montag setze ich die jetzt ein. Die Pflanzen stehen bei mir am Fenster. Zwei habe ich rüber an das andere Fenster ohne künstliches Licht gestellt. Ich bilde mir ein jetzt schon einen Unterschied zu denen zu sehen die ich ans andere Fenster verbannt habe. Und zur Zeit waren die Röhren erst 8 Stunden am Tag an.

Mit den Aquarienlampen war eine nette Falle. Ich habe Lampen für ein 120 Becken geholt. In der Eile nur die 120 gelesen. :cry:
In real sind die Röhren aber 104.7 mm. Musste also eine 120 Standartfassung umarbeiten. :evil:

Jetzt ist aber alles gut für rund 50€.

Gruß Andreas

Gasendladungslampen sind ganz klar der BMW unter den Lampen. Hätte ich mir auch geholt aber mich hat erstmal der Preis und die Folgekosten geschreckt.
Außerdem braucht man ja noch Verbesserungspotential. 8-) Ich kann mir durchaus vorstellen das die Lampen beim Sven einen Teil seines Erfolges ausgemacht haben.
Der Start ins Pflanzenleben ist mit diesen Lampen optimal denke ich.