PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwischenfrucht - Winterroggen & Co.



Schnaik
11.10.2013, 20:28
Hallo liebe Grower,

nachdem mein Patch für 2014 vergrößert und schon ein stückweit vorbereitet wurde, liegt er nun brach und es stellt sich die Frage nach dem Anbau einer Zwischenfrucht. Da ich mich mit dem Thema bislang nicht beschäftigt habe, hoffe ich, dass Ihr mir meine Fragen eventuell beantworten könnt:

Was kann man jetzt noch aussähen?

Wo liegen die spezifischen Unterschiede zwischen Roggen, Wick-Roggen und Senf (also im Sinne der Patchvorbereitung für den Kürbis)?

Was genau ist der Vorteil von Zwischenfrucht-Ausbringung, außer dass das Unkraut später nicht so sprießt und der Boden locker bleibt?

Wie groß sind die Pflanzen dann mit Beginn der Kürbisauspflanzung?

Mäht man dann die Fläche (würde ich mit der Sense machen) und lässt den Schnitt als Unkrautstopper liegen, wo der Kürbis noch nicht wächst, oder lässt man die Pflanzen (lebend) stehen und zieht nur den Bereich aus dem Boden, wo der Kürbis in den nächsten Tagen hinwächst?

Zieht die Zwischenfrucht nicht zu viele Nährstoffe aus dem Patch?

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

Grüße
Maik

Schnaik
15.10.2013, 10:41
Ich würde den Thread ganz gern nochmal hoch holen. Bitte schreibt mal was dazu - sonst läuft mir die Zeit für den Anbau weg...

Danke!!!!

GPW
15.10.2013, 11:25
Hier im Thread "Aufzucht und Anbau" bist leider falsch.....
Aber wenn du unter "Standortwahl, Düngung und Bewässerung" nachschaust...wirst fündig :wink:
:arrow: Düngung und Bodenverbesserung (http://crazy-growers.de/viewtopic.php?t=2137) :idea:

Zudem hat es jede menge Informationen in den einzelnen Tagebüchern.
Auch unter der Funktion "Suchen" findest Unmengen an Infos.
Wie zum Beispiel die geniale Zusammenfassung von Bananajoe
:arrow: Winterroggen/Winterweizen (http://crazy-growers.de/viewtopic.php?t=3208&highlight=) :v:

LG Janni