PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe ! AG reisst auf!



AG-Ratte
20.07.2015, 17:19
Hilfe liebe Experten!!

Ich habe ein großes Problem mit meinem AG, er reißt an den Ranken und Blatstielen auf desweiteren bekommen die Blätter überal kleine Risse ich weis nicht weiter so etwas ist mir noch nie passiert!

Zum Patch :

etwa 10m² Platz für die Pflanze im Herbst wurde wie immer die Boden vorbereitung getroffen mit ca. 3 Schubkarren voll angerottetem Pferdemist der in den Boden eingearbeitet wurde, im Aprill da ab ins Freiland.
Die Pflanze wuchs super wie ich es aus den letzten Jahren erwartet hatte. Am 06.07. wurde Self bestäubt und die Frucht schoss bei 3 metern am der Main innerhalb der ersten zwei Tage auf Zitronengröße heran. Am dritten Tag habe ich das Beet mit verdünnter Brennesseljauche 1:10 gedüngt und die Hauptranke bei etwa 5 metern gekappt sowie die Seitenranken bei 2,5 metern länge, ab diesem Zeitpunkt wuchs die Pflanze ohne Probleme prächtig weiter auser die Frucht sie ist seit etwa 2 Wochen immer noch Zitronen groß.
Gedüngt wird einmal pro woche mit einem Blattdünger "Kürbispower" von green24.de und einmal im Monat mit S1 N-P-K Gemüsedünger.
Im Frühjahr wurde ein Automatisches Bodenbewässerungssytem mit Hygrometer verlegt, somit ist der Boden immer gleich feucht. (Die Pflanze bekommt nur Regenwasser.)

Wer kann mir Helfen oder kennt das Problem?
Ist die Pflanze oder Frucht verloren? (ist meine einzige im Patch) und Garten.

hier ein paar Bilder ....5802580358045805

Gartenfreund
20.07.2015, 23:39
Wie mir scheint sieht das mit deinem Keeper wirklich nicht gut aus. :geste
Die Risse in den Blattstielen und Ranken sind weiter nicht tragisch und zeigen nur, dass die Pflanze mächtig unter "Saft" steht.
Sofern die Stellen trocken bleiben und abheilen ist das aber kein Problem.
Doch in diesem Pflanzenzustand müsste der Keeper eigentlich sehr gut wachsen.
Auf dem Bild kann man das schlecht sehen, es sieht so aus als sei der Stiel von der Ranke abgebrochen bzw. angeknackt, so dass deshalb das Wachstum stockt.
Ist dir da beim Einbuddeln was passiert?http://www.crazy-growers.de/images/icons/icon5.png
Ist das eine Seitenranke oder die MV, die hinter dem Kürbis halb eingebuddelt parallel zur Frucht verläuft?
Das wäre für den Keeper eh eine schlechte Lage, die beim weiteren Wachsen Probleme verursachen würde.
Da bleibt dir nur Geduld und abwarten und die Hoffnung, dass sich eventuell an einer Seitenranke doch noch ein Austrieb mit einer Blüte zeigt.
Das würde dann allerdings nur ein kleiner "Riesenkürbis" werden. :|

Ich wünsche dir trotzdem viel Glück.
Johannes

AG-Ratte
21.07.2015, 15:32
vielen Dank Gartenfreund für die schnelle Antwort nein die Ranke ist nicht gebrochen und auch nicht die Frucht das Bild wurde von oben aufgenommen.
weshalb reist den nun die Ranke ein? zu viel wasser, zu viel Dünger oder zu große Spannung in der Ranke ?
mfg

atlantic_basti
21.07.2015, 18:51
Temperaturunterschiede, Wachstumsschwankungen sowie wechselnde Wassergaben können dazu führen, dass die Ranke platz.....der Kürbis kann dadurch trotzdem weiter wachsen!
Ich würde mir eher Gedanken um eine neue Frucht machen! Wenn der Kürbis wirklich am 06. bestäubt wurde, dann kann er nicht befruchtet worden sein, sonst müsste sie schon um einiges größer sein!

Dir weiterhin viel Glück
Gruß Basti